╗ Newsarchiv ╗ MonatsŘbersicht

Stadtmeisterschaft: 3. Runde ausgelost
Halver, 31. März 2016: Am Montag, 4. April, findet ab 19 Uhr die 3. Runde der Offenen Halveraner Schach-Stadtmeisterschaft im B├╝rgerzentrum am Park statt. Leider sind noch nicht alle Partien der 2. Runde gespielt. F├╝r die Auslosung sind deshalb zwei Partien f├╝r den DWZ-st├Ąrkeren Spieler gesetzt worden, so dass eine Auslosung m├Âglich ist. Die Partien sollen aber trotzdem noch nachgeholt werden. F├╝r die 3. Runde wurden folgende Partien ausgelost:

Dirk Jansen - Volker Schmidt
Daniel Mohr - Erwin Sch├Ąfer
Lothar Mirus - Wilfried Lieb
Ralf Reininghaus - Gerhard Raatz
Siegfried Lindemann - Rudi Poguntke
Alfons Humpich - Nora Jansen

Daniel Mohr ist am Montagabend verhindert, so dass die Partie gegen Erwin Sch├Ąfer nachgespielt werden muss.



Lukas von Bargen nun schon Dritter
Kranenburg, 31. März 2016: Die Einzelmeisterschaft des Nachwuchses im Schachbund NRW in Kranenburg im Kreis Kleve biegt auf die Zielgerade ein. Die Spreu hat sich in den meisten Feldern vom Weizen getrennt. Und an der Spitze k├Ąmpfen immerhin noch zwei Spielerinnen und ein Spieler aus dem Bezirk Sauerland um die absoluten Top-Pl├Ątze und die Fahrkarten zur Deutschen Jugend-Meisterschaft munter mit. Lukas von Bargen zum Beispiel: Der Hohenlimburger in Diensten des MS Halver-Schalksm├╝hle ist in Kranenburg auch nach f├╝nf Runden in der U18-Klasse weiter ungeschlagen, fuhr am Donnerstag gegen Peter Winkel (FC Viktoria Alpen) seinen zweiten Sieg ein und ist mit 3,5 Z├Ąhlern zwei Runden vor dem Ende ausgezeichneter Turnierdritter hinter Ren├ę Borchert (Duisburg, 4,0) und Ramil Sabirov (SG Porz, 3,5).»mehr



K├Âlz gewinnt Vereinsduell gegen Browning
Kranenburg, 30. März 2016: Bei der Einzelmeisterschaft der Jugend im Schachbund NRW sind vier der sieben Runden absolviert. Auch der dritte Turniertag brachte das eine oder andere Erfolgserlebnis f├╝r die acht Teilnehmer aus dem Schachbezirk Sauerland. In der U18-Klasse belegen die beiden Spieler des MS Halver-Schalksm├╝hle nach vier der sieben Runden die Pl├Ątze f├╝nf und sieben ÔÇô eine gute Zwischenbilanz: Lukas von Bargen kam am Mittwoch in der 4. Runde zu einem Remis gegen den DWZ-Au├čenseiter Daniel Moor vom SK Ochtrup und teilt sich Rang f├╝nf mit 2,5 Punkten mit dem Titelfavoriten Gregor Fl├╝chter aus Dortmund. Mit Peter Winkel vom FC Viktoria Alpen wartet am Donnerstagmorgen eine schwere Aufgabe auf von Bargen. Julian Kroo weist als Tabellensiebter 2,0 Punkte auf ÔÇô in der 4. Runde musste er sich dem fast 500 DWZ-Punkte besseren Ren├ę Borchert aus Duisburg geschlagen geben. Kroo trifft nun am Donnerstag auf Lennart Sperling von der SG Kaarst.»mehr



