╗ Newsarchiv ╗ MonatsŘbersicht

"En Passant 2013/14" liegt vor
Schalksm├╝hle, 30. Januar 2014: Das neue Saisonheft ist (endlich) da: Im Schachheim liegt seit dem Wochenende das MSHS-Magazin "En Passant" f├╝r die Saison 2013/14 f├╝r alle Mitglieder aus. Das Magazin geht den Mitgliedern au├čerdem auf dem E-Mail-Weg zu. Inhaltlich bewegt sich das Magazin in anderen Bereichen als ├╝blich, was dem Erscheinungstermin geschuldet ist. So finden sich in diesem Jahr im Heft zum Beispiel die Ausschreibungen f├╝r die Offene Gemeindemeisterschaft, die Volme-Open und die Volme-Jugend-Open. Au├čerdem gibt es einen Saison-Zwischenstand f├╝r die Mannschaften und eine Jahreschronik f├╝r das Jahr 2013. Schaut herein!

Der besondere Dank des MSHS gilt allen Sponsoren des Vereins, die mit ihrer Unterst├╝tzung nicht nur den Druck des Info-Heftes, sondern auch die Vereinsarbeit gerade im Trainingsbereich erst m├Âglich machen!

»PDF-Download




Zweiter Sieg f├╝r Thomas Maczkowiak
Leverkusen, 27. Januar 2014: Bei den 12. Bayer-Open des Schachclubs Bayer Leverkusen, die gleichzeitig als Offene Leverkusener Stadtmeisterschaft ausgeschrieben sind, feierte Thomas Maczkowiak in seinem zweiten Spiel den zweiten Sieg. Gegen Lokalmatador Werner Kies, der in der Setzliste immerhin Rang 16 einnimmt, spielte der MSHS-Akteur mit Schwarz eine sehr gute Partie, in der er taktisch erst einen Bauern und dann weiteres Material gewann. Maczkowiak, der an 46 gesetzt ist, ist damit nach zwei Runden Elfter und trifft nun auf den Mendener Stefan Spiekermann.



Punktgewinn beim Bundesliga-Absteiger
M├╝lheim/Ruhr, 26. Januar 2014: Zu einem ├╝berraschenden 16:16-Unentschieden kam die Jugend des MS Halver-Schalksm├╝hle am Sonntag im Gastspiel beim Bundesliga-Absteiger SV M├╝lheim/Nord. Die vier Siegparten zum Teamremis steuerten im Ruhrgebiet Silas Hardt, Niklas K├Âlz, Maxim Brik und Tugay Evsan bei. Geschlagen geben mussten sich Rebecca Browning, Robert Leonidas, Tom Sailer und Alex Browning. Der Punkt war unverhofft und tut dem Team gut - unterm Strich war in M├╝lheim aber sogar noch mehr drin.»mehr



Drei Verbandstitel f├╝r die MSHS-Jugend
Schwerte, 25. Januar 2014: Mit drei Verbandsmeister-Titeln im Gep├Ąck kehrte der MS Halver-Schalksm├╝hle von den Einzel-Titelk├Ąmpfen des Schachverbandes S├╝dwestfalen in den Altersklassen U14, U12 und U10 der M├Ądchen aus Schwerte zur├╝ck. Jubeln durften Niklas K├Âlz (U14), Rebecca Browning (U14w) und Lisa Heinrich (U12w). Damit war der MSHS bei den Meisterschaften der erfolgreichste Verein, der Bezirk Sauerland stellte zudem mehr Titeltr├Ąger als alle ├╝brigen Bezirke des Verbandes. Gespielt wurden in Schwerte vier Turniere. Bei den Jungen pro Altersklasse ein Turnier, bei den M├Ądchen ein gemeinsames Turnier mit immerhin 14 Teilnehmerinnen.»mehr



Niklas K├Âlz gewinnt den Winterblitz
Schalksm├╝hle, 24. Januar 2014: Mit einer faustdicken ├ťberraschung endete der Winterblitz des MS Halver-Schalksm├╝hle: U14-Youngster Niklas K├Âlz gab der Konkurrenz aus dem Verbandsklassen-Team des Klubs das Nachsehen. Mit 14,5 Punkte aus 16 Partien sicherte sich K├Âlz knapp vor Klaus-Peter Wortmann (14,0) und Helmut Hermaneck (12,0) den Sieg. Mit nur neun Teilnehmern war das Turnier schlecht besucht. Statt der geplanten 13 Runden nach Schweizer-System einigten sich die Teilnehmer so auf ein Rundenturnier mit zwei Durchg├Ąngen, ergo 18 Spielrunden. Gespielt wurde ein Blitz mit vier Minuten Bedenkzeit plus zwei Sekunden pro Zug pro Spieler pro Partie.

