╗ Newsarchiv ╗ MonatsŘbersicht

Dariusz Gorzinski holt den Pokal
Schalksm├╝hle, 30. Dezember 2012: Einen Tag vor Ende des Jahres wurde beim MSHS der Vereinspokal 2012 ausgespielt. Erster Pokalsieger der Historie des neuen Fusionsvereins aus Halver und Schalksm├╝hle ist Dariusz Gorzinski. Die Nummer vier des Verbandsliga-Teams setzte sich im Endspiel gegen die Nummer zwei seiner Mannschaft, Helmut Hermaneck durch. Im Halbfinale hatten Thomas Maczkowiak und Mario Rieger die Segel streichen m├╝ssen. Neun Spieler stellten sich dem Kampf um den Pokal. Der Modus ist angelehnt an jenen vom Alois-Piotrowski-Ged├Ąchtnispokal des SC 1959 Schalksm├╝hle/H├╝lscheid. Zun├Ąchst wurden f├╝nf Runden Schnellschach mit 21 Minuten Bedenkzeit pro Spieler pro Partie nach Schweizer System ausgespielt. Nach diesen Runden wurde ein Vorrunden-Klassement gebildet. Die besten vier Spieler der Vorrunde gingen ins Halbfinale, wobei der Erste gegen den Vierten ebenso Wei├č hatte wie der Zweite gegen den Dritten.»mehr



U12-Team landet bei DM auf Rang 18
Verden, 30. Dezember 2012: Die Leistungen waren zum gro├čen Teil mehr als nur achtbar ÔÇô das Abschneiden am Ende aber ein wenig unter Wert: Die Jugendteams des MS Halver-Schalksm├╝hle belegten bei den Deutschen Meisterschaften der U12- und U10-Klasse Pl├Ątze am Ende des Klassements. Nach dem 38. Platz der U10 am Samstag in Magdeburg landete das U12-Team am Sonntag in Verden unter den 20 Startern mit 4:10-Punkten 18. In der letzten Runde am Sonntag folgte gegen das starke Team der SG Baumschulenweg aus Berlin noch ein 0,5:3,5, bei dem nur Niklas K├Âlz am Spitzenbrett ein Remis gegen Bennett Schnabel holte. Tom Sailer (2, gegen Henrik Hesse), Alex Browning (3, gegen Marcel Petersen) und Silas Hardt (4, gegen Maximilian H├╝ls) dagegen mussten sich ihren Kontrahenten aus Berlin geschlagen geben. Im Klassement rutschte das MSHS-Team so nach dem Remis zwischen Aurich und Spaichingen, die im Endklassement bei schlechterer Brettpunktausbeute beide 5:9-Punkte aufwiesen, noch zwei Pl├Ątze ab. Bitter.»mehr



Ein Tag der ausgelassenen Chancen
Verden/Magdeburg, 29. Dezember 2012: Ein Sieg und eine Niederlage f├╝r das U12-Team in Verden, zwei Niederlagen und Rang 38 im Schlussklassement f├╝r die U10-Mannschaft in Magdeburg. Der dritte Tag der Deutschen Vereins-Meisterschaften war an beiden Standorten f├╝r die Mannschaften des Fusionsvereins M├Ąrkischer Springer Halver-Schalksm├╝hle ein Tag der ausgelassenen Chancen.»mehr



Guter Zweiter Tag f├╝r U10 und U12
Verden/Magdeburg, 28. Dezember 2012: Die Deutschen Mannschafts-Meisterschaften beginnen, dem Nachwuchs des Fusionsvereins M├Ąrkischer Springer Halver-Schalksm├╝hle Spa├č zu machen: Nach den jeweils zwei Niederlagen pro Team am ersten Tag war der zweite Tag ein sehr viel erfolgreichener. Die U12 gewann in Verden einmal und verlor einmal sehr ungl├╝cklich. Die U10 feierte in Magdeburg einen klaren Sieg und spielte danach zweimal 2:2.»mehr



Hermaneck in Schwelm 13.
Schwelm, 28. Dezember 2012: Helmut Hermaneck nahm als einziger Spieler des MSHS am Weihnachtsblitzturnier des Verbandsliga-Nachbarn SG Ennepe-Ruhr-S├╝d in Schwelm teil. Das Turnier war exzellent besetzt - bei 28 Teilnehmern und entsprechend 27 Spielrunden wurde mit einer Bedenkzeit von vier Minuten pro Spieler pro Partie gespielt. Helmut Hermaneck brachte es auf 14,5 Punkte und belegte damit den 13. Platz. Es siegte Herbert Odendahl (Elberfelder SG) mit 23,5 Punkte vor Norbert Gallinnis (SG Porz) und Frank Noetzel (Elberfelder SG, beide 23,0). Ein so starker Spieler wie FM Helge Hintze wurde nur Achter.



