╗ Newsarchiv ╗ MonatsŘbersicht

Hagen w├╝nscht Verlegung: Regionalliga-Deb├╝t des MSHS auf den 15. Mai verschoben
S├╝dwestfalen, 24. März 2022: Premiere erneut verschoben: Eigentlich sollte die 1. Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle am Sonntag um 14 Uhr im Gastspiel bei den K├Ânigsspringer Hagen/Wetter ihr Deb├╝t in der neuen Regionalliga S├╝dwestfalen geben. Daraus aber wird nichts. Die Hagener Gastgeber bekommen wegen der Maskenpflicht am Brett f├╝r den Sonntag keine Mannschaft zusammen und haben um Spielverlegung gebeten. Der MSHS hat dem zugestimmt. Die Partie soll nun erst am 15. Mai gespielt werden ÔÇô dann m├Âglicherweise ohne Maskenpflicht. Das ist die Hoffnung. Nach dem R├╝ckzug der SF Schwerte aus der Regionalliga spielen in dieser Klasse ohnehin nur noch vier Teams um einen Aufstiegs- und einen Relegationsplatz. Die weiteren Spiele des MSHS finden am 24. April daheim gegen Turm Drolshagen und am 22. Mai beim SV Velmede-Bestwig statt.

Update: Nach dem neuen, aktualisierten Hygienekonzept des Schachverbandes S├╝dwestfalen gilt f├╝r die Mannschaftsspiele ab sofort nicht mehr die 2G+-Regelung, sondern "nur" noch die 3G-Regelung (genesen, geimpft oder getestet). Weiterhin sieht der Verband f├╝r alle Spiele eine Maskenpflicht am Brett vor.



Schachverband S├╝dwestfalen zu Gast in Schalksm├╝hle: Max Lutze spielt Klasseturnier
Schalksm├╝hle, 20. März 2022: In vier Altersklassen ermittelte der Nachwuchs des Schachverbandes S├╝dwestfalen am Sonntag in Schalksm├╝hle die Teilnehmer f├╝r die NRW-Einzelmeisterschaft, die in den Osterferien in Kranenburg stattfindet.

Mangels Konkurrenz war Eni Herlitschka (Meschede, U18 weiblich) ohne Turnierspiel qualifiziert. Bei den U14-M├Ądchen stritten sich drei M├Ądchen um einen Qualifikationsplatz ÔÇô das Rennen machte Katerina Hermann (Bergneustadt). Als Turnierzweite darf Marlene Fondacaro den Verband bei den U16-M├Ądchen in Kranenburg vertreten, weil hier Emily Moser (Bergneustadt) ihren Startplatz nicht wahrnimmt.

Die quantitativ am st├Ąrksten besetzte Klasse war jene der U14-Jungen: Mit eine Topergebnis f├╝r den Bezirk Sauerland. Auf den ersten vier Pl├Ątzen im Zehner-Feld landeten die vier Sauerland-Teilnehmer. Jiehou Nhan (SvG Plettenberg, 6,5/9) qualifizierte sich als Turniersieger f├╝r Kranenburg. Dahinter kamen Jinhon Raymon Nhan, Julian Andr├ę Selter (beide Plettenberg) und Max Lutze (MS Halver-Schalksm├╝hle) gleichauf ins Ziel und mussten um den zweiten Qualifikationsplatz stechen. Hier setzte sich Julian Andr├ę Selter durch. F├╝r MSHS-Talent Max Lutze war es gleichwohl eine Topleistung mit 6,0 Punkten aus den neun Turnierpartien gegen die deutlich erfahreneren Gegner, vor allem aus Plettenberg. Kein anderer Spieler der Konkurrenz hatte am Ende sechs Siegpartien auf seinem Konto.

Das Turnier der U18-Jungen (sechs Starter) gewann Maximilian Chlechowitz vor Timo Stahlschmidt (beide Bergneustadt) und Leon Stiefermann (Meschede). Weil Chlechowitz auf einen NRW-Start verzichtet, treten hier Stahlschmidt und Stiefermann f├╝r den Verband an. Ratho Rahs (Plettenberg) wurde Vierter, Nico Scholz (L├╝denscheid) F├╝nfter.

In der U16-Klasse der Jungen war das Feld nach vier Absagen auf vier Spieler geschrumpft. Auch Turniermitfavorit Max Laufer (MSHS) fehlte. So qualifizierten sich Martin Hess (Betzdorf) und Fabio Pl├╝mper (Meschede) nach Stechen vor dem punktleichen Luan Grabowski (Menden) f├╝r die NRW-Titelk├Ąmpfe.



