» Aktuelles » Startseite

Quarantäne-Liga: Ein starker dritter Platz
Bezirk Sauerland, 24. Mai 2020: Es war eine der letzten Partien, die gerade noch so in die Wertung kamen. Thorsten Michael Haub hatte gegen einen Spieler des Tages-Champions „Team Alpha“ eine klare Siegstellung erreicht. Hätte sich sein Gegner aber noch 20 Sekunden weiter gemüht - die Partie wäre nicht mehr gewertet worden. Doch der Unterlegene gab ab und bescherte Haub die letzten beiden Punkte, die dieser benötigte, um in der Einzelwertung des Abends den Tagessieg zu feiern. Ein Sauerländer ganz vorne in der Liga. So war es wieder ein denkwürdiger Spieltag in der 3. Liga C der Quarantäne-Liga auf dem Schachportal lichess.org.»mehr



Rebecca Browning im Siegermodus: Drei Turniererfolge
Bezirk Sauerland, 24. Mai 2020: Rebecca Browning vom MS Halver- Schalksmühle war in der „SB Sauerland Online Arena“ auf dem Schachportal li- chess.org die „Spielerin des Wochenendes“. Die 18-jährige Halveranerin gewann sowohl das Schnellschach-Turnier am Samstagmittag als auch die beiden Blitz-Konkurrenzen am Samstagabend und am Sonntagmittag und gab dabei einigen Favoriten das Nachsehen. Das Schnellschach-Turnier (Bedenkzeit 10+5) am Samstag fand wieder nach Schweizer-System statt. In den sieben Runden musste sich Rebecca Browning zwar gegen ihren Bruder Alex und auch gegen Rolf Larisch geschlagen geben, doch mit 5,0 Punkten verwies sie Alex Browning, Marc Schulze (beide Pletten- berg) und Walter Cordes (Neuenrade, alle 4,5) auf die Ränge zwei bis vier. Larisch (Lüdenscheid) wurde Fünfter. Zwölf Spieler nahmen am Turnier teil.»mehr



Schulze schlägt drei Titelträger: Zweiter
Bezirk Sauerland, 23. Mai 2020: Der Online-Schachboom in Corona-Zeiten ist eine Chance für die Kreativen. Der Chessbuddies-Online-Cup – ein Blitzturnier im K.o.-Modus der beiden Internationalen Meister Christian Braun aus Aachen und Patrick Zelbel aus dem Ruhrpott, die einen gemeinsamen Schachkanal auf twitch.tv betreiben – wird am Ende für gutklassiges Schach und gute Unterhaltung in Erinnerung bleiben. Ganz besonders auch im Schachbezirk Sauerland. Dafür sorgte Marc Schulze, Blitzexperte der SvG Plettenberg.»mehr



Marc Schulze siegt gegen Sebastian Siebrecht 4:2
Bezirk Sauerland, 21. Mai 2020: Eine dicke Überraschung brachte das Achtelfinale des Chessbuddies-Online-Cups: Nach einem verspäteten Beginn wegen Serverproblemen und einem 0:1-Rückstand setzte sich Sauerland-Blitzspezialist Marc Schulze im auf sechs Blitzpartien angesetzten Wettkampf gegen den Essener Großmeister Sebastian Siebrecht 4:2 durch und zog ins Viertelfinale ein, in dem er am Freitagabend um 20 Uhr auf den niederländischen FIDE-Meister Oscar Lemmers trifft. Das Sauerland-Team drückt dem Plettenberger fest die Daumen. Von Sebastian Siebrecht gab es für Schulze ein dickes Lob: "Völlig verdient in die nächste Runde eingezogen. Ich kümmere mich wieder um die Weinreben... Lieber Marc Schulze, hau rein und spiel munter weiter nach vorne", postete das passive MSHS-Mitglied aus Frankreich auf seiner Facebook-Seite.