Zum Auftakt nur Niederlagen
Verden/Magdeburg, 27. Dezember 2012: Die Jugendteams des MS Halver-Schalksm├╝hle haben am ersten Tag der Deutschen Mannschafts-Meisterschaften Niederlagen hinnehmen m├╝ssen. Sowohl die U12-Mannschaft in Verden als auch das U10-Team in Magdeburg verloren zum Auftakt zweimal. Die U12 verlor erst gegen M├╝nchen-S├╝dost und danach gegen die Jugendlichen von Blau-Wei├č Stadtilm. Die U10 ging gegen den SV Lendersdorf und die Schachpinguine Berlin II leer aus.»mehr



U12-Team nach Verden, U10 nach Magdeburg
Verden/Magdeburg, 23. Dezember 2012: Im Bezirk Sauerland ist das Schachjahr 2012 praktisch abgeschlossen, nicht aber f├╝r den Nachwuchs des Vereins M├Ąrkischer Springer Halver-Schalksm├╝hle: Die U12-Mannschaft von der Volme startet ÔÇ×zwischen den JahrenÔÇť in Verden bei der Deutschen U12-Vereins-Meisterschaft. Das U10-Team reist nach Magdeburg zur 3. offenen Deutschen U10-Mannschaftsmeisterschaft. Tolle Herausforderungen zum Ende eines ereignisreichen Schachjahres!»mehr



24:2 f├╝r den Vereinsmeister
Schalksm├╝hle, 21. Dezember 2012: Es ist eine sch├Âne Tradition, die im MSHS weitergef├╝hrt wird: Im Rahmen der Weihnachtsfeier des Nachwuchses spielt der Vereinsmeister des Klubs ein Simultanmatch gegen die Youngster des Klubs. Das bedeutete diesmal viel Laufarbeit f├╝r den Vereins-Champion und 2. Vorsitzenden des MSHS, Volker Schmidt, denn gleich 26 Jugendliche nahmen zum Simultankampf gegen ihn an den Brettern Platz. Am Ende hatte Schmidt 22 der 26 Partien gewonnen - nur in vier F├Ąllen gab er jeweils einen halben Punkt ab. Den verdienten sich Alex Browning, Rebecca Browning, Leonard K├Âlz und Niklas K├Âlz nach mehr als zwei Stunden Spielzeit redlich. Nach dem Simultankampf wartete noch ein Film auf den Nachwuchs. Ein sch├Âner Jahresausklang war es auf jeden Fall.



K├Âlz vor Hardt und Browning
Schalksm├╝hle, 21. Dezember 2012: Im Rahmen der Weihnachtsfeier des MSHS-Nachwuchses wurden auch die Vereinsmeister geehrt. Niklas K├Âlz hatte das Turnier vor Silas Hardt und Alex Browning f├╝r sich entschieden. Sachpreise gab es aus den H├Ąnden von Turnierleiter Philipp Hahnel zudem f├╝r Maximilian Mattner (bester Newcomer), Michael Schulte-Urban (bester Spieler ohne DWZ), Maximilian Keil (Ratingpreis 700), Alex Browning (Ratingpreis 800), Silas Hardt (Ratingpreis 900) und Quentin Grob (Ratingpreis 1000). Das Tabellenbild im hinteren Bereich f├╝hrt zahlreiche Spieler, die nicht an allen Runden teilgenommen haben, so haben einige Akteure nur ein oder zwei Spiele absolviert.

