╗ Newsarchiv ╗ MonatsŘbersicht

Browning beim Oberberg-Blitz F├╝nfter
Olpe, 31. März 2018: Das gr├Â├čte Blitzturnier der Schachregion fand am Karsamstag im Christlichen Jugenddorf in Olpe statt. Es war die zentrale Osterblitz-Veranstaltung des Bezirks Oberberg, doch am Start waren exzellente Blitzschach-Spieler aus ganz S├╝dwestfalen. Den Sieg feierte Joshua Eckardt aus dem NRW-Klassen-Team der KS Iserlohn. Eckardt setzte sich in einer stark besetzten Endrunde vor Philipp Schmitz durch, der zwar inzwischen auch f├╝r die KS Iserlohn spielt, seine Wurzeln allerdings im Bezirk Oberberg hat. Dritter wurde ├╝berraschend Thomas Windfuhr von der SG L├╝denscheid, der damit bester Spieler aus dem Bezirk Sauerland war. U18-Youngster Alex Browning vom MS Halver-Schalksm├╝hle, der 2016 den Oberberg-Osterblitz gewonnen, 2017 Zweiter geworden war, landete diesmal im A-Finale hinter U16-Youngster Aaron Noah K├Âllner (Bergneustadt) auf Rang f├╝nf. »mehr



Osterblitz: Alex Browning vor Bodo L├╝ttich
Schalksm├╝hle, 29. März 2018: Titel verteidigt, in der Jahresblitzwertung nach zwei Siegen in zwei Turnieren auf Kurs: Alex Browning bleibt in Sachen Blitzschach beim MS Halver-Schalksm├╝hle das Ma├č aller Dinge: Mit 11,0 Punkten gewann der U18-Youngster am Gr├╝ndonnerstag den traditionellen Osterblitz des MSHS im Feuerwehrger├Ątehaus. Allerdings war es kein Alleingang, bis in die letzte Runde hinein w├Ąre noch ein anderer Ausgang m├Âglich gewesen. Erst ein finaler Sieg gegen den Bezirksvorsitzenden Lothar Mirus sicherte Browning den Erfolg. Zweiter wurde mit nur einem halben Z├Ąhler R├╝ckstand Bodo L├╝ttich.»mehr



MSHS-Osterblitz und drei weitere Turniere
Schalksm├╝hle, 28. März 2018: Die Schachspieler der Region r├╝sten sich f├╝r das Osterfest und damit f├╝r den traditionellen Blitz-Marathon. Am Gr├╝ndonnerstag, am Karfreitag und am Karsamstag finden gleich vier Blitzkonkurrenzen in L├╝denscheid, Schalksm├╝hle, Neuenrade und als Zentralveranstaltung im Bezirk Oberberg, also auch und vor allem f├╝r die Spieler des SV Kierspe und SK Meinerzhagen, in Olpe statt. Der MS Halver-Schalksm├╝hle er├Âffnet am Donnerstag ab 19.30 Uhr im Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če den Reigen dieser Turniere.»mehr



Niklas K├Âlz ist U18-Verbandsmeister
Lennestadt, 27. März 2018: Neuer Einzelmeister des Schachverbandes S├╝dwestfalen in der Altersklasse U18 ist Niklas K├Âlz. Der Akteur aus der Bundesliga-Jugend des MS Halver-Schalksm├╝hle setzte sich bei den Titelk├Ąmpfen in Lennestadt souver├Ąn durch und verwies seinen Jugend-Bundesliga-Teamkollegen Sebastian Scholz, der in Lennestadt f├╝r seinen Heimatverein SV Menden antrat, mit 1,5 Z├Ąhlern Vorsprung auf Rang zwei. 6,5 Punkte standen f├╝r K├Âlz zu Buche, der nur gegen Scholz remisiert und auch seine finale Partie gegen den Neuenrader Florian Schulte ausgek├Ąmpft und gewonnen hatte.»mehr