U18-Duo und Rebecca Browning mit Chancen
Kranenburg, 29. März 2016: Der zweite Turniertag in Kranenburg war der l├Ąngste und anstrengendste f├╝r den Nachwuchs bei den NRW-Jugend-Einzel-Meisterschaften. Am Dienstag standen n├Ąmlich gleich zwei Runden auf dem Programm ÔÇô der einzige Turniertag mit einer Doppelrunde. In der U18-Klasse stehen die Sauerland-Starter Lukas von Bargen und Julian Kroo (beide MS Halver-Schalksm├╝hle) nach drei der sieben Runden gut da. Von Bargen machte in der 2. Runde gegen Simon Knudsen (SV Horst-Emscher) remis und lie├č am Nachmittag einen Wei├čsieg gegen Alptug Tayyar (Remscheid) folgen. Damit hat er ebenso 2,0 Z├Ąhler wie Kroo, der nach seinem kampflosen Auftaktsieg in der 2. Runde ├╝berraschend Cedric Kollenberg (Rietberg) bezwang. In der 3. Runde wartete als Gegner der Spitzenreiter und Mitfavorit Ramil Sabirov aus Porz, gegen den sich Kroo geschlagen geben musste.»mehr



Ausgelassene Chancen am ersten Tag
Kranenburg, 28. März 2016: Es war am Ostermontag nicht die Art von Auftakt, die sich die Schach-Talente aus dem m├Ąrkischen S├╝dkreis bei den NRW-Jugendtitelk├Ąmpfen in Kranenburg gew├╝nscht hatten ÔÇô eher das Gegenteil. In der 1. Runde gelang den acht Akteuren nur eine einzige Siegpartie. Den fuhr bei den U10-M├Ądchen Linda Becker von der SvG Plettenberg gegen Friederike M├Âllmann (Greven) schnell und souver├Ąn ein. Becker spielt in der 2. Runde nun gegen Helena Neumann aus G├╝tersloh. Sehr durchwachsen war die Bilanz der sechs Starter des MS Halver-Schalksm├╝hle.»mehr




Kierspe, 25. März 2016: F├╝r seinen Turniersieg beim Osterblitzturnier des SV Wipperf├╝rth am Kiersper Haunerbusch erhielt Alex Browning nicht nur viele bunt bemalte Eier. Turnierchef Wolfgang Tietze ├╝berreichte Browning zudem einen riesigen Schokoladen-Osterhasen.



Alex Browning siegt beim Osterblitz in Kierspe
Kierspe, 25. März 2016: Das ist ein echter Paukenschlag: Alex Browning hat den traditionellen Osterblitz des SV Wipperf├╝rth, der in diesem Jahr in der Turnhalle am Kiersper Haunerbusch ausgetragen wurde, gewonnen. Browning setzte sich im A-Finale mit 7,0 Punkten aus neun Partien vor Philipp Schmitz (SF Lieme) und Frank Chlechowitz (Bergneustadt) durch. Er stand bereits vor der letzten Runde, in der er gegen Martin Mauelshagen aus Wiehl seine einzige Niederlage der Finalrunde hinnehmen musste, als Sieger fest. So triumphierte er 14-J├Ąhrige bei der gr├Â├čten Osterblitz-Veranstaltung der gesamten Region, an der diesmal 81 Spieler teilnahmen. Auch ansonsten waren die Leistungen der MSHS-Spieler bemerkenswert: Vladimir Dolgopolyj gewann die D-Klasse vor Julian Kroo - ein Doppelsieg. Pornchai Ertelt belegte in dieser Klasse den sechsten Platz. In der B-Klasse schaffte es Bodo L├╝ttich auf den ausgezeichneten zweiten Platz. Der langj├Ąhrige Schalksm├╝hler Spitzenspieler L├╝ttich ist aktuell noch vereinslos, will im n├Ąchsten Jahr aber wieder f├╝r den MSHS spielen, wie er am Rande des Turniers mit dem MSHS-Vorsitzenden Thomas Machatzke verabredete.



Alex Browning gewinnt den MSHS-Osterblitz
Schalksm├╝hle, 24. März 2016: Alex Browning bleibt in Sachen Blitzschach beim MS Halver-Schalksm├╝hle das Ma├č aller Dinge: Mit einer 100-Prozent-Ausbeute sicherte sich der 14-j├Ąhrige Bezirksblitzmeister am Gr├╝ndonnerstag auch den Sieg beim traditionellen Osterblitz des MSHS. Browning verwies mit 11,0 Punkten seinen Verbandsliga-Teamkollegen Ralph K├Ąmper auf den zweiten Platz. Thomas Machatzke belegte mit 7,5 Z├Ąhler ├╝berraschend den dritten Platz im Feld der nur zw├Âlf Teilnehmer im Saal des Feuerwehrger├Ątehauses.»mehr



