» Aktuelles » Startseite

Alex Browning gewinnt den Winterblitz
Schalksmühle, 14. Februar 2020: Mäßig besucht war am Freitagabend der Winterblitz des MS Halver-Schalksmühle. Womöglich auch durch die Turnierverlegung vom Donnerstag auf den ungewohnten Freitag waren es am Ende nur sieben Aktive, die um den Sieg und Punkte in der Jahresblitzserie spielten. Den Sieg feierte FIDE-Meister Alex Browning, der inzwischen für die SvG Plettenberg in der NRW-Oberliga aktiv ist. Browning, der Jahresblitzmeister der Jahre 2016, 2017 und 2018, gewann im doppelründigen Turnier alle zwölf Partien, hatte so am Ende satte drei Punkte Vorsprung vor dem ersten Verfolger. Den zweiten Platz belegte Ralph Kämper aus dem Verbandsliga-Team des MSHS, der mit 9,0 Punkten dem Jahresblitzmeister des Vorjahres, Helmut Hermaneck (SG Lüdenscheid, 7,0), deutlich das Nachsehen gab. Auf den weiteren Plätzen folgten Altmeister Vladimir Dolgopolyj (MSHS, 6,0), Lothar Mirus (MSHS, 3,5), der als nominell DWZ-schwächster Spieler des Feldes ein sehr gutes Turnier spielte, Klaus Weng (SK Meinerzhagen, 3,0) und Ingrid Hermaneck (MSHS, 1,5).



2. Jugend siegt - 1. Jugend verlegt Spiel
Schalksmühle/Münster, 09. Februar 2020: Während das Spiel der 1. Jugend-Mannschaft des MS Halver-Schalksmühle in der Jugend-Bundesliga West beim SK Münster aufgrund des aufziehenden Sturmtiefs Sabine auf den 1. März verlegt wurde, spielte bereits am Samstag die 2. Jugend-Mannschaft in der Bezirksliga Sauerland daheim gegen die SvG Plettenberg II. Das junge MSHS-Team bestätigte dabei die guten Leistungen der vergangenen Wochen und gewann 3:1. Am Spitzenbrett musste sich Leonard Henrich zwar gegen den starken Plettenberger U12-Akteur Moritz Schmidt, immerhin zuletzt mit Plettenberg Teilnehmer an der Deutschen Vereinsmeisterschaft, geschlagen geben. Die übrigen Bretter aber gingen an den MSHS: Am 2. Brett siegte Julian Robin Reichl nach 31 Zügen gegen Adriano Ortu. Diane Wahle (3) behielt gegen Jiewen Nhan die Oberhand, und auch Makar Vorobyev feierte gegen Florian Rüsche eine Siegpartie. Das Team weist nun 3:3 Punkte auf und ist damit Tabellendritter.



Giraud gewinnt DASM-Vorrunde in Hamburg
Hamburg-Bergedorf, 02. Februar 2020: Am Wochenende fand in Hamburg-Bergedorf das vierte Vorrundenturnier zur Deutschen Amateurschach-Meisterschaft statt. In der stark besetzten B-Klasse (DWZ 1901 bis 2100) feierte überraschend der Lüdenscheider Valerian Giraud den Turniersieg und qualifizierte sich fürs Bundesfinale, das im Mai in Magdeburg stattfindet. Klaus-Peter Wortmann (MS Halver-Schalksmühle) belegte als zweiter Teilnehmer aus dem märkischen Südkreis ebenfalls in der B-Klasse Platz 31.»mehr



Abstiegskampf: MSHS verliert bei Ruhrspringern
Arnsberg, 02. Februar 2020: Die Luft wird dünner für den MS Halver-Schalksmühle in der Schach-Verbandsliga Südwestfalen: Bei den Ruhrspringern in Arnsberg unterlag der MSHS in der 6. Runde 3:5. Nach dem Sieg der KS Iserlohn II gegen den SV Kierspe (4,5:3,5) ist der Tabellenkeller zusammengerückt. Vor dem letzten Saisondrittel hat der MSHS nur noch einen Punkt Vorsprung vor den Abstiegsplätzen.»mehr



U10 des MSHS holt den Verbandstitel
Plettenberg, 01. Februar 2020: Der Schachbezirk Sauerland stellt im Verband Südwestfalen beim Nachwuchs zwei Mannschaftsmeister: Die U10-Mannschaft des MS Halver-Schalksmühle sicherte sich am Samstag in Plettenberg ebenso den Titel wie das U12-Team der SvG Plettenberg. Der U14-Titel ging an die KS Iserlohn, der U16-Titel an den SV Hemer. »mehr