Schachverband S├╝dwestfalen: Drei Teams blitzen in Schalksm├╝hle um die NRW-Qualifikation
S├╝dwestfalen, 19. März 2022: Die s├╝dwestf├Ąlische Verbandsmeisterschaft im Blitzschach der Mannschaften war in der Vergangenheit immer ein Gro├čereignis, dem die Blitzspezialisten der gesamten Region voller Vorfreude entgegengefiebert haben. In Pandemiezeiten ist das anders. Statt der wie ├╝blich 20 Mannschaften (und mehr als 80 Schachspieler) haben dieser Tage gerade drei Teams f├╝r die s├╝dwestf├Ąlische Ausscheidung f├╝r die NRW-Meisterschaften gemeldet: SG Ennepe/Ruhr-S├╝d, SV Menden und MS Halver-Schalksm├╝hle. Sogar die Blitzspezialisten aus Velmede und Plettenberg ziehen es angesichts der Maskenpflicht am Brett vor, nicht teilzunehmen. W├Ąren es nur zwei Meldungen gewesen, so w├Ąren beide Teams direkt qualifiziert gewesen. So aber muss nun ein Turnier gespielt werden, bei dem in dieser Runde ein Drittel der Teilnehmerschaft spielfrei ist. Das ist immerhin ein wenig bizarr, aber seiÔÇÖs drum: Die Qualifikation findet nun am 9. April in Schalksm├╝hle statt. Der MSHS richtet sie im Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če aus. Die NRW-Meisterschaft schlie├čt sich am 7. Mai an.

Die Einzelmeisterschaft des Verbandes S├╝dwestfalen in der Sparte Blitzschach findet erst danach statt ist f├╝r den 28. Mai terminiert. Ausrichten soll diese Titelk├Ąmpfe die SvG Plettenberg in B├Âddinghausen. Auch f├╝r dieses Turnier gelten klare Auflagen, so soll das Teilnehmerfeld keinesfalls zu gro├č sein. Vorgesehen sind nach dem aktuellen Schl├╝ssel 16 Teilnehmer aus den f├╝nf Bezirken des gesamten Verbandes.



Freiwilliger Spielbetrieb in S├╝dwestfalen: Partie des MSHS II am Sonntag in Wetter f├Ąllt aus
Schalksm├╝hle, 10. März 2022: Der freiwillige Spielbetrieb im Schachverband S├╝dwestfalen soll dieser Tage wieder anlaufen, doch die Schachgemeinde ├╝bt sich angesichts der Maskenpflicht am Brett in Zur├╝ckhaltung. In der Turnierschachliga Bezirk A haben mit den KS Iserlohn und der SG Ennepe/Ruhr-S├╝d II zwei Mannschaften in dieser Woche ihre Teams zur├╝ckgezogen. Die KS Hagen/Wetter II sagten ihr Spiel am Sonntag gegen den MS Halver-Schalksm├╝hle II auch ab ÔÇô dies ist im Moment noch ohne Angabe von Gr├╝nden mit Verweis auf die Pandemie m├Âglich. Der MSHS II bleibt damit in dieser Liga genauso wie der VfB Turm Altena, der in Iserlohn h├Ątte spielen m├╝ssen, spielfrei. Nur die SG L├╝denscheid ist am Samstag um 14 Uhr beim Spitzenreiter SV Menden II gefordert.

In der Turnierschachliga Verband B wurde das Spiel zwischen dem SV Kierspe und Bad Laasphe ebenfalls verlegt, genauso die Partien zwischen Weidenau und Wiehl bzw. Zwischen Kreuztal und Lennestadt. Angesetzt geblieben ist das Gastspiel des SK Meinerzhagen in Herdorf (Sonntag, 14 Uhr).



