╗ Newsarchiv ╗ MonatsŘbersicht

Achtung: Keine Volme-Open 2018
Schalksm├╝hle, 23. Juli 2018: Der Vorstand des MSHS heute entschieden, dass die Volme-Open in diesem Jahr nicht stattfinden werden. "Wir haben eine zu d├╝nne Personaldecke, nachdem mehrere Leute nicht zur Verf├╝gung stehen. Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, sondern am Wochenende nach einem breiten Austausch gemeinsam entschieden. Es ist zwar sehr schade, aber leider in diesem Jahr nicht zu ├Ąndern. Wir h├Ątten den gewohnten Standard nicht garantieren k├Ânnen", teilt der Vorstand in einer Erkl├Ąrung mit. Das Turnier hatte am letzten August-Freitag sowie am 1. und 2. September stattfinden sollen. Es w├Ąre die 12. Auflage des Turniers gewesen.

Im Jahr 2019 soll es auf jeden Fall die n├Ąchste Auflage geben.



Viererpokal: MSHS II nach Plettenberg
Schalksm├╝hle, 21. Juli 2018: Am Viererpokal im Schachbezirk Sauerland nehmen in diesem Jahr zehn Mannschaften teil. Dies bedeutet, dass sechs Mannschaften in der 1. Runde, die am 15. September stattfindet, ein Freilos gezogen haben: SF Attendorn, SF Neuenrade, VfB ÔÇ×TurmÔÇť Altena, SV Werdohl, MS Halver-Schalksm├╝hle und SvG Plettenberg II. In der 1. Runde kommt es zu folgenden beiden Paarungen: SvG Plettenberg ÔÇô MS Halver-Schalksm├╝hle II, SF Lennestadt-Meggen ÔÇô SG L├╝denscheid. Der TSV Dahl hat in diesem Jahr keine Mannschaft f├╝r den Pokal gemeldet. Das Viertelfinale findet am 6. Oktober statt, das Halbfinale am 3. November und das Finale 1. Dezember. Der Bezirks-Viererpokalsieger ist startberechtigt beim NRW-Viererpokal, der sich im ersten Halbjahr 2019 anschlie├čen wird.



Klassen im Bezirk Sauerland stehen fest
Schalksm├╝hle, 16. Juli 2018: Die SF Attendorn haben die Entscheidung des Spielausschusses im Schachbezirk Sauerland beim sportgerichtlichen Nachspiel der Relegation um den achten Bezirksliga-Platz akzeptiert und spielen damit mit ihrer Reserve in der neuen Saison nur noch in der Bezirksklasse. Damit stehen die Spielklassen f├╝r das n├Ąchste Jahr fest. Die Entwicklung ist besorgnis-erregend. In der Bezirksklasse sind nur noch f├╝nf statt wie bisher sieben Teams dabei. Das h├Ąngt zum einen damit zusammen, dass der Bezirk Sauerland keinen Absteiger aus dem Verband aufnehmen musste, aber Bezirksliga-Meister SF Attendorn in die Verbandsklasse abgegeben hat. Au├čerdem hat der MS Halver-Schalksm├╝hle seine 4. Mannschaft nicht mehr gemeldet. Die Klassen f├╝r die neue Saison sehen wie folgt aus:

Bezirksliga Sauerland: SF Lennestadt, SV Werdohl, TSV Dahl, MS Halver-Schalksm├╝hle II, SvG L├╝denscheid II, SF Lennestadt II, SvG Plettenberg III, MS Halver-Schalksm├╝hle III
Bezirksklasse Sauerland: VfB ÔÇ×TurmÔÇť Altena, TSV Dahl II, SF Attendorn II, SG L├╝denscheid III, SvG Plettenberg IV



Browning erwischt mit Plettenberg gute Staffel
Plettenberg, 15. Juli 2018: Die SvG Plettenberg hat bei der Einteilung der NRW-Klassen eine gute Gruppe erwischt: In der Staffel 2 d├╝rften die Vier-T├Ąler-St├Ądter, die ihr Team zur neuen Saison noch einmal deutlich aufger├╝stet haben, eine gute Rolle beim Kampf um den Titel spielen k├Ânnen. ├ärgster Konkurrent sind die SF Katernberg, ehemaliger Erst-Bundesligist mit u.a. Gro├čmeister Sebastian Siebrecht in ihren Reihen. Au├čerdem spielen in der NRW-Klasse 2 die KS Iserlohn, der G├╝tersloher SV, der K├Âlner SK Lasker, der SK Sodingen/Castrop, der D├╝sseldorfer SK II, der S├╝dlohner SV, der Godesberger SK und der Bielefelder SK. Die S├╝dwestfalenteams SV Letmathe und SV Weidenau-Geisweid spielen in der Staffel 1. Die SvG Plettenberg wird in der neuen Saison mit den Neuzug├Ąngen Alex Browning (MS Halver-Schalksm├╝hle) und Aleksei Litwak, der zuletzt f├╝r den Oberligisten Oberhausen am 2. Brett spielte, die Saison in Angriff nehmen. Verloren hat die SvG Plettenberg Dirk Norbert Jansen an den Verbandsliga-Meister Weidenau. Die Saison beginnt am 16. September, f├╝r die Plettenberger mit dem S├╝dwestfalenderby gegen Iserlohn.