Osterblitze: Mitmachen, Spa├č haben, Eier gewinnen
Kreisgebiet, 23. März 2016: Es ist gute Tradition: Vor dem Osterfest treffen sich die Schachspieler der Region, um bei Osterblitzturnieren um bunt bemalte Ostereier und andere ├Âsterliche Preise in den Wettstreit zu treten. Am Donnerstag und Freitag finden im m├Ąrkischen S├╝dkreis gleich vier Turniere statt. Am Gr├╝ndonnerstag bitten der MS Halver-Schalksm├╝hle (ab 19.30 Uhr) und die SG L├╝descheid (ab 20 Uhr) zu ihren Traditions-Turnieren, bei denen wie immer nicht nur die eigenen Mitglieder, sondern auch G├Ąste eingeladen sind. Zuletzt noch besser besucht als die Turniere am Gr├╝ndonnerstag waren die Veranstaltungen am Karfreitag. »mehr



Von Bargen und Scholz sind Verbandsmeister
Lennestadt, 22. März 2016: 100-Prozent-Ausbeute f├╝r den MS Halver-Schalksm├╝hle bei den Verbands-Einzelmeisterschaften der Altersklassen U18 und U16: Auf Burg Bilstein trat der MSHS mit vier Spielern an, und alle vier Akteure sicherten sich eine Fahrkarte zu den NRW-Jugend-Meisterschaften, die ab Ostermontag in Kranenburg stattfinden. Die Einzeltitel auf Burg Bilstein gingen an Lukas von Bargen (U18) und Sebastian Scholz (U16), Julian Kroo (U18) und Niklas K├Âlz (U16) wurden Vizemeister.»mehr



Es geht wieder um die Ostereier
Schalksm├╝hle, 22. März 2016: Am Gr├╝ndonnerstag um 19.30 Uhr findet das traditionelle Osterblitz-Turnier des MSHS im Saal des Feuerwehrger├Ątehauses an der Volmestra├če statt. Wie immer geht es um bunt bemalte Ostereier, aber auch um sch├Âne Schokoladen-Pr├Ąsente f├╝r die besten Blitzspieler des Tages (Foto: die Sieger des Vorjahres). Gespielt wird wie immer ein Turnier mit 13 Runden nach Schweizer-System - so sollen auch Jugendliche dabei sein k├Ânnen, soll das Turnier nicht zu sp├Ąt zu Ende sein. Die Bedenkzeit ist klassisch f├╝r Blitzschach: F├╝nf Minuten (Fallpl├Ąttchen). G├Ąste sind wie immer ganz herzlich willkommen. Die k├Ânnen alles gewinnen, nur keine Punkte f├╝r die Jahresblitzwertung, deren zweites Turnier der Osterblitz wie in jedem Jahr ist. 2015 waren ├╝brigens 20 Teilnehmer am Start, Alex Browning gewann das Turnier. Der MSHS hofft, dass er in diesem Jahr in Sachen Teilnehmerzahl noch einmal ein bisschen zulegen kann. Deshalb: Kommt alle vorbei und blitzt mit!



MSHS-Quartett dominiert auf Burg Bilstein
Lennestadt, 21. März 2016: Wenn nach f├╝nf Runden der Verbands-Einzelmeisterschaft der U18 und U16 im Schach auf Burg Bilstein in Lennestadt Schluss w├Ąre ÔÇô der MS Halver-Schalksm├╝hle w├╝rde zwei Doppelsiege feiern: In beiden Klassen liegen die Schachspieler von der Volme vor dem Finaltag auf Rang eins und zwei.»mehr



Scholz mit bl├╝tenwei├čer Weste
Lennestadt, 20. März 2016: Die Spieler des Schachbezirks Sauerland liegen nach drei der sieben Runden bei den Einzeltitelk├Ąmpfen des Verbandes S├╝dwestfalen in den Altersklassen U18 und U16 bestens im Rennen. Am Samstag und am Sonntag fanden die ersten drei Runden auf der Burg Bilstein in Lennestadt hat. Das Quartett des MSHS hat danach noch alle Chancen auf die beiden Titel und die Pl├Ątze f├╝r die NRW-Meisterschaften. Am Montagmorgen kommt es zu gleich zwei MSHS-internen Topspielen...»mehr