Serverprobleme: Quarantäne-Liga-Spieltag annulliert
Bezirk Sauerland, 21. Mai 2020: Weil der Server des Schachportals lichess.org am Abend des Himmelsfahrtstags komplett überlastet war und zeitweilig ausfiel, konnte auch der geplante Quarantäne-Liga-Spieltag nicht wie gewohnt problemfrei durchgezogen werden. Da in den zwei Stunden Spielzeit für 30 Minuten keine Spiele möglich waren, wurde der Spieltag komplett annulliert. Das Team Sauerland hatte in der 3. Liga C in der verkürzten Spielzeit Rang fünf belegt, Großmeister Gergely Szabo (SvG Plettenberg) als bester Spieler des Teams in der Einzelwertung Rang zehn. Am Sonntag ab 20.01 Uhr geht es nun noch einmal in derselben Konstellation mit denselben Gegnern an den Start. Favorit auf den Gruppensieg ist das Team Alpha, das auch am Donnerstag den Spieltag schon deutlich beherrschte.

Durchaus mäßig waren die Blitzturniere in der „SB Sauerland Online Arena“ am Mittwochabend und Donnerstagmittag besucht. Am Mittwochabend im Turnier nach Schweizer System setzte sich Marc Schulze (Plettenberg) vor Walter Cordes und Christian Midderhoff (beide Neuenrade) durch. Am Donnerstag entschied Ralph Kämper das Turnier vor Rebecca Browning und Pornchai Ertelt (alle MS Halver-Schalksmühle) für sich.

Die Turniere am Wochenende
Samstag, 14 Uhr: Schnellschach (7 Runden Schweizer-System, Bedenkzeit 10+5)
Samstag, 20.30 Uhr: Blitzschach (eineinhalb Stunden, Bedenkzeit 5+2)
Sonntag, 13.30 Uhr: Blitzschach (eine Stunde, Bedenkzeit 5+0)
Sonntag, 20 Uhr: Quarantäne-Liga



Schulze beim Chessbuddies-Online-Cup gegen Siebrecht
Bezirk Sauerland, 20. Mai 2020: In Corona-Zeiten spielen die Schachspieler nicht nur im Internet Schach. Sie entwickeln auch immer neue Ideen. Eine dieser Ideen bietet für den Plettenberger Blitz- und Schnellschach-Spezialisten Marc Schulze eine besondere Herausforderung. Am Himmelfahrtstag, den der Volksmund auch gerne Vatertag nennt, tritt Schulze auf dem Schachportal lichess.org bei einem Einladungsturnier an, das die beiden Internationalen Meister Christian Braun und Patrick Zelbel veranstalten. Die IMs aus Herzogenrath (Braun) und dem Ruhrpott (Zelbel) haben auf twitch.tv als „Chessbuddies“ einen eigenen Schachkanal, auf dem sie Partien kommentieren und auch Lehrvideos veröffentlichen. Mit dem Chessbuddies-Online-Cup wollen sie auch eine größere Schach-Öffentlichkeit für ihre Projekte ansprechen.»mehr



Langes Wochenende mit vielen Online-Turnieren
Bezirk Sauerland , 19. Mai 2020: Kreisgebiet - Das lange Wochenende über den Himmelfahrtstag nutzt der Schachbezirk Sauerland, um in der „SB Sauerland Online Arena“ auf dem Schachportal lichess.org wieder zahlreiche Turniere anzubieten. Bereits am Mittwochabend geht es mit einem Blitzturnier, das erstmals nach dem Schweizer-System angeboten wird, los. Das Programm vom Mittwoch bis Sonntag in der Arena und zudem die Termine in der Quarantäne-Liga im Überblick:

Mittwoch, 20 Uhr: Blitzschach (11 Runden Schweizer-System, Bedenkzeit 3+2)
Donnerstag, 13.30 Uhr: Blitzschach (eine Stunde, Bedenkzeit 3+2)
Donnerstag, 20.05 Uhr: Quarantäne-Liga, 3. Liga C (zwei Stunden, Bedenkzeit 3+2)
Samstag, 14 Uhr: Schnellschach (7 Runden Schweizer-System, Bedenkzeit 10+5)
Samstag, 20.30 Uhr: Blitzschach (eineinhalb Stunden, Bedenkzeit 5+2)
Sonntag, 13.30 Uhr: Blitzschach (eine Stunde, Bedenkzeit 5+0)
Sonntag, 20 Uhr: Quarantäne-Liga