BEM: Theile-Rasche und Cordes vor "Endspiel"
Werdohl, 31. Januar 2020: Ingo Theile-Rasche und Walter Cordes gehen als Führende ins Finale der Einzelmeisterschaft des Bezirks Sauerland: Am Freitagabend ging der Lennestädter und der Neuenrader als Sieger aus den beiden absoluten Topspielen der Runde hervor. So weisen nun beide 3,5 Punkte auf und haben es im direkten Duell in der Schlussrunde am 28. Februar in Lennestadt in Hand, sich mit einem Sieg den Titel zu sichern. Cordes hat Weiß. »mehr



OGM: Browning und Windfuhr vorne
Schalksmühle, 30. Januar 2020: Am Donnerstagabend fand in Schalksmühle das erste Turnier der Offenen Gemeindemeister- schaft im Schnellschach statt. Den Turniersieg teilten sich Rebecca Browning (MSHS) und Thomas Windfuhr (SG Lüdenscheid), die beide 4,0 Punkte für die Gesamtwertung der fünf Turniere einheimsten. Helmut Hermaneck (SG Lüdenscheid, 3,5) wurde Dritter, Ingrid Hermaneck und Volker Schmidt (beide MSHS, beide 3,0) teilten sich den vierten Platz. Auf 2,5 Punkte kamen Maximilian Laufer, Thomas Machatzke, Vladimir Dolgopolyj ud Pornchai Ertelt. Abgeschlossen wurde das Feld von Lothar Mirus (1,5), Peter Kernchen (1,0) und Rüdiger Nieland (0,0). Mit zwölf Spielern war das Turnier sehr ordentlich frequentiert. Das zweite Turnier der Serie findet am Donnerstag, 27. Februar, um 19.15 Uhr wieder im Feuerwehrgerätehaus in Schalksmühle statt.



OGM im Schnellschach: Start am Donnerstag
Schalksmühle, 27. Januar 2020: Der MSHS stellt ein neues Turnierformat vor: Die Offene Schalksmühler Gemeindemeisterschaft im Schnellschach, die zuletzt ein wenig Stiefkindstatus hatte, soll wieder mehr Wertschätzung erhalten. Bis Ende Mai finden fünf Schnellschach-Turniere statt, um den Gemeindemeister und den Jugend-Gemeindemeister (U20) zu ermitteln. Der Modus sieht wie folgt aus:

*** Die fünf Turniere sind eigenständig, es gibt also in jedem Turnier einen eigenen Teilnehmerkreis, wobei das Turnier offen ist, also auch für Vereinslose und Gäste anderer Vereine gedacht.

*** Gespielt werden bei jedem Turnier fünf Runden - je nach Teilnehmerzahl nach Schweizer-System oder als Rundenturnier.

*** Die Bedenkzeit pro Spieler pro Partie beträgt 15 Minuten zuzüglich drei Sekunden pro Zug. Die Turniere beginnen immer donnerstags um 19.15 Uhr (Meldeschluss pro Turnier 19.10 Uhr) und sollten gegen 22 Uhr zu Ende sein.

*** Die Gesamtwertung errechnet sich nach den besten drei Turnier-Ergebnissen jedes Teilnehmers - und zwar nicht nach den Platzierungen, sondern nach den absoluten Punkten. Sollten am Ende mehrere Spieler nach den summierten Punkten ihrer drei besten Turniere gleichauf liegen, so gibt es ein Schnellschach-Stechen um den Titel.

*** Die Turniertermine: 30. Januar, 27. Februar, 26. März, 23. April, 28. Mai

*** Wichtig: Der Spaß am Schach und am Vereinsleben soll im Vordergrund stehen. Deshalb wäre es schön, wenn sich viele Spieler an den Turnieren beteiligen würden!



MSHS III: Noch ein Brettpunkt bis zum Aufstieg
Schalksmühle, 26. Januar 2020: Aufstieg vertagt: Zwar gewann der MS Halver-Schalksmühle III am Sonntag in der Bezirksliga Sauerland gegen den Tabellenletzten SV Werdohl letztlich sicher 4:2. Doch weil die SG Lüdenscheid II parallel gegen den TSV Dahl 4,5;1,5 siegte, beträgt der MSHS-Vorsprung auf den einzig verbliebenen Verfolger vor dem Saisonfinale „nur“ noch zwei Mannschafts- und 5,5 Brettpunkte. Mit anderen Worten: Ein Brettpunkt fehlt noch beim Saisonfinale bei der SvG Plettenberg III, dann ist der Verbandsklassen-Aufstieg sicher. »mehr



MSHS II: Nachmittag der ausgelassenen Chancen
Schalksmühle, 26. Januar 2020: Die 2. Mannschaft des MSHS unterlag am Sonntag der SvG Plettenberg III 2,5:3,5 und bleibt damit im Tabellenkeller der Bezirksliga Sauerland stecken. Es war ein Nachmittag der ausgelassenen Chancen für die MSHS-Reserve, die den Saal eigentlich als Sieger hätte verlassen müssen. »mehr



Ȁltere Meldung in unserem Newsarchiv