MSHS-Maximalausbeute am ersten Tag
Lennestadt, 19. März 2016: Das MSHS-Quartett ist gut in die Verbands-Jugendmeisterschaft der U18 und U16 gestartet. Auf der Burg Beilstein f├╝hren Lukas von Bargen und Julian Kroo vom MSHS die Setzliste der U18 an. In der 1. Runde gewann von Bargen mit Schwarz gegen Maksim Nasyoan (SG Ennepe-Ruhr-S├╝d), Julian Kroo behielt mit Wei├č gegen Maxim Werner (SV Kierspe) die Oberhand. Am Sonntag trifft von Bargen auf Mario Hetzel (TuS Ende), Julian Kroo bekommt es mit Felix Link (Herdorf) zu tun. In der U16 sind Niklas K├Âlz und Sebastian Scholz die Nummer eins und drei der Setzliste. K├Âlz siegte mit Schwarz gegen Niklas Schmidt (SF Josefsheim Biege), Scholz behielt ebenfalls mit Schwarz gegen Manuel Johannes (Herdorf) die Oberhand. Am Sonntag hat es K├Âlz mit Tim Alh├Ąuser (Weidenau) zu tun, Scholz spielt gegen Felicitas Ophelia K├Âllner (Bergneustadt).



Wipperf├╝rther Osterblitz diesmal in Kierspe
Kierspe, 17. März 2016: Im Schachbezirk Oberberg ist es seit Jahren Tradition, dass sich die Schachspieler des Bezirks und auch ├╝ber die Grenzen des Bezirks hinaus an Karfreitag zu einer zentralen Osterblitz-Veranstaltung treffen. Der SV Wipperf├╝rth hat dieses Mammut-Turnier in den vergangenen Jahren an verschiedenen Spielorten in Wipperf├╝rth ausgerichtet. Nun aber stehen weder eine Sporthalle noch R├Ąumlichekeiten in einer Schule zur Verf├╝gung. Und so bleibt der SV Wipperf├╝rth zwar Ausrichter - das Turnier allerdings findet in der Jahnhalle am Haunerbusch in Kierspe statt.»mehr



Auf der Burg Bilstein um die Verbandstitel
Schalksm├╝hle, 17. März 2016: Die Osterferien werden im Verband S├╝dwestfalen und im Schachbund NRW einmal mehr f├╝r offizielle Meisterschaften f├╝r den Nachwuchs genutzt: Zun├Ąchst finden ab Samstag die Einzelmeisterschaften der Altersklassen U18 und U16 im Verband S├╝dwestfalen statt. In der zweiten Ferienwoche (ab Ostersonntag) dann geht es wie immer in Kranenburg um die NRW-Meistertitel von der U10 bis zur U18. Neu ist im Verband die Spielst├Ątte. Nachdem die Einzelmeisterschaft mit einer Ausnahme (Meinerzhagen) immer in der Jugendherberge in Hagen stattgefunden hat, wird nun auf der Burg Bilstein, einer Jugendherberge in Lennestadt, gespielt. Mit Hoffnungen verbunden ist die Reise nach Lennestadt f├╝r die Youngster des MS Halver-Schalksm├╝hle: Bilstein soll f├╝r sie eine Zwischenstation auf dem Weg nach Kranenburg sein.»mehr



Stadtmeisterschaft: Favoriten setzen sich durch
Halver, 14. März 2016: In der 2. Runde der Offenen Stadtmeisterschaft von Halver setzten sich am Montagabend im B├╝rgerzentrum am Park die Favoriten durch: Dirk Jansen feierte mit Schwarz einen Sieg gegen Erwin Sch├Ąfer. Volker Schmidt hatte gegen Lothar Miurs deutlich mehr M├╝he, nach dreieinhalb Stunden verhalf ihm sein vorger├╝ckter Freibauer in der Zeitnotphase aber auch zum Erfolg. Ralf Reininghaus gewann mit Schwarz gegen Nora Jansen, im Duell der beiden "Oldtimer" kam es zwischen Rudi Poguntke und Alfons Humpich zu einem Remis. Die Partie zwischen Wilfried Lieb und Daniel Mohr sowie zwischen Gerhard Raatz und Siegfried Lindemann fanden nicht statt, weil Raatz und Lieb am Montag verhindert waren. Die Auslosung der 3. Runde muss deshalb noch warten.




