╗ Newsarchiv ╗ MonatsŘbersicht

Volker Schmidt MSHS-Vereinsmeister
Schalksm├╝hle, 28. November 2018: Mit einem Erfolg im Nachholspiel der 4. Runde gegen Miron Naujoks hat sich Volker Schmidt zum sechsten Mal den Vereinsmeistertitel des MSHS gesichert. Bei sieben Auflagen des Turnier baute er damit seine imposante Bilanz aus, nur 2015, als Schmidt nicht dabei war, gewann mit Dieter L├Âbel ein anderer Spieler das Turnier. Gegen Naujoks hatte Schmidt Wei├č und kam nach einem fr├╝hen Figurengewinn und anschlie├čendem Mattangriff relativ leicht zum Erfolg. Damit beendet er das Turnier it der Optimalausbeute von f├╝nf Punkten. Seine Partie der letzten Runde gegen Vladimir Dolgopolyj wird kampflos f├╝r Schmidt gewertet, weil der Mann aus Omsk vom Turnier zur├╝ckgetreten ist. Am 11. Dezember geht es somit nur noch um die Pl├Ątze. Der aktuelle Tabellenzweite, Lothar Mirus (3,0), trifft auf den Dritten, Peter Kernchen (2,0). Miron Naujoks und Philipp Hahnel (beide 1,0) spielen um den vierten Platz.



Verband S├╝dwestfalen erh├Âht die Beitr├Ąge
Plettenberg, 25. November 2018: F├╝r gew├Âhnlich finden die Jahrestagungen im Schachverband S├╝dwestfalen ÔÇô Jugendtag und Kongress ÔÇô im Fr├╝hsommer statt. Am Totensonntag schob der Verband nun zwei au├čerordentliche Versammlungen ein, weil es eine Menge zu besprechen und beschlie├čen gab. Und eine Ehrung stand auch noch auf dem Plan. Es waren kontroverse Diskussionen, die in B├Âddinghausen gef├╝hrt worden, vor allem ums liebe Geld. Verbands-Kassierer Rolf Weber hatte eine Erh├Âhung der Beitr├Ąge beantragt, weil der Verband zuletzt immer mehr ausgegeben als eingenommen hatte. Sein Wunsch: Ein Euro mehr pro Mitglied vom Verein in die Verbandskasse. »mehr



Cordes gewinnt den Einzelpokal - Schmidt Dritter
Neuenrade, 24. November 2018: Der Neuenrader Walter Cordes hat zum dritten Mal nach 1980 und 2006 den Einzelpokal des Schachbezirks Sauerland gewonnen. Am Samstagnachmittag setzte sich Cordes im Endspiel mit Schwarz gegen Thomas Windfuhr von der Schachgemeinschaft L├╝denscheid durch. Cordes hatte im Mittelspiel die Qualit├Ąt gewonnen. Bei einem folgenden Generalabtausch gelang es ihm dann auch noch, einen Bauern zu gewinnen. Dieser Vorteil reichte aus, um den Bergst├Ądter in die Knie zu zwingen. F├╝r Windfuhr war es im zehnten Einzelpokal-Endspiel die erste Niederlage, f├╝r Cordes im neunten Finale der dritte Sieg. Cordes und Windfuhr werden den Bezirk damit beide im Verbandspokal 2019 vertreten. Falls der Bezirk Sauerland noch einen dritten Startplatz bekommen sollte, wird diesen Volker Schmidt (MSHS) einnehmen. Schmidt siegte im ÔÇ×kleinen FinaleÔÇť um Platz drei kampflos, sein Gegner Rolf Schulte (SF Neuenrade) sagte die Partie am Samstagmorgen ab.



Bezirksliga: Erster Sieg, erste Niederlage
Lennestadt/L├╝denscheid, 18. November 2018: In der Schach-Bezirksliga Sauerland ist in der 3. Runde eine Art Vorentscheidung im Titelkampf gefallen. Die SF Lennestadt gewannen das Topspiel gegen den MS Halver-Schalksm├╝hle II deutlich 5:1, au├čerdem musste auch das dritte bisher noch verlustpunktfreie Team, die SG L├╝denscheid, beim 2,5:3,5 gegen die MSHS-Drittvertretung eine Niederlage hinnehmen. »mehr