Endstand »Anzeigen
Kreuztabelle »Anzeigen
»mehr



Winterblitz am Freitagabend an der Volme
Schalksm├╝hle, 23. Januar 2014: Der Startschuss zur Jahresblitzserie f├Ąllt am Freitagabend (24. Januar) um 20 Uhr. Ein bisschen variabler will der MSHS bei seinen Blitz-Konkurrenzen im neuen Jahr werden. Dazu geh├Ârt, dass sowohl der Winterblitz als auch der Herbstblitz am 24. Oktober nicht als klassischer F├╝nf-Minuten-Blitz gespielt werden, sondern mit vier Minuten Bedenkzeit plus zwei Sekunden pro get├Ątigtem Zug - in beiden F├Ąllen in 13 Runden nach dem Schweizer-System. Klassische F├╝nf-Minuten-Blitzturniere bleiben die beiden Traditions-Veranstaltungen Osterblitz am 17. April (Gr├╝ndonnerstag) und Nikolausblitz am 5. Dezember. Der Sommerblitz soll 2014 erstmals als Sechs-Stunden-Blitzturnier ausgetragen werden. Spielbeginn ist am 19. Juli, einem Samstag, um 14 Uhr an der Volme. Alle Turniere sind offen f├╝r G├Ąste. Punkte f├╝r die Jahresblitzwertung bekommen aber nur die Spieler des MSHS!



MSHS in Schwerte stark vertreten
Schalksm├╝hle, 23. Januar 2014: Mit Spannung blickt der Schach-Nachwuchs den Einzelmeisterschaften des Verbandes S├╝dwestfalen entgegen. Am Samstag ab 12 Uhr werden die s├╝dwestf├Ąlischen Einzelmeister der Altersklassen U10, U12 und U14 in Schwerte ermittelt. Die Titelk├Ąmpfe der ├Ąlteren Jugendlichen (U16, U18) schlie├čen sich erst in den Osterferien in Hagen an. Aus dem Bezirk Sauerland werden die Nachwuchsakteure des MS Halver-Schalksm├╝hle und der SvG Plettenberg die Farben des Bezirks in Schwerte vertreten. Bei den Titelk├Ąmpfen auf Bezirksebene im Oktober in Schalksm├╝hle stellte der MSHS in allen Altersklassen die Meister. »mehr



Klare Niederlage gegen Neuenrade
Schalksm├╝hle, 19. Januar 2014: R├╝ckschlag im Titelkampf der Verbandsklasse Nord f├╝r den MS Halver-Schalksm├╝hle. Das Derby gegen die SF Neuenrade ging 2,5:5,5 verloren. Damit hat der MSHS weiter Boden auf den Spitzenreiter aus Letmathe verloren. F├╝r die H├Ânnest├Ądter war es im f├╝nften Spiel der erste Sieg. W├Ąhrend die Neuenrader mit Vasileios Lanaras in Bestbesetzung nach Schalksm├╝hle kamen, musste der MSHS mit Helmut Hermaneck und Dariusz Gorzinski (beide privat verhindert) zwei wichtige Spieler ersetzen. Das alleine war es allerdings ÔÇô insgesamt lief der Kampf sehr ungl├╝cklich f├╝r die Gastgeber.»mehr