Schalksm├╝hle, 13. März 2016: Gute Premiere im Verbandsliga-Team des MSHS: Julian Kroo.



Mit jugendlichem Elan zum 5,5:2,5-Heimsieg
Schalksm├╝hle, 13. März 2016: Der MS Halver-Schalksm├╝hle hat sich in der 8. und vorletzten Runde der Schach-Verbandsliga S├╝dwestfalen mit einem 5,5:2,5-Heimsieg gegen den SV Bergneustadt/Derschlag in Richtung vorderes Tabellendrittel orientiert. Als Rangvierter hat der MSHS vor der Schlussrunde sogar noch eine - allerdings sehr theoretische - Aufstiegschance. Auf jeden Fall aber steht schon jetzt fest, dass das Team die Saison mit einem positivem Punktekonto und mit einem sehr positiven Fazit abschlie├čen wird.»mehr



Jamel Hellwig gewinnt Jugendeinzelpokal
L├╝denscheid , 12. März 2016: Nicht gut war die Resonanz am Samstag auf den Jugend-Einzelpokal im Schachbezirk Sauerland: Nur sechs Teilnehmer wollten in der Humboldt-Villa in L├╝denscheid dabei sein. Den Sieg feierte bei diesem f├╝r die U25-Klasse ausgeschriebenen Turnier Jamel Hellwig von Gastgeber SG L├╝denscheid ÔÇô es war keine wirkliche ├ťberraschung, denn der Verbandsklassen-Spieler der SGL komplettierte das Feld der ansonsten deutlichen j├╝ngeren Konkurrenz nur deshalb, damit niemand spielfrei blieb. Eigentlich hatte der Jugendtrainer der SGL nur als Turnierleiter den Nachmittag verbringen wollen...»mehr



Stadtmeisterschaft: 2. Runde neu gepaart
Halver, 12. März 2016: Vor der 2. Runde der Offenen Stadtmeisterschaft in Halver gibt es eine ├änderung der Auslosung: Vladimir Dolgopolyj ist auf eigenen Wunsch aus gesundheitlichen Gr├╝nden aus dem Turnier ausgeschieden. Damit wurde Dolgopolyj inaktiv gesetzt und die 2. Runde noch einmal neu gepaart. Die Auslosung f├╝r die 2. Runde, die am Montagabend (14. M├Ąrz) ab 19 Uhr im B├╝rgerzentrum am Park in Halver ausgetragen wird, nachfolgend in der ├ťbersicht:

Erwin Sch├Ąfer (1) - Dirk Jansen (1)
Volker Schmidt (1) - Lothar Mirus (1)
Wilfried Lieb (1) - Daniel Mohr (1)
Gerhard Raatz (0) - Siegfried Lindemann (0)
Nora Jansen (0) - Ralf Reininghaus (0)
Rudi Poguntke (0) - Alfons Humpich (0)



Lindenhofsch├╝ler spielen sehr gut mit
Kamen, 11. März 2016: Sehr ordentlich verkaufte sich das Team der Lindenhofschule am Freitag bei der Vorrunde der NRW-Meisterschaften der Grundschulen in Kamen. Im Feld der 30 Mannschaften reichte es f├╝r das Team aus Halver zum guten 13. Platz. Den Sieg feierte die Mannschaft aus Paderborn. Die Lindenhofschul-Mannschaft hatte mit einem Handicap zu k├Ąmpfen: Tim Bober, einer der st├Ąrksten Punktsammler der S├╝dwestfalenmeisterschaft, fehlte krankheitsbedingt. So mussten die ├╝brigen vier Talente, die allesamt aus Reihen des MS Halver-Schalksm├╝hle stammen, die neun komplett durchspielen. Gleich f├╝nfmal gab es dabei ein 2:2-Remis, dazu kamen zwei Siege und zwei Niederlagen. In der Turnierwertung bei diesem Turnier z├Ąhlten allerdings keine Mannschaftspunkte, es wurden vielmehr alle erspielten Brettpunkte aufaddiert.»mehr