Schachspieler trauern um Jan-Dirk Marl
Plettenberg, 26. März 2018: Die Schachspieler der Region trauern um Jan-Dirk Marl, der am Samstag im Alter von 83 Jahren nach langer Krankheit verstarb. In S├╝dwestfalen hat es in den vergangenen Jahrzehnten wohl keine pr├Ągendere Person f├╝r den Schachsport gegeben als den Spieler und Funktion├Ąr der SvG Plettenberg. Marl hat ├╝ber Jahrzehnte die Entwicklung der SvG ma├čgebend gepr├Ągt und war auch im Schachbezirk Sauerland, im Schachverband S├╝dwestfalen und im Schachbund Nordrhein-Westfalen t├Ątig. Sein Wirken im Schachbezirk Sauerland begann er f├╝r kurze Zeit als Bezirksspielleiter und wurde dann in schneller Folge Bezirksvorsitzender, 1. Vorsitzender des Schachverbandes S├╝dwestfalen und Mitglied des Pr├Ąsidiums des Schachbundes NRW.»mehr



OSH: K├Ąmper besiegt Kernchen
Halver, 26. März 2018: In der Offenen Stadtmeisterschaft in Halver fand trotz der Osterferien am Montagabend ein Spiel statt. In einer vorgezogenen Partie der 4. Runde vom 9. April behielt Ralph K├Ąmper gegen Peter Kernchen die Oberhand. Ein einfacher Dameneinsteller Kernchens entschied nach einer Stunde Spielzeit die Partie zugunsten des favorisierten Halveraners. K├Ąmper hat damit nun bereits 4,0 Punkte und f├╝hrt das Klassement vor Titelverteidiger Volker Schmidt (3,0, ein Spiel weniger) an.



Wollenweber in Kassel auf Rang 27
Kassel, 25. März 2018: Es war die vorletzte Chance, auf den Zug zum Bundesfinale der Deutschen Amateurschach-Meisterschaft ├╝ber Fronleichnam in Leipzig aufzuspringen, doch das Trio des MS Halver-Schalksm├╝hle nutzte diese Chance nicht bei der sechsten von sieben Vorrunden, die von Freitag bis zum Sonntag in Kassel stattfand.»mehr



VJEM: Scholz und K├Âlz an der Spitze
Lennestadt, 25. März 2018: Drei der sieben Runden sind bei der Einzelmeisterschaft der Altersklassen U18 und U16 des Schachverbandes S├╝dwestfalen in Lennestadt absolviert. Gut lief es in der U18-Klasse bisher f├╝r Niklas K├Âlz und Sebastian Scholz aus dem Bundesliga-Nachwuchs des MS Halver-Schalksm├╝hle, die nach zwei Startsiegen gegeneinander remisierten und das Feld somit mit 2,5 Z├Ąhlern anf├╝hren. In der U16-Klasse weisen Moritz Runte und Fabian Dat Thrinh (beide SV Hemer) beide 2,5 Z├Ąhler auf und haben somit beste Chancen auf den Titel. Hier fehlt mit Aaron K├Âllner (Bergneustadt) einer der Mitfavoriten auf den Titel. Die Titelk├Ąmpfe werden am Montag und Dienstag in Lennestadt fortgesetzt.



OSH: Schmidt nimmt n├Ąchste H├╝rde
Schalksm├╝hle, 21. März 2018: In der Offenen Stadtmeisterschaft in Halver hat Titelverteidiger Volker Schmidt seine n├Ąchste H├╝rde im Nachholspiel gegen Gerhard Raatz genommen. Zwar kam Schmidt nicht so gut aus der Er├Âffnung und platzierte seinen Springer auf a2 ungl├╝cklich, doch mit ein wenig Gl├╝ck kam er zu Ausgleich. Das Springerendspiel spielte der Favorit besser als Gerhard Raatz, der bis dahin ausgezeichnet mitgehalten hatte, und f├╝hrte die Partie zum Sieg. In der Offenen Stadtmeisterschaft geht es offiziell erst nach Ostern weiter, allerdings spielen Ralph K├Ąmper und Peter Kernchen ihre Viertrundenpartie am Montag, 26. M├Ąrz, bereits vor.