75 Jahre am Schachbrett: MSHS trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Rudi Poguntke
Halver, 08. März 2022: Der Schachverein M├Ąrkischer Springer Halver-Schalksm├╝hle trauert um seinen Ehrenvorsitzenden, der Schachbund NRW um sein dienst├Ąltestes Mitglied: Am 26. Februar verstarb Rudi Poguntke im Alter von 95 Jahren. Die Schachspieler in der Region verlieren mit ihm ein Vorbild und einen guten Freund, einen lieben Menschen. Seit 75 Jahren geh├Ârte Rudi Poguntke dem Schachbund an. Auf so viele Jahre Verbands- und Vereinstreue kann kein anderer Spieler in ganz Nordrhein-Westfalen zur├╝ckblicken.»mehr



Quarant├Ąneliga: Neues Sauerland-Arena-Team mischt erstmals in der 2. Bundesliga mit
Sauerland, 07. März 2022: In der ├Âffentlichen Wahrnehmung ist es ein wenig ruhiger geworden um die Quarant├Ąneliga der Schachspieler, die allerdings trotz der R├╝ckkehr des Analog-Schach weiterhin sehr gut frequentiert auf dem Schachportal lichess.org l├Ąuft. Nun aber vermeldet das Team der im vergangenen Jahr neu gegr├╝ndeten Schach-Arena Sauerland, in der die Schachspieler aus den Bezirken Sauerland und Hochsauerland gemeinsame Sache machen, einen besonderen Erfolg: Am Donnerstag stieg das vom Neuenrader Christian Midderhoff organisierte Team, das seit Monaten zuverl├Ąssig in der 3. Liga spielte, erstmals als Meister in der 2. Bundesliga auf.»mehr



Schnellschachliga Verband A: MSHS mit Sieg und Teamremis gegen Attendorn
Schalksm├╝hle, 06. März 2022: Wie schon am ersten Doppel-Spieltag der Schnellschachliga Verband A im freiwilligen Spielbetrieb des Schachverbandes S├╝dwestfalen im November gab es f├╝r den MS Halver-Schalksm├╝hle einen Sieg und ein Teamremis. W├Ąhrend die 3:1 Punkte zum Auftakt gegen Neuenrade angesichts der personellen Konstellation eine positive ├ťberraschung gewesen waren, war es diesmal eher ├╝berraschend, dass der MSHS gegen die SF Attendorn einen Punkt abgab.»mehr



Qualifikation f├╝r die NRW-Titelk├Ąmpfe: Hemmerling und Vorobyev sind in Kranenburg dabei
Schalksm├╝hle, 05. März 2022: Im Schachverband S├╝dwestfalen stehen seit Samstag die ersten f├╝nf Qualifikanten f├╝r die NRW-Einzelmeisterschaft, die in den Osterferien in Kranenburg stattfindet, fest. Beim ersten Qualifikationstag des Verbandes f├╝r die j├╝ngeren Jahrg├Ąnge (U10, U12) im Feuerwehrger├Ątehaus in Schalksm├╝hle qualifizierten sich zwei Akteure des MS Halver-Schalksm├╝hle, ein Youngster der SvG Plettenberg, einer von den K├Ânigsspringern Iserlohn und eine Spielerin von der SG L├╝denscheid f├╝r Kranenburg. »mehr



Regionalliga S├╝dwestfalen: SF Schwerte ziehen ihre Mannschaft zur├╝ck
Schalksm├╝hle, 05. März 2022: Am Mittwochabend ist der Vorstand des Schachverbandes S├╝dwestfalen dem Vorschlag von Spielleiter Kai L├╝ck gefolgt und hat die ausstehenden Spieltage f├╝r die Regionalliga-Saison 21/22 angesetzt. Damit steht nun fest, wann der MSHS, der am 1. Spieltag spielfrei war, in die Saison einsteigt und wann die ├╝brigen Spiele stattfinden. Und noch etwas steht fest: Die SF Schwerte haben sich entschieden, die Saison unter den neuen Vorgaben (u.a. Maskenpflicht am Brett) nicht zu spielen. Damit entf├Ąllt f├╝r den MSHS das f├╝r den 12. Juni geplante letzte Saisonspiel. Folgende Termine verbleiben aber:

27. M├Ąrz: KS Hagen/Wetter - MSHS
24. April: MSHS - Turm Drolshagen
22. Mai: SV Velmede-Bestwig - MSHS
12. Juni: MSHS - SF Schwerte (entf├Ąllt)



Verband S├╝dwestfalen: Qualifikationsturnier der U10 und U12 am Samstag in Schalksm├╝hle
Schalksm├╝hle, 04. März 2022: Am Samstag findet ab 11 Uhr im Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če in Schalksm├╝hle das Qualifikationsturnier des Schachverbandes S├╝dwestfalen f├╝r die NRW-Einzelmeisterschaften der Altersklassen U10 und U12 statt. Der MS Halver-Schalksm├╝hle ist Gastgeber, die Schachjugend in S├╝dwestfalen Ausrichter des Turniers. F├╝r den U12-Bereich haben neun Spieler gemeldet, f├╝r den U10-Bereich nur drei Akteure. In beiden Altersklassen werden zwei Startpl├Ątze f├╝r die NRW-Titelk├Ąmpfe, die in den Osterferien in Kranenburg stattfinden, vergeben. Gespielt wird ein Turnier im Schnellschach-Modus.