U10 des MSHS beim NRW-Finale dabei
G├╝tersloh, 06. März 2016: Die U10-Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle hat es geschafft: Bei der NRW-Vorrunde in G├╝tersloh belegte das MSHS-Team den vierten Platz und hat sich damit f├╝r die Endrunde auf NRW-Ebene, die am 12. Juni stattfindet (Ausrichter noch vakant), qualifiziert. In G├╝tersloh waren die MSHS-Youngster eines von zwei Teams, die komplett ohne DWZ angereist waren. Das aber machte nichts: Hinter Vorrundensieger Schachakademie Paderborn (14:0-Punkte), den SF Brackel (12:2) und den K├Ânigsspringern Lemgo (9:3) belegte das MSHS-Team mit 7:7-Punkten aufgrund der besseren Brettpunktbilanz gegen├╝ber dem punktgleichen Team SVR R├Âdinghausen den erhofften vierten Platz. Bei der Vorrunde in Leverkusen haben sich die Langenfelder SF, der Klub K├Âlner SF, der D├╝sseldorfer SV und der Rheydter SV f├╝r das NRW-Finale qualifiziert.»mehr



Bezirksliga: Ein Sieg und ein Teamremis
Altena/Werdohl, 06. März 2016: In der Schach-Bezirksliga Sauerland kamen die beiden Mannschaften des MSHS am Sonntag in der 6. und damit vorletzten Runde zu einem Sieg und einem Unentschieden. Die zweite Mannschaft setzte sich beim VfB "Turm" Altena erwartungsgem├Ą├č 5,5:0,5 durch, doch weil auch die SF Attendorn II 6:0 gegen den SvG Plettenberg III gewannen, ist der Titel nun vor dem letzten Spiel bei zwei Punkten und f├╝nf Brettpunkten R├╝ckstand auf Attendorn II nur noch theoretisch ein Thema, praktisch sind die Hansest├Ądter durch. Die MSHS-Drittvertretung des spielte beim SV Werdohl 3:3 und ist damit auf Rang vier zur├╝ckgefallen, hat aber zum Saisonfinale alle Chancen, noch den angestrebten dritten Platz zu erobern.»mehr



Verband: Cedric Wiebe Sechster, Luca Bober Siebter
Kreuztal, 05. März 2016: W├Ąhrend bei den ├Ąlteren Jugendlichen der U16- und U18-Klasse die Einzelmeister des Schachverbandes S├╝dwestfalen erst in den Osterferien ermittelt werden, stehen die Einzelmeister der Jungen und M├Ądchen von der U14 bis zur U10 seit Samstag fest. In Kreuztal ging der Schach-Nachwuchs auf Titeljagd. Auch die Aktiven aus dem Bezirk Sauerland mischten gut mit - unter anderem Cedric und Fynn Wiebe sowie Luca Bober vom MSHS.»mehr



U10 des MSHS f├Ąhrt zur NRW-Meisterschaft
Schalksm├╝hle, 02. März 2016: Am Sonntag finden an zwei Spielorten die Vorrunden zur U10-Mannschaftsmeisterschaft des Schachbundes NRW statt. Der MSHS wird in G├╝tersloh an den Start gehen und sich im Forum der dortigen Anne-Frank-Gesamtschule ab 11 Uhr mit 13 Gegnern messen. Die Resonanz auf die Titelk├Ąmpfe ist in diesem Jahr ist sehr gro├č. 32 Mannschaften haben f├╝r die Vorrunde gemeldet. 18 davon spielen nach regionaler Zuteilung in Leverkusen, die ├╝brigen 14 in G├╝tersloh. An beiden Standorten werden sich die "Top 4" f├╝r die Finalrunde qualifizieren, die am 12. Juni stattfindet. Ein Austragungsort steht noch nicht fest. Der MSHS tritt in G├╝tersloh mit dem kompletten Siegerteam der S├╝dwestf├Ąlischen Grundschul-Meisterschaften an, also mit Luca Bober, Marc Bober, Tim Bober, Maximilian Laufer und Fynn Wiebe. Dazu kommt von der Grundschule aus Br├╝gge Julius Leonidas. Vorbereitet worden ist das Team von Alex Browning, der die j├╝ngsten Schach-Talente des Vereins immer dienstags gesondert trainiert.