Spielplan und Tabelle: »PDF-Download



Windfuhr unterliegt Bruchmann im Halbfinale
L├╝denscheid, 21. März 2018: Der L├╝denscheider Thomas Windfuhr ist im Halbfinale des Einzelpokals im Schachbezirk Sauerland ausgeschieden. Am Mittwoch unterlag der Verbandsklassenspieler der SG L├╝denscheid in der Humboldt-Villa dem Titelverteidiger Norbert Bruchmann (SG Ennepe-Ruhr-S├╝d), der nun im Endspiel auf Dirk Hoppe (SV Velmede-Bestwig) trifft. Im Halbfinale hatte Bruchmann Wei├č. Windfuhr w├Ąhlte die Franz├Âsische Verteidigung und rochierte lang, lud seinen Gegner damit zu einem K├Ânigsangriff ein. Auch in der Folge fand Windfuhr nicht die st├Ąrksten Z├╝ge und verlor ÔÇô es war am Mittwoch nicht sein Tag.



OSH: Horst Radczewill steigt aus
Halver , 19. März 2018: In der 3. Runde der Offenen Stadtmeisterschaft in Halver fanden am Montagabend nur zwei Spiele statt. Die dritte Partie w├Ąre die zwischen Ralph K├Ąmper und Horst Radczewill gewesen, doch Radczewill entschied sich, das Turnier leider nicht zu Ende zu spielen. Vladimir Dolgopolyj feierte in der 3. Runde seinen ersten Sieg, setzte sich mit Schwarz gegen Gerhard Raatz durch. Nach nur 75 Minuten und einem Turmverlust von Raatz war die Partie beendet. Lothar Mirus und Peter Kernchen k├Ąmpften l├Ąnger, erst mit einem Bauernvorteil f├╝r Kernchen, sp├Ąter dann mit einem Mehrbauern f├╝r Mirus, der aber wenig Zeit auf der Uhr hatte, so dass man sich am Ende auf ein Remis einigte. Das erste Remis des Turniers. Am Mittwoch findet das Nachholspiel zwischen Gerhard Raatz und Volker Schmidt statt.

Spielplan und Tabelle: »PDF-Download



MSHS-Sieg gegen den Deutschen Meister SG Porz
Schalksm├╝hle, 18. März 2018: Was f├╝r ein Coup: Mit einem 13:11-Sieg gegen die SG Porz und mithin den amtierenden Deutschen U20-Vereinsmeister machte die 1. Jugend-Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle am Sonntag im Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt, schob sich sogar nach f├╝nf der sieben Runden in der Jugend-Bundesliga West auf den vierten Platz vor. Wenn es ganz gut l├Ąuft, ist sogar noch ein ÔÇ×Top 3ÔÇť-Platz drin, der f├╝r die Qualifikation f├╝r die Deutsche Meisterschaft ausreichen w├╝rde.»mehr



MSHS II: Nur zu f├╝nft, nur ein 3:3-Teamremis
L├╝denscheid, 18. März 2018: Die beiden Reserveteams der SG L├╝denscheid und des MS Halver-Schalksm├╝hle trennten sich am vorletzten Spieltag der Bezirksliga Sauerland am Sonntag mit einem 3:3-Unentschieden. Die L├╝denscheider verteidigten damit Rang vier, der MSHS II verpasste es, Kapital aus dem Punktverlust des Spitzenreiters SF Attendorn gegen Lennestadt zu schlagen. Bei weiter zwei Z├Ąhlern Vorsprung und 6,5 Brettpunkten mehr sind die Hansest├Ądter vorzeitig Meister der Bezirksliga und steigen wieder in der Verbandsklasse auf.»mehr



MSHS IV: Gute Leistung zum Kehraus
Hagen-Dahl, 18. März 2018: Die 4. Mannschaft des MSHS bleibt in der Bezirksklasse Sauerland sieglos. Beim Aufstiegsaspiranten TSV Dahl schlug sich das Schlusslicht, das erstmals in Bestbesetzung antrat, allerdings gut, verlor im Nachholspiel der 6. Runde und 2:3. Die Dahler haben damit von den SF Lennestadt II die Spitze der Tabelle ├╝bernommen, gehen mit einem halben Brettpunkt Vorsprung ins Saisonfinale am 22. April. »mehr