Der Endstand: 1. Niklas K├Âlz 5,0, 2. Silas Hardt 4,0, 3. Alex Browning 3,5, 4. Rebecca Browning 3,0/14,0, 5. Tom Sailer 3,0/11,5, 6. Michael Schulte-Urban 3,0/8,5, 7. Nils Tiemann 2,5/11,5, 8. Robert Leonidas 2,5/11,0, 9. Philipp Krause 2,5/7,0, 10. Davin Klar 2,0/11,5, 11. Maximilian Mattner 2,0/11,0, 12. Maximilian Keil 2,0/9,0, 13. Lutz Kaltenborn 2,0/5,0, 14. David Pektopalian 2,0/3,5, 15. Lisa Heinrich 1,5/10,5, 16. Francesco Zandomeneghi 1,5/10,0, 17. Justin Quirin 1,5/8,5, 18. Keno Spelsberg 1,5/6,0, 19. Daniel Schriever 1,5/2,0, 20. Can Yetimoglu 1,0/5,0, 21. Linus van Asch 1,0/5,0; 22. Jan Friedland 1,0/2,0, 23. Quentin Grob 1,0/0,5; 24. Patrick Philipp 1,0/0,0; 25. Philipp Pildus 0,5/4,0; 26. Jaqueline He├če 0,0/10,0, 27. Dominik Keil 0,0/8,0



Gut besuchte Weihnachtsfeier
Schalksm├╝hle, 18. Dezember 2012: Gut besucht war die erste Weihnachtsfeier des neuen Fusionsvereins M├Ąrkischer Springer Halver-Schalksm├╝hle. Mehr als 25 Aktive kamen, um in der Vereinsgastst├Ątte "Zur Kuhle" direkt neben dem Schachheim bei einem gemeinsamen Abendessen und Weihnachtskegeln das Jahr gem├╝tlich ausklingen zu lassen. Gekegelt wurde nach dem reichhaltigen griechischen Essen bis tief in die Nacht hinein. Ein runder Abend!



3:5 im Topspiel: Aufstieg weit weg
Schalksm├╝hle, 16. Dezember 2012: Es war der vielleicht entscheidende Tag der Saison, aber es war nicht der Tag der MSHS-Reserve: In der 4. Runde der Bezirksliga Sauerland unterlag das Team aus Halver und Schalksm├╝hle dem Tabellenf├╝hrer Svgg L├╝denscheid II 3:5. Damit haben die L├╝denscheider aktuell bei einem Spiel mehr vier Z├Ąhler Vorsprung vor einem breiten Verfolgerfeld und d├╝rften nach der Vizemeisterschaft in der vergangenen Saison diesmal erster Anw├Ąrter auf den Titel sein, zumal sie mit Attendorn und der MSHS-Reserve bereits die vermeintlich st├Ąrksten Gegner geschlagen haben.»mehr



Zweiter Sieg f├╝r MSHS-Drittvertretung
Schalksm├╝hle, 16. Dezember 2012: Den zweiten Sieg in Folge feierte die dritte Mannschaft des MSHS ÔÇô und wieder hie├č das geschlagene Team SvG Plettenberg, diesmal in Form der dritten Mannschaft aus der Vier-T├Ąler-Stadt. Die allerdings machte dem MSHS im Doppel-Heimspiel an der Volme das Leben auch nicht zu schwer. Das 1. und 2. Brett lie├čen die G├Ąste n├Ąmlich unbesetzt, so dass Lothar Mirus (gegen A├čmann) und Ingrid Hermaneck (gegen Palatzky) zu kampflosen Punkten kamen und die MSHS-Mannschaft schon vor dem Start 2:0 f├╝hrte. Ein Kampf an acht Brettern w├Ąre schwieriger, aber trotzdem sch├Âner gewesen.»mehr



Ein versp├Ątetes Dankesch├Ân
Dortmund, 13. Dezember 2012: Bei der Jahreshauptversammlung des Jahres 2011 des SC 1959 Schalksm├╝hle/H├╝lscheid im Juni und mithin der Gr├╝ndungsstunde des MSHS fehlte Christian Hochheusel beruflich bedingt. Die Verabschiedung wurde nun mit einem gemeinsamen Abendessen im engen alten Vorstandskreis in Dortmund nachgeholt: Christian Hochheusel war ├╝ber viele Jahre als Jugendwart und 2. Vorsitzender eine tragende S├Ąule in der Vereinsarbeit des SC 1959 - gemeinsam mit Ehefrau Monica, die bei vielen Veranstaltungen die gute Seele im Catering-Bereich gewesen ist. Der Schachclub ist beiden zu gro├čem Dank verpflichtet. Ein kleines Dankesch├Ân war der Abend am Donnerstag, an dem eine Collage mit vielen alten Bildern und ein Schachbuch mit Widmung ├╝berreicht wurden. Christian und Monica sind inzwischen mit Carina und Iulian fest in Dortmund-K├Ârne verwurzelt - was Christian nicht daran hindert, weiterhin f├╝r ein Bezirksklassen-Team des MSHS im Einsatz zu sein. Wir hoffen, dass Monica, er und der Nachwuchs dem Klub lange treu bleiben werden!