Jubil├Ąumsturniere im Dortmunder Rathaus
Dortmund, 02. März 2016: Die SG Dortmund 1926 feiert in diesem Jahr ihren 90. Geburtstag. Aus diesem Anlass finden am 12. und 13. M├Ąrz im Dortmunder Rathaus zwei Jubil├Ąumsturniere statt. Am Samstag ab 11 Uhr im Schnellschach, am Sonntag ab 11 Uhr im Blitzschach. Besonders attraktiv ist dies, weil parallel im Rathaus auch auf anderer Ebene ein Bundesliga-Spieltag mit Beteiligung von Hansa Dortmund stattfindet. Auch das Preisgeld von insgesamt 1000 Euro pro Turnier zeugt von gro├čer Attraktivit├Ąt. Auch f├╝r MSHS-Schachspieler k├Ânnte Dortmund also am zweiten M├Ąrz-Wochenende ein lohnendes Ziel sein (Ausschreibung verlinkt im Kalender).

Achtung: Beide Turniere wurden am 2. M├Ąrz wieder abgesagt!



Jugend-Einzelpokal in L├╝denscheid
L├╝denscheid, 02. März 2016: Die SG L├╝denscheid ist in diesem Jahr Ausrichter des Einzelpokals im Schachbezirk Sauerland. Das Turnier findet am Samstag, 12. M├Ąrz, ab 14.30 Uhr in den Vereinsr├Ąumen der SGL in der Humboldt-Villa statt. Gespielt wird wie schon in den vergangenen Jahren ein Turnier im K.o.-Modus nach Schnellschach-Regeln. Auch wenn es sich um den Jugend-Einzelpokal handelt, ist das Turnier offen f├╝r die U25-Altersklasse, also f├╝r Spieler des Jahrgangs 1991 oder j├╝nger. Es handelt sich auch nicht um ein Qualifikations-Turnier f├╝r die Verbands- oder NRW-Ebene. Der Sieger des Turniers erh├Ąlt einen Pokal. Einzelpokalsieger im Bezirk Sauerland k├Ânnen nur die Spieler werden, die auch aktives Mitglied in einem Verein des Bezirks Sauerland sind. Auch andere schachinteressierte Jugendliche sind aber zur Teilnahme in der Bergstadt eingeladen. F├╝r die Aktiven, die in der K.o.-Runde ausscheiden, wird es ein Turnier nach Schweizer-System geben. So kommen alle Teilnehmer auf ausreichend Partien, au├čerdem werden so alle Platzierungen ausgespielt. Die Jugendwartin des Bezirks Sauerland, Karin Browning (MSHS), w├╝rde sich freuen, wenn als Vereine des Bezirks mit aktiver Jugendarbeit (Attendorn, Neuenrade, MSHS, SG L├╝denscheid, SvG Plettenberg) ihre Spieler zum Turnier entsenden w├╝rden.



Verbandsblitz: Korrigierte Ergebnisliste
Fr├Ândenberg, 01. März 2016: Der Schachverband S├╝dwestfalen hat nach ├ťberpr├╝fung aller Ergebnisse eine offizielle Ergebnisliste f├╝r den Verbands-Mannschaftsblitz ver├Âffentlicht. Danach ergeben sich in der zweiten Turnierh├Ąlfte nach vorherigen ├ťbertragungsfehlern noch einige Ver├Ąnderungen im Tabellenbild. Gerade f├╝r die heimischen Teams ergibt sich dort nun Folgendes: Der SV Kierspe wurde nicht 14., sondern 17. der Endtabelle, die SvG Plettenberg belegte nicht Rang 17, sondern Rang 13. Die MSHS-Reserve wird als 16. des Endklassements gef├╝hrt und nicht wie berichtet als 15. Die Schachfreunde r├╝cken von Rang 15 auf Rang 14 vor.»mehr