Marc Schulze macht "Triple" perfekt
Neuenrade, 08. Juli 2018: Das Triple ist perfekt: Nach der Einzelmeisterschaft im Blitzschach und der Einzelmeisterschaft im klassischen Schach gewann Marc Schulze von der SvG Plettenberg am Sonntag im Musikraum der H├Ânnequellschule in Neuenrade auch den s├╝dwestf├Ąlischen Titel 2017/18 im Schnellschach. Mit 6,0 Punkten aus sieben Runden blieb der 24-J├Ąhrige ungeschlagen und verwies Alex Browning, der sein erstes Turnier in Diensten der SvG Plettenberg spielte, und die WIM Olena Hess (SV Weidenau-Geisweid) auf die Pl├Ątze zwei und drei.»mehr



Protest erfolgreich: Dahl steigt auf
Schalksm├╝hle, 07. Juli 2018: Zum ersten Mal seit mehr als 40 Jahren tagte am Samstag in Schalksm├╝hle der Spiel-Ausschuss des Schachbezirks Sauerland und wurde sportgerichtlich aktiv. Unter dem Vorsitz des Bezirksvorsitzenden Lothar Mirus (MS Halver-Schalksm├╝hle) gab der Ausschuss dem Protest des TSV Dahl gegen die Wertung des Relegationsspiels gegen die SF Attendorn II um den letzten freien Platz in der Bezirksliga Sauerland statt. Der TSV Dahl steigt damit in die Bezirksliga auf, die SF Attendorn II steigen in die Bezirksklasse ab. »mehr



Helmut Hermaneck gewinnt den Vereinspokal
Schalksm├╝hle, 06. Juli 2018: Helmut Hermaneck hat den Vereinspokal des MSHS gewonnen. Im Finale setzte sich der Verbandsklassen-Akteur der SG L├╝denscheid, passives Mitglied des MSHS, im Blitzstechen gegen Vladimir Dolgopolyj durch. Dritte wurde Rebecca Browning nach einem Sieg im kleinen Finale gegen Lothar Mirus. »mehr



Alex Browning spielt um Verbandstitel
Neuenrade, 06. Juli 2018: Am Sonntag ab 13 Uhr findet im Musikraum der H├Ânnequellschule in Neuenrade die Einzelmeisterschaft des Schachverbandes S├╝dwestfalen im Schnellschach statt. 24 Spieler werden in einem Turnier nach Schweizer-System den S├╝dwestfalenmeister und die S├╝dwestfalenmeisterin ermitteln (Bedenkzeit: 25 Minuten). DWZ-Favorit ist Joshua Eckardt (KS Iserlohn). In der Setzliste folgen Titelverteidiger Alex Browning, Marc Schulze (beide SvG Plettenberg) und Dirk Jansen (SV Weidenau-Geisweid). Aus L├╝denscheid sind Thomas Windfuhr und Helmut Hermaneck dabei, vom Ausrichter SF Neuenrade Vasileios Lanaras und Walter Cordes.



Kernchen neuer Referent f├╝r den Spielbetrieb
Schalksm├╝hle, 05. Juli 2018: Der MS Halver-Schalksm├╝hle hat einen neuen Referenten f├╝r den Spielbetrieb: Peter Kernchen wurde am Donnerstagabend im Rahmen der Jahreshauptversammlung gew├Ąhlt und ├╝ber die seit zwei Jahren vakante Position, die fr├╝her Spielleiter hie├č. Damit ist der Vorstand wieder komplett. »mehr



MSHS will neuen Spielleiter w├Ąhlen
Schalksm├╝hle, 03. Juli 2018: Am Donnerstag um 19.30 Uhr findet im Saal des Feuerwehrger├Ątehauses an der Volmestra├če die Jahreshauptversammlung des MS Halver-Schalksm├╝hle statt. Auch wenn es zuletzt bereits eine Extra-Sitzung zur Mannschaftsplanung gegeben hat, auf der die Spielerkader f├╝r die neue Saison festgezurrt worden sind, ist die Tagung am Donnerstag wichtig und richtungsweisend. Zur Wahl steht der komplette Vorstand. Nach zwei Jahren mit einer Vakanz auf der Position des Spielleiters will der Verein hier eine L├Âsung finden, auch um den zuletzt eher brach liegenden Spielabend f├╝r den Erwachsenenbereich neu zu beleben. Der Vorstand des MSHS hofft darauf, dass zahlreiche Mitglieder den Weg zur Versammlung finden werden, um die Zukunft zu planen.



Keine Relegation: Hemer h├Ąlt die Klasse
Schalksm├╝hle, 02. Juli 2018: In den Jugend-Spielklassen im Schachbund NRW hat der Jugend-Bundesliga-Absteiger Turm Lippstadt sein Team komplett vom Spielbetrieb zur├╝ckgezogen. Somit entf├Ąllt das Relegationsspiel um den Klassenerhalt in den beiden Staffeln der NRW-Liga. Hier hatten am Sonntag in Schalksm├╝hle der SV Hemer und der Br├╝hler SK um den letzten freien Platz spielen sollen. Nun d├╝rfen sich Hemer und Br├╝hl ├╝ber ein weiteres Jahr auf NRW-Ebene freuen.



U10 des MSHS in G├╝tersloh auf Rang elf
G├╝tersloh , 01. Juli 2018: Am Sonntag fand in G├╝tersloh die Vorrunde der NRW-Mannschaftsmeisterschaft in der Altersklasse U10 statt. Zw├Âlf Teams aus dem Schachbund NRW bewarben sich um vier Pl├Ątze f├╝r die NRW-Endrunde. Mit der SvG Plettenberg schaffte es auch ein Teilnehmer aus dem Bezirk Sauerland, sich f├╝r das Finale zu qualifizieren. Daneben l├Âsten Turniersieger Turm Raesfeld, die SF Brackel und der Bielefelder SK die Fahrkarte.»mehr