» Aktuelles » Startseite

Klassen im Bezirk Sauerland stehen fest
Schalksmühle, 16. Juli 2018: Die SF Attendorn haben die Entscheidung des Spielausschusses im Schachbezirk Sauerland beim sportgerichtlichen Nachspiel der Relegation um den achten Bezirksliga-Platz akzeptiert und spielen damit mit ihrer Reserve in der neuen Saison nur noch in der Bezirksklasse. Damit stehen die Spielklassen für das nächste Jahr fest. Die Entwicklung ist besorgnis-erregend. In der Bezirksklasse sind nur noch fünf statt wie bisher sieben Teams dabei. Das hängt zum einen damit zusammen, dass der Bezirk Sauerland keinen Absteiger aus dem Verband aufnehmen musste, aber Bezirksliga-Meister SF Attendorn in die Verbandsklasse abgegeben hat. Außerdem hat der MS Halver-Schalksmühle seine 4. Mannschaft nicht mehr gemeldet. Die Klassen für die neue Saison sehen wie folgt aus:

Bezirksliga Sauerland: SF Lennestadt, SV Werdohl, TSV Dahl, MS Halver-Schalksmühle II, SvG Lüdenscheid II, SF Lennestadt II, SvG Plettenberg III, MS Halver-Schalksmühle III
Bezirksklasse Sauerland: VfB „Turm“ Altena, TSV Dahl II, SF Attendorn II, SG Lüdenscheid III, SvG Plettenberg IV



Browning erwischt mit Plettenberg gute Staffel
Plettenberg, 15. Juli 2018: Die SvG Plettenberg hat bei der Einteilung der NRW-Klassen eine gute Gruppe erwischt: In der Staffel 2 dürften die Vier-Täler-Städter, die ihr Team zur neuen Saison noch einmal deutlich aufgerüstet haben, eine gute Rolle beim Kampf um den Titel spielen können. Ärgster Konkurrent sind die SF Katernberg, ehemaliger Erst-Bundesligist mit u.a. Großmeister Sebastian Siebrecht in ihren Reihen. Außerdem spielen in der NRW-Klasse 2 die KS Iserlohn, der Gütersloher SV, der Kölner SK Lasker, der SK Sodingen/Castrop, der Düsseldorfer SK II, der Südlohner SV, der Godesberger SK und der Bielefelder SK. Die Südwestfalenteams SV Letmathe und SV Weidenau-Geisweid spielen in der Staffel 1. Die SvG Plettenberg wird in der neuen Saison mit den Neuzugängen Alex Browning (MS Halver-Schalksmühle) und Aleksei Litwak, der zuletzt für den Oberligisten Oberhausen am 2. Brett spielte, die Saison in Angriff nehmen. Verloren hat die SvG Plettenberg Dirk Norbert Jansen an den Verbandsliga-Meister Weidenau. Die Saison beginnt am 16. September, für die Plettenberger mit dem Südwestfalenderby gegen Iserlohn.



Marc Schulze macht "Triple" perfekt
Neuenrade, 08. Juli 2018: Das Triple ist perfekt: Nach der Einzelmeisterschaft im Blitzschach und der Einzelmeisterschaft im klassischen Schach gewann Marc Schulze von der SvG Plettenberg am Sonntag im Musikraum der Hönnequellschule in Neuenrade auch den südwestfälischen Titel 2017/18 im Schnellschach. Mit 6,0 Punkten aus sieben Runden blieb der 24-Jährige ungeschlagen und verwies Alex Browning, der sein erstes Turnier in Diensten der SvG Plettenberg spielte, und die WIM Olena Hess (SV Weidenau-Geisweid) auf die Plätze zwei und drei.»mehr



Protest erfolgreich: Dahl steigt auf
Schalksmühle, 07. Juli 2018: Zum ersten Mal seit mehr als 40 Jahren tagte am Samstag in Schalksmühle der Spiel-Ausschuss des Schachbezirks Sauerland und wurde sportgerichtlich aktiv. Unter dem Vorsitz des Bezirksvorsitzenden Lothar Mirus (MS Halver-Schalksmühle) gab der Ausschuss dem Protest des TSV Dahl gegen die Wertung des Relegationsspiels gegen die SF Attendorn II um den letzten freien Platz in der Bezirksliga Sauerland statt. Der TSV Dahl steigt damit in die Bezirksliga auf, die SF Attendorn II steigen in die Bezirksklasse ab. »mehr