VM: Schmidt vor Wortmann und Gorzinski
Schalksm├╝hle, 11. Dezember 2012: Mit der Partie zwischen Vladimir Dolgopolyj und Dariusz Gorzinski ging am Dienstagabend die erste Vereinsmeisterschaft des MSHS zu Ende. Nach seinen beiden Niederlagen in der 5. und 6. Runde fand Gorzinski zur├╝ck in die Erfolgsspur und schob sich mit dem finalen Schwarzsieg noch auf den dritten Platz auf dem Siegertreppchen der Titelk├Ąmpfe vor. Als Meister hatte zuvor bereits Volker Schmidt festgestanden. Die Vizemeisterschaft ging an Klaus-Peter Wortmann. Das relativ beste Turnier spielte Lothar Mirus, der in den sieben Runden die gr├Â├čte DWZ-Verbesserung erzielte.»mehr



Alex Browning Turniersieger in Soest
Soest, 09. Dezember 2012: Toller Erfolg f├╝r den MSHS-Nachwuchs beim Nikolaus-Cup 2012 in Soest: Alex Browning gewann die U12-Klasse, seine Schwester Rebecca belegte im Feld der 22 Teilnehmer dieser Altersklasse den ausgezeichneten f├╝nften Rang. In Topform pr├Ąsentierte sich aber vor allem Alex Browning, der in allen neun Runden des Schnellschach-Turniers die Oberhand behielt und dabei auch so manchen DWZ-st├Ąrkeren Gegner aus dem Weg r├Ąumte. Am Ende siegte er somit vor der DWZ-Favoritin Lisa-Marie M├Âller (Blauer Springer Paderborn, 8,0) und Jonas Pega (SV Sundern, 7,0). Hinter Noah M├╝ller (BS Paderborn, 5,5) folgte Rebecca Browning punktgleich auf Rang f├╝nf, war damit beste Teilnehmerin mit einstelliger Wertungszahl und lie├č nicht weniger als acht Spieler mit einer h├Âheren Einstufung im DWZ-Ranking hinter sich. Lohn waren f├╝r die MSHS-Akteure sch├Âne Preise. Die Reise in die B├Ârdestadt hatte sich gelohnt.



In Siegen gelingt der n├Ąchste Teilerfolg
Siegen, 09. Dezember 2012: Die erste Mannschaft des Fusionsvereins M├Ąrkischer Springer Halver-Schalksm├╝hle entwickelt sich zum Remisspezialisten der Schach-Verbandsliga S├╝dwestfalen. In der vierten Runde kam der MSHS am Sonntag beim Siegener SV zum dritten 4:4-Teamremis. Damit best├Ątigte der Neuling auch im Siegerland die guten Ergebnisse der ersten Runden. Nach den Ergebnissen der Konkurrenz sind 3:5-Punkte aber weiter kein Ruhekissen, im Gegenteil: Die Liga ist weiter eng beeinander - das n├Ąchste Spiel gegen die KS Hagen/Wetter ist sogar unerwartet ein Spiel gegen den neuen Tabellenf├╝hrer.»mehr



K├Ąmper scheitert im Stechen
Schalksm├╝hle , 08. Dezember 2012: Vladimir Dolgopolyj (MSHS) und Walter Cordes (SF Neuenrade) stehen im Finale des Einzelpokals im Schachbezirk Sauerland. W├Ąhrend Dolgopolyj schon vor dem Halbfinaltag als Finalist feststand, weil sein Halbfinalgegner Reiner Stupperich (SF Lennestadt) verzichtete, k├Ąmpften Walter Cordes und Ralph K├Ąmper in ihrem Halbfinale ├╝ber die volle Distanz: die normale Partie endete nach sechs Stunden mit einem Remis, wobei K├Ąmper im Feuerwehrger├Ątehaus in Schalksm├╝hle zwar im Mittelspiel einen Bsuern gewinnen hatte. Der Mehrbauer aber reichte trotz aller M├╝hen nicht zum Sieg.
Im Blitzen stellte K├Ąmper in der ersten Partie eine Figur ein und verlor, glich jedoch postwendend zum 1:1 aus. So ging auch das Stechen in die Verl├Ąngerung. In der dritten Partie gewann der MSHS-Akteur die Qualit├Ąt, stellte dann aber einen Turm ein. Das war's - so stand der Bezirksspielleiter aus der H├Ânnestadt im Endspiel.