Starker Schulze: Sauerland-Team Vierter
Bezirk Sauerland, 17. Mai 2020: Auch beim vierten Einsatz des Teams Sauerland in der 3. Liga im Rahmen der Quarantäne-Liga auf lichess.org stand am Ende wieder ein Mittelfeldplatz, diesmal ein deutlich besserer als noch am Donnerstag. Nach der Umgruppierung war es der erste Auftritt in der 3. Liga A, den die Sauerländer auf Rang vier beendeten. Es hätte Platz drei sein können, denn der ESV Nickelhütte Aue lag mit 309 Zählern nur vier Punkte vor dem SB Sauerland. Doch nach ganz vorne und damit zum Aufstieg hätte es kaum gereicht. An der Spitze machte die „Oxfordgang“, ein ehemaliger Erstligist, mit 388 Punkten vor dem SK Rockaden - größter Schachverein Schwedens aus Stockholm um GM Erik Blomqvist - das Rennen. Die Schweden, die lange führten, kamen am Ende auf 371 Punkte.»mehr



Schnellschach erstmals nach Schweizer-System
Bezirk Sauerland, 17. Mai 2020: Im Internet geht der Turnierbetrieb in der „SB Sauerland Online-Arena“ derweil weiter – der Zulauf ist nach wie vor groß. Am Wochenende standen drei Turniere auf dem Programm. Beim Schnellschach-Turnier am Samstag gab es eine Premiere: Erstmals kam auf der Online-Ebene im Bezirk Sauerland das Schweizer-System zum Einsatz. Fünf Runden wurden gespielt. Den Turniersieg feierte mit 4,5 Zählern Rebecca Browning (MS Halver-Schalksmühle) vor Marc Schulze (Plettenberg, 4,0), Philipp Denger (Lüdenscheid, 3,5), Helmut Hermaneck (Lüdenscheid, 3,0) und Walter Cordes (Neuenrade, 3,0). Elf Aktive nahmen am Turnier teil. Am Samstagabend und Sonntagmittag folgten danach noch zwei Blitzkonkurrenzen auf dem Schachportal lichess.org nach den dort üblichen Spielbedingungen, bei denen jedem Spieler nach jeder beendeten Partie direkt ein ebenfalls freier Gegner neu zugelost wird. Am Samstagabend (zwei Stunden Spielzeit, Bedenkzeit 5+2, 16 Teilnehmer) gewann Alex Browning (43 Punkte) klar vor Marc Schulze (32), Max Bouaraba (alle Plettenberg, 28), Rebecca Browning (27), André Weber (Velmede, 26) und Pornchai Ertelt (MSHS, 18). Am Sonntagmittag (eine Stunde Spielzeit, Bedenkzeit 3+0, elf Teilnehmer) setzte sich Marc Schulze (37) vor André Weber (22), Mike Richardt (Plettenberg, 15), Ralph Kämper, Rebecca Browning (beide MSHS, beide 10) und Christian Midderhoff (Neuenrade, 7) durch.



51 Punkte vor den drei Absteigern
Bezirk Sauerland, 14. Mai 2020: Mit Rang sieben schloss das Sauerland-Team am Donnerstagabend die 3. Liga B der Quarantäne-Liga auf dem Schachportal lichess.org ab. Rang sieben ist das bisher schlechteste Abschneiden in der Liga, was allerdings einer schwachen letzten halben Stunde geschuldet war. Nach der ersten Turnierstunde hatten die Sauerländer noch auf Rang drei gelegen. Auf die drei Absteiger Deutschland U12, Schwarz-Weiß Bern und Zitadelle Spandau (alle 200 Punkte) hatten die Sauerländer satte 51 Punkte Vorsprung, auf den Rangzweiten SKY CHESS dazu im Vergleich nur 37 Punkte Rückstand. Den Aufstieg feierte das Team „Colegas de Kike“, das am Sonntag Zweiter geworden war. Es war mit 32 Punkten Vorsprung auf den Rangzweiten ein überaus souveräner Gruppensieg.»mehr



Ȁltere Meldung in unserem Newsarchiv