U12-Klasse: Makar Vorobyev, Leonard Henrich (beide MSHS), Deniz Ates, Kian Genschur, Edwin Cappuyns (alle SG L├╝denscheid), Serdar Senel, Livan Mikati (beide KS Iserlohn), Paul Kunze (SV Bad Laasphe), Konrad Enkling (SV Kreuztal)
U12-Klasse (weiblich): Diane Wahle (MSHS), Emily Cappuyns (SG L├╝denscheid)
U10-Klasse: Jiewen Nhan (SvG Plettenberg), Dominik Hemmerling (MSHS), Alexander Prisacari (SG L├╝denscheid)



Offene Stadtmeisterschaft: Turnier soll nach dreimonatiger Pause fortgesetzt werden
Halver, 02. März 2022: Der Vorstand des MSHS hat sich in einer Videorunde darauf verst├Ąndigt, dass die Offene Stadtmeisterschaft in Halver, die Anfang Dezember w├Ąhrend der 3. Runde aufgrund der Pandemie-Entwicklung ausgesetzt worden ist, nun nach dreimonatiger Pause fortgesetzt werden soll. Zw├Âlf Spieler (vier davon sind versp├Ątet ins Turnier eingestiegen) k├Ąmpfen in f├╝nf Runden nach dem Schweizer-System um den Titel. Gespielt wird ein Turnier im klassischen Schach. Die Bedenkzeit pro Spieler pro Partie betr├Ągt 90 Minuten plus 30 Sekunden pro Zug. F├╝r die Turnierfortsetzung gilt das Hygienekonzept des B├╝rgerzentrums in Halver (2G-Regelung, Maskenpflicht bis zum Brett).

Turnierleiter Thomas Machatzke wird zeitnah Impfstatus und Spielbereitschaft der Teilnehmer abfragen. Bis zum 12. M├Ąrz soll die 3. Runde zu Ende gespielt worden sein. Danach erfolgt die Auslosung der 4. Runde (Spieltermin 14. M├Ąrz). Die 5. Runde ist f├╝r den 28. M├Ąrz terminiert.

3. Runde (ausstehende Spiele):
Peter Kernchen - Niklas K├Âlz
Max Nordhaus - Thorben vom Hofe

Zwischenstand im Turnier:
1. Ralph K├Ąmper 3,0; 2. Rebecca Browning; Vladimir Dolgopolyj und Max Lutze beide 2,0; 5. Niklas K├Âlz, Benno Turke, Peter Kernchen und Peter Lux alle 1,0; 9. Makar Vorobyev, Lothar Mirus, Thorben vom Hofe und Max Nordhaus alle 0,0



Regionalliga-Saison 2021/22: Spiele nach neuer Planung bis zum 12. Juni
S├╝dwestfalen, 01. März 2022: Am Mittwochabend wird die F├╝hrung des Schachverbandes in einer Videokonferenz ├╝ber die weiteren Planungen f├╝r den Spielbetrieb in der Saison 21/22, die eine ├ťbungsgangssaison ist, beraten. Sowohl f├╝r den freiwilligen Spielbetrieb als auch f├╝r die Regionalliga S├╝dwestfalen, in der der MSHS als einer von f├╝nf Vereinen dabei ist, wird es dabei einen neuen Terminplan geben m├╝ssen. Nach einem Vorschlag von Spielleiter Kai L├╝ck, der am Mittwoch abgesegnet werden d├╝rfte, verbleibt der 5. Spieltag der Regionalliga am Ursprungstermin (27. M├Ąrz). Die verschobenen Spieltage 2, 3 und 4 sollen danach angeh├Ąngt werden. F├╝r den MSHS erg├Ąbe sich nach dieser Planung folgender Terminplan f├╝r die Saison.

27. M├Ąrz: KS Hagen/Wetter - MSHS
24. April: MSHS - Turm Drolshagen
22. Mai: SV Velmede-Bestwig - MSHS
12. Juni: MSHS - SF Schwerte