Zweites Jugendteam mit Remis zum Kehraus
Siegen, 17. März 2018: Mit einem 3:3-Unentschieden im letzten Spiel beim punktgleichen SV Weidenau-Geisweid hat sich die 2. Jugend-Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle aus der Saison in der Jugend-Verbandsliga S├╝dwestfalen verabschiedet. Der Punktgewinn gegen das deutlich ├Ąltere und nach DWZ klar favorisierte Team aus Siegen war ein sch├Âner Erfolg zum Abschluss der Saison. Die MSHS ist damit im Klassement hinter dem ├ťberflieger SG Ennepe-Ruhr-S├╝d nach Brettpunkten zwar Zweiter vor Weidenau, allerdings m├╝ssen im Vergleich dieser beiden Teams die Brettpunkte aus den Spielen gegen Bergneustadt/Derschlag hier herausgerechnet werden, weil der MSHS II gegen die Bergneust├Ądter kampflos gewonnen hatte. Und so geht die Vizemeisterschaft an Weidenau.»mehr



Drittvertretung tritt in Plettenberg nicht an
Schalksm├╝hle, 17. März 2018: In der Schach-Bezirksliga Sauerland findet am Sonntag, 18. M├Ąrz, die 6. und damit vorletzte Runde statt. Die Drittvertretung des MSHS gibt ihr Spiel bei der SvG Plettenberg III allerdings kampflos ab, wird nicht in der Vier-T├Ąler-Stadt antreten. Nach einer Flut von Absagen h├Ątten am Sonntag nur zwei (eventuell drei Spieler) zur Verf├╝gung gestanden. Aushilfen aus der 4. Mannschaft waren nicht m├Âglich, weil diese ein Nachholspiel beim TSV Dahl hat. So geht die Partie 6:0 an die Plettenberger.



Frank Wichmann neuer Bezirkseinzelmeister
Neuenrade, 16. März 2018: Am Freitag fand das Stechen um den Bezirkseinzelmeistertitel im Schachbezirk Sauerland statt. Hierbei standen sich Walter Cordes (SF Neuenrade) und Frank Wichmann (SvG Plettenberg, rechts) gegen├╝ber, die beide im f├╝nfr├╝ndigen Turnier mit 4,5 Z├Ąhlern den ersten Platz belegt hatten. Beide Kontrahenten kennen sich gut, da Wichmann fr├╝her in Neuenrade spielte, hatten beide bereits 67 Partien gegeneinander ausgetragen. In Partie Nummer 68 hatte Cordes den Anzugsvorteil, den er aber nur bis Mitte der Er├Âffnung ausspielte. Wichmann w├Ąhlte die Drachenvariante der Sizilianischen Verteidigung und profitierte von CordesÔÇÖ Fehlentscheidung, sich den schwarzfeldrigen L├Ąufer abtauschen zu lassen. Dadurch wurde er immer mehr in die Verteidigung gedr├Ąngt, verlor schlie├člich einen Bauern und nach f├╝nf Stunden die Partie. Wichmann holte sich erstmals den Bezirksmeistertitel, den Cordes bereits dreimal inne hatte ÔÇô zuletzt 1992. Auch die Vizemeisterschaft ist nichts Neues f├╝r Cordes, die holte er zum neunten Mal.



2. Jugendteam siegt in Plettenberg 4:2
Plettenberg, 11. März 2018: In einem Nachholspiel der 3. Runde in der Jugend-Verbandsliga S├╝dwestfalen setzte sich die 2. Jugend-Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle am Sonntag beim Sauerland-Nachbarn SvG Plettenberg 4:2 durch und kletterte damit mit 4:2-Z├Ąhlern auf den zweiten Tabellenplatz. Im letzten Saisonspiel, das bereits am Samstag stattfindet, spielt der MSHS II im direkten Duell beim punktgleichen SV Weidenau-Geisweid um die Vizemeisterschaft. »mehr



