» Newsarchiv » Monatsübersicht

Nur zwei Punkte vor einem Abstiegsplatz
Kreisgebiet, 27. September 2020: In der 3. Liga A der Quarantäneliga auf dem Schachportal lichess.org gab es fĂĽrs Sauerlandteam am Sonntagabend schon wieder eine Zitterpartie: 216 Punkte bedeuteten nach den zwei Stunden Spielzeit als Rangsiebter gerade zwei Punkte Vorsprung auf den ersten Absteiger, das Team „ASCE“ aus Paris, und sechs Zähler vor dem Vorletzten „Los Cebollitas“ aus Paraguay. Dritter Absteiger war das Team „Dimitar & Friends“ aus den USA. »mehr



Bezirksversammlung: Mirus weiter 1. Vorsitzender
SchalksmĂĽhle, 26. September 2020: Quo vadis, Schachbezirk Sauerland? Die Verantwortlichen versuchten, am Samstag im Rahmen von Bezirksversammlung und Bezirksjugendversammlung im Feuerwehrgerätehaus in SchalksmĂĽhle Antworten zu finden fĂĽr die Corona-Zeit. Die Versammlungen hatten eigentlich Anfang Juni stattfinden sollen. Die ĂĽblichen Regularien rĂĽckten angesichts der Themen, die unter den Nägeln brannten, in den Hintergrund. Letztlich beackerten der Bezirksvorsitzende Lothar Mirus, sein Vorstand und die Vereinsvertreter das Feld fast mehr als vier Stunden. Mit folgenden Ergebnissen:»mehr



Mal wieder eine Zitterpartie für die Sauerländer
Kreisgebiet, 24. September 2020: Es war eine Zitterpartie: In der 3. Liga B schrammte das Sauerlandteam am Donnerstagabend nur knapp am Abstieg vor- bei. Mit 253 Punkten hatte das Team einen Punkt mehr als der SV Hellern. Hellern stieg ebenso wie die Teams „chess24 TĂĽrkce Discord“ (TĂĽrkei, 202) und „Fundacion Bienestar Club Escuela Caballos des Caissa“ (Venezuela, 111) ab.»mehr



Haub ganz stark, Sauerländer sorgenfrei
Kreisgebiet, 20. September 2020: Auf einem guten dritten Platz landete am Sonntagabend das Sauerlandteam in der Quarantäneliga 3A auf dem Schachportal lichess.org. Nach ganz vorne war der Abstand allerdings ein groĂźer: Das Team „Dolce 12“ mit Spaniern aus aller Welt feierte mit 363 Punkten den Aufstieg, das Team „Elita Flyordie“, das ebenfalls spanischen Ursprungs ist, wurde mit 330 Punkten Zweiter. Das Sauerlandteam hatte mit 272 Punkten als Dritter 16 Zähler mehr als das viertplatzierte „Team Concepcion Bundesliga“ aus Chile.»mehr



MSHS: Jahreshauptversammlung am 1. Oktober
Schalksmühle, 17. September 2020: Die Jahreshauptversammlung des Schachvereins Märkischer Springer Halver-Schalksmühle e.V. findet am Donnerstag, 1. Oktober, um 19.30 Uhr im Saal des Feuerwehrgerätehauses statt. Die Gemeinde Schalksmühle hat ganz frisch das Hygienekonzept des Vereins abgesegnet, so dass der Verein nun unter den entsprechenden Auflagen die Vereinsräume und den Saal im Feuerwehrgerätehaus nutzen darf. Wir befinden uns in schwierigen Zeiten, was das Schachspiel angeht. Im Internet läuft Schach, analog aber geht aktuell vieles noch nicht wieder normal, auch wenn es Ideen gibt, zum Beispiel die Offene Stadtmeisterschaft von Halver in Kürze zu Ende zu spielen. Auch der Spielbetrieb in Bezirk und Verband liegt brach. Auch über diese Themen werden wir uns im Rahmen der Versammlung sicherlich austauschen können. Es würde uns freuen, wenn viele Schachspieler zur Versammlung kommen würden - es gibt im Saal genug Platz, um die Abstandsregeln einzuhalten.

Die Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Wahl eines ProtokollfĂĽhrers
3. Entgegennahme der Berichte des Vorstandes
4. Bericht der KassenprĂĽfer und Entlastung des Vorstandes
5. Wahlen
a. 1. Vorsitzender
b. 2. Vorsitzender
c. Referent fĂĽr Finanzen
d. Referent fĂĽr Jugendarbeit
e. Referent fĂĽr den Spielbetrieb
f. Referent fĂĽr Ă–ffentlichkeitsarbeit
g. Referent fĂĽr den Vereinsinventar
6. Festsetzung der Beiträge und Umlagen
7. Beschlussfassung über eingegangene Anträge
8. Ehrungen, Ernennung von Ehrenmitgliedern und Ehrenvorsitzenden
9. Informationen zum Spielbetrieb in der Corona-Pandemie
10. Verschiedenes