Helmut Hermaneck gewinnt den Vereinspokal
Schalksmühle, 06. Juli 2018: Helmut Hermaneck hat den Vereinspokal des MSHS gewonnen. Im Finale setzte sich der Verbandsklassen-Akteur der SG Lüdenscheid, passives Mitglied des MSHS, im Blitzstechen gegen Vladimir Dolgopolyj durch. Dritte wurde Rebecca Browning nach einem Sieg im kleinen Finale gegen Lothar Mirus. »mehr



Alex Browning spielt um Verbandstitel
Neuenrade, 06. Juli 2018: Am Sonntag ab 13 Uhr findet im Musikraum der Hönnequellschule in Neuenrade die Einzelmeisterschaft des Schachverbandes Südwestfalen im Schnellschach statt. 24 Spieler werden in einem Turnier nach Schweizer-System den Südwestfalenmeister und die Südwestfalenmeisterin ermitteln (Bedenkzeit: 25 Minuten). DWZ-Favorit ist Joshua Eckardt (KS Iserlohn). In der Setzliste folgen Titelverteidiger Alex Browning, Marc Schulze (beide SvG Plettenberg) und Dirk Jansen (SV Weidenau-Geisweid). Aus Lüdenscheid sind Thomas Windfuhr und Helmut Hermaneck dabei, vom Ausrichter SF Neuenrade Vasileios Lanaras und Walter Cordes.



Kernchen neuer Referent für den Spielbetrieb
Schalksmühle, 05. Juli 2018: Der MS Halver-Schalksmühle hat einen neuen Referenten für den Spielbetrieb: Peter Kernchen wurde am Donnerstagabend im Rahmen der Jahreshauptversammlung gewählt und über die seit zwei Jahren vakante Position, die früher Spielleiter hieß. Damit ist der Vorstand wieder komplett. »mehr



MSHS will neuen Spielleiter wählen
Schalksmühle, 03. Juli 2018: Am Donnerstag um 19.30 Uhr findet im Saal des Feuerwehrgerätehauses an der Volmestraße die Jahreshauptversammlung des MS Halver-Schalksmühle statt. Auch wenn es zuletzt bereits eine Extra-Sitzung zur Mannschaftsplanung gegeben hat, auf der die Spielerkader für die neue Saison festgezurrt worden sind, ist die Tagung am Donnerstag wichtig und richtungsweisend. Zur Wahl steht der komplette Vorstand. Nach zwei Jahren mit einer Vakanz auf der Position des Spielleiters will der Verein hier eine Lösung finden, auch um den zuletzt eher brach liegenden Spielabend für den Erwachsenenbereich neu zu beleben. Der Vorstand des MSHS hofft darauf, dass zahlreiche Mitglieder den Weg zur Versammlung finden werden, um die Zukunft zu planen.



Keine Relegation: Hemer hält die Klasse
Schalksmühle, 02. Juli 2018: In den Jugend-Spielklassen im Schachbund NRW hat der Jugend-Bundesliga-Absteiger Turm Lippstadt sein Team komplett vom Spielbetrieb zurückgezogen. Somit entfällt das Relegationsspiel um den Klassenerhalt in den beiden Staffeln der NRW-Liga. Hier hatten am Sonntag in Schalksmühle der SV Hemer und der Brühler SK um den letzten freien Platz spielen sollen. Nun dürfen sich Hemer und Brühl über ein weiteres Jahr auf NRW-Ebene freuen.



U10 des MSHS in Gütersloh auf Rang elf
Gütersloh , 01. Juli 2018: Am Sonntag fand in Gütersloh die Vorrunde der NRW-Mannschaftsmeisterschaft in der Altersklasse U10 statt. Zwölf Teams aus dem Schachbund NRW bewarben sich um vier Plätze für die NRW-Endrunde. Mit der SvG Plettenberg schaffte es auch ein Teilnehmer aus dem Bezirk Sauerland, sich für das Finale zu qualifizieren. Daneben lösten Turniersieger Turm Raesfeld, die SF Brackel und der Bielefelder SK die Fahrkarte.»mehr



Ȁltere Meldung in unserem Newsarchiv