Verbandspokal: 250 Kilometer f├╝r 13 Z├╝ge...
Bad Laasphe, 18. Januar 2014: Volker Schmidt hat das Viertelfinale im Einzelpokal des Schachverbandes S├╝dwestfalen erreicht. In seiner vom 25. Januar um eine Woche vorgezogenen Erstrundenpartie siegte der 2. Vorsitzende des MS Halver-Schalksm├╝hle am Samstag mit Wei├č gegen den Stefan Paschkewitz (SV Laasphe) und wurde damit seiner Favoritenrolle in diesem Spiel gerecht. In einer Wiener Partie kam Schmidt schnell in Vorteil und fing im 13. Zug die Dame von Paschkewitz, der daraufhin aufgab. Somit absolvierte Schmidt nur 13 Z├╝ge rund 250 Kilometer bis nach Bad Laasphe.
In der 1. Runde kommt es am n├Ąchsten Samstag nun noch zu den Paarungen zwischen Wolfgang Petri (Hellertaler SF) und Michael Spiekermann (SV Menden) sowie zwischen Dieter Block (SV Wiehl) und Wladimir Demin (SV Letmathe). Ein Freilos gab es f├╝r den Sauerland-Pokalsieger Dirk Jansen (SvG Plettenberg), au├čerdem f├╝r Norbert Bruchmann (SG Ennepe-Ruhr-S├╝d), Ludwig Blab (SV Bergneustadt/Derschlag), Frank Steinhage (Ruhrspringer Arnsberg) und Sebastian Domke (Siegener SV). Die 2. Runde findet am 22. Februar statt.



Blitz-Titelk├Ąmpfe in der Vier-T├Ąler-Stadt
Plettenberg, 13. Januar 2014: Die Einzelmeisterschaft des Schachbezirks Sauerland im Blitzschach findet am 1. Februar um 14.30 Uhr in Plettenberg statt. Gespielt wird im Schachheim der SvG ein Rundenturnier nach dem Modus ÔÇ×jeder gegen jedenÔÇť. Es geht nicht nur um den Titel, sondern auch um drei Qualifikationspl├Ątze f├╝r die Verbands-Blitzmeisterschaft, die am 23. Februar um 14 Uhr in Drolshagen stattfindet. Als Titelverteidiger startete am 1. Februar Marc Schulze. Der junge Plettenberger, der k├╝rzlich auch Bezirks-Einzelmeister im klassischen Schach wurde, setzte sich beim Turnier 2013 in Neuenrade vor Max Bouaraba und Manfred N├Âlke (beide ebenfalls Plettenberg) durch. Die SvG hofft auf zahlreiche Teilnehmer.



Bezirksliga: Zwei Spielverlegungen
Schalksm├╝hle, 13. Januar 2014: In der Bezirksliga Sauerland finden in der 4. Runde zwei Spiele mit Beteiligung des MSHS erst sp├Ąter statt: Da am urspr├╝nglichen Termin, dem 26. Januar, ein Spiel des NRW-Jugendliga-Teams stattfindet (in M├╝lheim), hat der MSHS seine Bezirksliga-Gegner dieses Tages um Verlegung gebeten. Beide haben zugestimmt. Die Partie des MSHS II bei der SG L├╝denscheid III findet nun erst eine Woche sp├Ąter, am 2. Februar, um 14 Uhr in L├╝denscheid statt. Die Partie der MSHS-Vierten beim Tabellenf├╝hrer SvG Plettenberg II wurde auf den 9. Februar um 14 Uhr verschoben. Der MSHS bedankt sich bei den Gegner f├╝r ihr sportliches Entgegenkommen!



Erster Saisonsieg f├╝r f├╝nfte Mannschaft
Schalksm├╝hle, 12. Januar 2014: Im f├╝nften Saisonspiel gelang der erste Sieg: Die f├╝nfte Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle setzte sich am Sonntag in der Schach-Bezirksklasse gegen die F├╝nftvertretung der SG L├╝denscheid 4:1 durch. Im Duell der beiden bislang punktlosen Mannschaften setzte sich der MSHS sogar stark ersatzgeschw├Ącht durch. Beim MSHS-Team fehlten mit Philipp Krause, Daniel Schriever und Lutz Kaltenborn gleich drei starke Jugendspieler, au├čerdem stand auch Kapit├Ąn Philipp Hahnel nicht zur Verf├╝gung. Die G├Ąste waren auch nicht komplett - kurzfristig fehlte hier Thorben-Maximilian Steffens, so dass Dirk Arens am 3. Brett zu einem kampflosen Punkt kam.»mehr