Nikolausblitz: Giraud vor Schmidt
Schalksm├╝hle, 07. Dezember 2012: Spannend war es bis in die letzte Runde hinein. Und eigentlich deutete alles auf ein Stechen um den Sieg beim Nikolausblitz des MSHS hin. Volker Schmidt und Valerian Giraud hatten beide nur einmal verloren und lagen gleichauf an der Spitze. Dann aber fiel die Entscheidung doch noch im normalen Rundenturnier: Schmidt musste sich in der Schlussrunde ├╝berraschend dem j├╝ngsten Teilnehmer, Niklas K├Âlz, geschlagen geben. Giraud dagegen gewann seine Partie gegen den ├Ąltesten Teilnehmer, Wolfram Tesche. Und so hie├č der Sieger des Nikolausblitzes 2012 Valerian Giraud. »mehr



Volker Schmidt ist Vereinsmeister
Schalksm├╝hle, 06. Dezember 2012: Volker Schmidt hei├čt der erste Vereinsmeister des neuen Fusionsvereins M├Ąrkischer Springer Halver-Schalksm├╝hle. Im Verfolgerduell zwischen Klaus-Peter Wortmann und Wolfram Tesche einigten sich die Kontrahenten auf ein Remis. Damit ist Volker Schmidt, der in der Schlussrunde gegen Thomas Maczkowiak ebenfalls zu einem Teilerfolg gekommen war, nicht mehr einzuholen. Abgeschlossen ist die Meisterschaft damit noch nicht ganz ÔÇô die Partie zwischen Vladimir Dolgopolyj und Dariusz Gorzinski soll Anfang n├Ąchster Woche nachgeholt werden. Danach wird das Endklassement feststehen. Die Ehrung der Sieger findet erst im neuen Jahr statt. Vorher hat der neue Vereinsmeister aber noch eine nicht zu untersch├Ątzende Aufgabe: Am 21. Dezember wird er im Rahmen der Weihnachsfeier der Jugend gegen den vereinseigenen Nachwuchs ein Simultanmatch bestreiten.



Verbandstitelk├Ąmpfe an der Volme
Schalksm├╝hle, 06. Dezember 2012: Der Fusionsverein M├Ąrkischer Springer Halver-Schalksm├╝hle hat den Zuschlag f├╝r die Ausrichtung der Jugend-Einzelmeisterschaft des Schachverbandes S├╝dwestfalen in den Alterklassen U14, U12 und U10 erhalten. Das Turnier findet am 26. Januar im Saal des Feuerwehrger├Ątehauses an der Volmestra├če statt. Der MSHS wird dabei auch zahlreiche eigene Jugendspieler an den Start bringen. In der U12-Klasse haben sich Silas Hardt als Bezirksmeister und Philipp Krause qualifiziert, dazu hat Titelverteidiger Niklas K├Âlz einen Freiplatz. In der U10-Klasse vertreten die MSHS-Youngster Nils Tiemann (Bezirksmeister) und Davin Klar den Bezirk Sauerland auf Verbandsebene. In der U14-Klasse haben sich Eric Wortmann (SvG Plettenberg) und Florian Schulte (SF Neuenrade) qualifiziert. Die M├Ądchenturniere sind offen ausgeschrieben. Hier wird Rebecca Browning in der U12-Klasse als Bezirksmeisterin starten, ebenso wie die Plettenbergerin Katja Cwiklinski in der U10-Klasse. F├╝r den MSHS kommen au├čerdem noch Ausrichterpl├Ątze hinzu. TM



Neuer Termin f├╝r die Weihnachtsfeier
Schalksm├╝hle, 06. Dezember 2012: Die Weihnachtsfeier des M├Ąrkischen Springer Halver-Schalksm├╝hle, die eigentlich am 14. Dezember ab 19 Uhr in der Vereinsgastst├Ątte "Zur Kuhle" stattfinden sollte, muss verlegt werden. Grund daf├╝r ist eine andere Belegung der Kegelbahn. Auf das traditionelle Kegeln wollte der Klub nicht verzichten. Ein Wochenend-Termin war partout nicht mehr zu bekommen, so findet die Feier nun am Dienstag, 18. Dezember, um 19 Uhr in der Kuhle statt. Die Weihnachtsfeier der Jugend ist auf den 21. Dezember terminiert. Im Rahmen dieser Weihnachtsfeier werden unter anderem die Sieger der Jugend-Vereinsmeisterschaft geehrt, zudem soll ein Simultanspiel der Jugendlichen gegen den Vereinsmeister stattfinden.