FĂĽnfter Platz fĂĽr das Sauerlandteam
Kreisgebiet, 17. September 2020: Das Sauerlandteam belegte am Donnerstag in der Quarantäneliga 3A auf dem Schachportal lichess.org den fĂĽnften Platz und schaffte damit relativ mĂĽhelos den Klassenerhalt. Bester Sauerländer war diesmal GroĂźmeister Thorsten Michael Haub, der es auf 39 Punkte brachte. Im 3+2-Bedenkzeitmodus war die Zahl der Spiele nicht so hoch – so reichte diese Punktzahl fĂĽr den Oberliga-Spieler der SvG Plettenberg zum siebten Platz in der Einzelwertung der Liga. Von 22 Partien in den zwei Stunden gewann er zwölf, spielte sechsmal Remis und verlor viermal.»mehr



Fünfter Platz für Sauerländer am Wahlsonntag
Kreisgebiet, 13. September 2020: Während in ganz Nordrhein-Westfalen am Sonntagabend die Stimmen der Kommunalwahl ausgezählt wurden, wurde in der Quarantäneliga auf dem Schachportal lichess.org trotzdem Schach gespielt. Das Sauerlandteam belegte in der 3. Liga A den fĂĽnften Platz im Feld der zehn Mannschaften und hielt sicher die Klasse. »mehr



Erst Abstiegsgefahr, dann noch Rang drei
Kreisgebiet , 10. September 2020: Das Sauerlandteam belegte am Donnerstagabend in der Quarantäne 3C auf dem Schachportal lichess.org den dritten Platz. Danach hatte es lange Zeit gar nicht ausgesehen. Nach einer guten Stunde Spielzeit waren Sauerländer auf den vorletzten Platz abgerutscht und schwebten in erneuter Abstiegsgefahr. »mehr



Ein ruhiger Abend fĂĽrs Sauerland
Kreisgebiet, 06. September 2020: 58 Punkte RĂĽckstand auf den Meister und Aufsteiger, 45 Punkte Vorsprung auf den ersten Absteiger: Es war ein ruhiger Abend fĂĽr das Sauerland-Team in der Quarantäneliga 3C am Sonntag. Am Ende stand fĂĽr die Schach- spieler aus dem Sauerland der fĂĽnfte Platz zu Buche und damit erneut der Klassenerhalt in der 3. Liga – der war zuletzt nicht mehr so selbstverständlich gewesen wie in den ersten Monaten der Quarantäneliga. Den besten Score des Abends verbuchte mit 40 Punkten Marc Schulze, der damit diesmal sogar zehn Punkte mehr als holte als GM Thorsten Michael Haub und damit in der Einzelwertung der Liga den elften Platz belegte.»mehr



Maximilian Laufer in NRW auf Rang 16
Münster/Heiden, 06. September 2020: Große Freude bei Linda Becker: Bei den U14-Meisterschaften der Schachjugend NRW, die in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht in klassischer Spielart in den Osterferien in Kranenburg ausgetragen, sondern erst jetzt im Schnellschach-Mo- dus nachgeholt wurden, sicherte sich die Plettenbergerin, die seit Sommer 2019 für den SV Hemer spielt, den Vizetitel. Neue NRW-Meisterin bei den U14-Mädchen wurde Joselyn Sinner, die am Ende des neunrundi- gen Turniers punktgleich mit Becker war, aber zwei Buchholz-Punkte mehr aufwies. Bei den U14-Jungen war mit Maximilian Laufer (MS Halver-Schalksmühle) auch ein Spieler aus dem märkischen Südkreis am Start. Laufer kam der Schnellschach-Modus nicht entgegen. Im starken Feld erspielte er sich zwar viele sehr aussichtsreiche Stellungen, doch in Zeitnot wusste er diese nicht ausreichend zu verwerten. So blieb dem Lü- denscheider am Ende mit 2,5 Punkten aus neun Par- tien der 16. Platz.



Schulzes starke Serie als Späteinsteiger
Kreisgebiet, 03. September 2020: Das Sauerlandteam beendete am Donnerstag den Spieltag der 3. Liga B in der Quarantäneliga auf dem Schachportal lichess.org auf Rang drei und hielt damit diesmal völlig problemlos die Klasse. Den Aufstieg feierte das Team „Monte“ aus Armenien, das sich in einem packenden Zweikampf vor dem Team „ihsan_kilic chess club“ aus der TĂĽrkei durchsetzte. Die Sauerländer hatten auf dieses Duo einen satten RĂĽckstand von mehr als 60 Punkten, allerdings auch 33 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Absteigen mussten am Ende die Teams „Olymbic top egypt chess“ (Ă„gypten), „Bogners Schachelite“ (Schweiz) und SK Landau (Deutschland).»mehr