Zweites Jugendteam erk├Ąmpft zweiten Punkt
Schalksm├╝hle, 11. Januar 2014: In der 3. Runde der Jugend-Verbandsklasse Nord des Schachverbandes S├╝dwestfalen erk├Ąmpfte die zweite Jugendmannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle das zweite Teamremis der Saison. Gegen den TuS Ende reichte es zu einem 3:3-Unentschieden. Damit schl├Ągt sich das extrem junge Schalksm├╝hler Team in der neuen Spielklasse weiter sehr gut, blieb im dritten Spiel zum zweiten Mal ohne Niederlage.»mehr



Helmut Hermaneck neuer Skatk├Ânig
Schalksm├╝hle, 10. Januar 2014: Am Ende stand ein Doppelsieg f├╝r eine Familie: Helmut Hermaneck gewann am zweiten Freitag des neuen Jahres das zweite MSHS-Preisskatturnier mit 1956 Punkten vor seiner Frau Ingrid, die nach der ersten Turnierh├Ąlfte mit 1111 Punkten gef├╝hrt hatte, sich am Ende mit 1624 Punkten aber mit Rang zwei bescheiden musste. Der dritte Treppchenplatz ging an Horst Klampt (1423).
Mit neun Teilnehmern war das Turnier besser besetzt als im Januar 2013. Gespielt wurde zweir├╝ndig an jeweils drei Dreier-Tischen. Auf den weiteren Pl├Ątzen landeten Christine Mirus (1411), Gotthard von Knebel (1286), Lothar Mirus (727), Gerhard Raatz (712), Karin Browning (535) und Thomas von Knebel (388). F├╝r alle Teilnehmer gab es einen Preis.



Titelk├Ąmpfe in Schwerte und Betzdorf
Schalksm├╝hle, 07. Januar 2014: Im ersten Quartal des neuen Jahres ist es sch├Âne Tradition, dass der Schachverband S├╝dwestfalen seine Meister in den Nachwuchsklassen sucht. Die Titelk├Ąmpfe im Jahr 2014 finden dabei in Schwerte und in Betzdorf statt. Am 25. Januar ist die SJ Schwerte Gastgeber der Verbands-Einzelmeisterschaften in den Altersklassen U14, U12 und U10. Am 8. Februar finden in der Stadthalle in Betzdorf (Rheinland-Pfalz) die Mannschafts-Meisterschaften des Verbandes in f├╝nf Altersklassen (U16, U14, U12, U20w und U14w) statt.»mehr



MSHS-Team gewinnt den Sauerlandpokal
Neuenrade, 04. Januar 2014: Die Entscheidung fiel in der Zeitnotphase, und sie fiel f├╝r den DWZ-Favoriten: Das Team des MS Halver-Schalksm├╝hle gewann am Samstag in Neuenrade die 60. Auflage des Sauerlandpokals im Schachbezirk Sauerland. Am Ende wiesen die Schachspieler aus Halver und Schalksm├╝hle mit 4,0 Z├Ąhlern einen halben Punkt Vorsprung vor Titelverteidiger und Gastgeber SF Neuenrade auf und durften so den Pokal mit nach Hause nehmen. Hinter Gastgeber Neuenrade teilten sich Attendorn und Plettenberg Rang drei.»mehr



Sauerlandpokal: Am Samstag 60. Geburtstag
Kreisgebiet, 01. Januar 2014: Eine Traditionsveranstaltung im Schachbezirk Sauerland feiert in dieser Saison einen runden Geburtstag: Am Samstag, 4. Januar, findet zum 60. Mal der Sauerlandpokal statt. Gespielt wird ab 14.30 Uhr im Musikraum der Gemeinschaftsschule Neuenrade an der Niederheide, Gastgeber sind die Schachfreunde Neuenrade. Der Vorstand des Bezirks um den Vorsitzenden Lothar Mirus (MS Halver-Schalksm├╝hle) und Spielleiter Walter Cordes (SF Neuenrade) hofft, dass die Vereine den 60. Geburtstag der Veranstaltung zum Anlass nehmen, allesamt ein Team zu stellen. »mehr