Nikolausblitz am Freitagabend
Schalksm├╝hle, 05. Dezember 2012: Der MSHS l├Ądt f├╝r Freitagabend zum Nikolausblitzturnier ein und setzte damit eine gute Tradition aus dem Vereinsleben des SC 1959 Schalksm├╝hle/H├╝lscheid fort. Der "Nikolausblitz" ist das f├╝nfte und damit letzte Turnier der Jahresblitzserie. Auch alle Jugendlichen Teilnehmer sind herzlich eingeladen, am Freitagabend dabei zu sein. Das Turnier beginnt um 19.30 Uhr im Saal des Feuerwehrger├Ątehauses. Auf alle Jugend-Teilnehmer wartet in Nikolaus aus Schokolade. Auf die Top 3 und den besten Jugendlichen sowie die beste Dame warten au├čerdem Schokoladenpreise.

Gespielt werden wie immer bei Turnieren der Jahresblitzserie 13 Runden Blitzschach nach dem Schweizer-System. So wird gew├Ąhrleistet, dass es auch f├╝r Jugendspieler nicht zu sp├Ąt wird. Der MSHS w├╝rde sich ├╝ber eine gute Beteiligung am Nikolausblitz sehr freuen. Auch Spieler aus anderen Vereine und Vereinslose sind mit diesem Angebot angesprochen.



VM: Schmidt mit Remis
Schalksm├╝hle, 04. Dezember 2012: In der letzten Runde der Vereinsmeisterschaft hat Volker Schmidt mit Schwarz gegen Thomas Maczkowiak nach mehr als vier Stunden Spielzeit Remis gemacht und steht damit vor dem Titelgewinn - abwarten muss er nun noch auf die Entscheidung in der am Freitagabend ausgefallenen Partie zwischen Klaus-Peter Wortmann und Wolfram Tesche. Auch die zweite Partie des Dienstagabends endete mit einem Remis - Peter Kernchen stand gegen Mario Rieger zwar lange etwas besser, konnte den Vorteil aber nicht in einen Sieg umm├╝nzen.



Kantersieg f├╝r die 4. Mannschaft
Attendorn/L├╝denscheid, 02. Dezember 2012: In der 4. Runde der Bezirksklasse Sauerland gab es f├╝r die beiden Mannschaften des MSHS einen Sieg und eine Niederlage. W├Ąhrend die vierte Mannschaft mit einem in dieser H├Âhe ├╝berraschenden 4,5:0,5-Erfolg bei der Svgg L├╝denscheid III ihr Punktekonto (nun 4:4) ausglich, gab es f├╝r die f├╝nfte Mannschaft in ihrem Lehrjahr die n├Ąchste Niederlage. Beim 1,5:3,5 bei den SF Attendorn lief es nicht optimal.»mehr



Endspieltraining f├╝r die Deutsche Meisterschaft
Schalksm├╝hle, 01. Dezember 2012: Das zweite Kader-Training des Schachverbandes S├╝dwestfalen, das am Samstag in Schalksm├╝hle stattfand, stand im Zeichen eines bevorstehenden Highlights, das das Gros der Teilnehmer f├╝rs Training ganz besonders motivierte. Mit der U16-Mannschaft der K├Ânigsspringer Iserlohn und dem U12-Team des Fusionsvereins M├Ąrkischer Springer Halver-Schalksm├╝hle reisen in diesem Jahr gleich zwei Mannschaften aus dem Verbandsgebiet zu den Endrunden der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, die zwischen Weihnachten und Neujahr an verschiedenen Orten ausgespielt werden. Jeweils vier Akteure der Teams aus Iserlohn und von der Volme nahmen am Samstag an der Sonder-Trainingsaktion, die Verbandstrainer Thomas Franke leitete, teil.»mehr