OSH: Kernchen schl├Ągt Dolgopolyj
Halver, 05. März 2018: Die 2. Runde der Offenen Gemeindemeisterschaft in Halver hat die erste dicke ├ťberraschung gebracht: Mit Schwarz setzte sich Peter Kernchen gegen Vladimir Dolgopolyj durch, machte seinem Ruf als Favoritenschreck alle Ehre. Nach zwei Bauerngewinnen gewann Kernchen beim ├ťbergang ins Endspiel weiteres Material, weil Dolgopolyj am Damenfl├╝gel zu forsch angegriffen hatte und ausgekontert worden war. Ralph K├Ąmper setzte sich mit Schwarz nach zwei Bauerngewinnen gegen Lothar Mirus durch. Zwar war die dritte Partie des Abends zwischen Gerhard Raatz und Volker Schmidt verlegt worden, doch daf├╝r zogen Gerhard Raatz und der spielfreie Horst Radczewill ihre Partie der letzten Runde vor. Es war das l├Ąngste und umk├Ąmpfteste Spiel des Abends. Am Ende behielt Raatz nach fast genau vier Stunden die Oberhand, obwohl Radczewill zwischenzeitlich besser gestanden hatte.

Spielplan und Tabelle: »PDF-Download



MSHS mit Ersatz zum Punktgewinn in Siegen
Siegen, 04. März 2018: Gute-Laune-Ausflug ins Siegerland: Auch mit vierfachem Ersatz holte der MS Halver-Schalksm├╝hle im Verfolgerduell der Verbandsliga S├╝dwestfalen beim Tabellenzweiten Siegener SV ein 4:4-Teamremis und war am Ende m├Ąchtig stolz auf diese starke Teamleistung. Ohne Wortmann, von Bargen, L├╝ttich, Kroo und K├Ąmper war die Personalnot gro├č gewesen beim MSHS, doch aus der Reserve r├╝ckten Dolgopolyj, Ertelt und Orlik nach, zudem feierte U14-Talent Leander Maass seine Verbandsliga-Premiere f├╝r den MSHS. Die Siegener mussten mit Frank Becker und Torsten Lindner auch zwei starke Spieler ersetzen, war aber trotzdem in dieser Konstellation klarer Favorit.»mehr



Peter Kernchen Skatk├Ânig des MSHS
Schalksm├╝hle, 02. März 2018: Am Freitagabend fand im Feuerwehrger├Ątehaus ein lockeres Preisskatturnier des MSHS statt. Sieben Aktive gingen an den zwei Tischen ├╝ber zwei Runden an den Start. Gespielt wurden jeweils sieben Runden pro Tisch, so dass es ein langer Skatabend wurde. Ein spannender wurde es nicht. Daf├╝r hatte Peter Kernchen zu sehr einen Lauf. Kernchen siegte mit 1868 Punkten und hatte damit mehr als doppelt so viele Punkte geholt als seine ersten Verfolger. Den zweiten Platz teilten sich Horst Klampt und Thomas Machatzke (beide 923), auf den weiteren Pl├Ątzen folgten Christine Mirus (842), Lothar Mirus (569), Thomas von Knebel (546) und Aron von Knebel (212), der als einziger Jugendlicher am Turnier teilnahm und gut mitspielte.



Bundesliga-Spiel gegen Porz verschoben
Schalksm├╝hle, 02. März 2018: Die Grippewelle hat zugeschlagen. Das Gastspiel des Tabellenzweiten der Jugend-Bundesliga West, SG Porz, am Sonntag in Schalksm├╝hle f├Ąllt aus. Die K├Âlner haben um Spielverlegung gebeten. Der MS Halver-Schalksm├╝hle stimmte dem Wunsch zu. Die Partie soll nun am 18. M├Ąrz im Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če nachgeholt werden. Daf├╝r steht in der Verbandsliga S├╝dwestfalen der vorletzte Spieltag auf dem Plan. Der MS Halver-Schalksm├╝hle (4.) ist am Sonntag um 14 Uhr beim Tabellenzweiten Siegener SV zu Gast. Parallel spielt der Tabellendritte SV Hemer gegen Spitzenreiter Weidenau. Die Weidenauer k├Ânnen mit einem Sieg den Titelgewinn perfekt machen. Am Tabellenende braucht die SG L├╝denscheid beim SV Bergneustadt/Derschlag unbedingt einen Sieg, um den vorzeitigen Abstieg zu vermeiden.