Bezirks-Teamblitz: MSHS auf Rang drei
Plettenberg, 17. November 2018: Die SvG Plettenberg hat erwartungsgem├Ą├č die Mannschaftsmeisterschaft des Schachbezirks Sauerland im Blitzschach gewonnen. Den den schlecht besuchten Titelk├Ąmpfen in B├Âddinghausen verwiesen die Plettenberger die SG L├╝denscheid und den MS Halver-Schalksm├╝hle auf die Pl├Ątze. Da nur f├╝nf Mannschaften gekommen waren ÔÇô die SF Neuenrade sogar nur zu dritt ÔÇô wurde eine Vierfach-Runde (viermal ÔÇ×jeder gegen jedenÔÇť) gespielt. Die SvG Plettenberg verlor nur einmal gegen L├╝denscheid und machte zweimal Remis. 28:4-Punkte standen am Ende f├╝r Marc Schulze, Alex Browning, Manfred N├Âlke und Linda Becker zu Buche. Platz zwei belegte mit 21:11-Punkten die SG L├╝denscheid (Windfuhr, Hellwig, Hermaneck, Scherbanev), der MSHS (L├╝ttich, Schmidt, K├Ąmper, Rieger, Dolgopolyj folgte mit 19:13-Punkten auf Platz drei. Die SvG Plettenberg II (Kuhnen, Klippert, Maniocha, Sorol, Skapski) holte als Vierter 9:23-Punkte. Die SF Neuenrade (Cordes, Midderhoff, F. Schulte) schlossen das Feld mit 3:29-Z├Ąhlern auf Rang f├╝nf ab.



VM: Hahnel ├╝berrascht gegen Kernchen
Schalksm├╝hle, 15. November 2018: In der 4. Runde der Vereinsmeisterschaft des MSHS fand am Donnerstagabend nur ein Spiel im Feuerwehrger├Ątehaus statt. Nach dem gesundheitlich bedingten Ausscheiden von Vladimir Dolgopolyj kam Lothar Mirus kampflos zu einem Punkt. Die Partie zwischen Miron Naujoks und Volker Schmidt wurde auf Schmidts Wunsch hin verschoben. Im einzigen Spiel des Abends schaffte Philipp Hahnel eine dicke ├ťberraschung, zwang Peter Kernchen in die Knie. Kernchen griff fr├╝h fehl, Hahnel gewann eine Figur und stand so pr├Ąchtig, dass Kernchen die Partie aufgab.



VM: Schmidt siegt gegen Kernchen
Schalksm├╝hle, 12. November 2018: Volker Schmidt hat den n├Ąchsten Schritt in Richtung Vereinsmeistertitel gemacht. In einem Nachholspiel der 3. Runde gewann der DWZ-Favorit gegen die Nummer zwei der Setzliste, Peter Kernchen. Schmidt m├╝hte sich lange, setzte am Ende aber seinen doppelten Bauernvorteil in einem Sieg um.



Schmidt gewinnt nach fast sieben Stunden
Schalksm├╝hle, 11. November 2018: Es war ein letztlich doch sehr ├╝berraschender Punktgewinn f├╝r den MS Halver-Schalksm├╝hle: Gegen den NRW-Klassen-Absteiger SG Ennepe-Ruhr-S├╝d erk├Ąmpfte der MSHS in einer ganz z├Ąhen Schlacht nach fast sieben Stunden ein 4:4-Teamremis, das Volker Schmidt in der mit gro├čem Abstand l├Ąngsten Partie des Tages mit seinem Sieg gegen Norbert Bruchmann sicherte. »mehr



Niederlagen f├╝r 2. und 3. Jugend
Schalksm├╝hle, 10. November 2018: In der Jugend-Verbandsliga S├╝dwestfalen musste sich die 2. Jugend-Mannschaft des MSHS beim SV Betzdorf-Kirchen 2:4 geschlagen geben. Eine Woche nach dem 6:0-Kantersieg gegen Menden war diesmal der Gegner zu stark aufgestellt, nutzte der MSHS II zudem seine Chancen nicht. Auch die 3. Jugend-Mannschaft verlor daheim gegen die SF Attendorn 0,5:3,5. »mehr



BEM in Schalksm├╝hle: Noch f├╝nf Spieler makellos
Schalksm├╝hle, 09. November 2018: F├╝nf Spieler weisen nach der 2. Runde der Einzelmeisterschaft im Schachbezirk Sauerland noch eine bl├╝tenwei├če Weste auf. Anders als in der Auftaktrunde in Neuenrade gaben sich am Freitagabend in Schalksm├╝hle die Favoriten keine Bl├Â├če. Eines aber ├Ąhnelte dem Start: Nach drei kampflosen Entscheidungen in der 1. Runde waren es diesmal zwei. Und: Das Turnier wartet weiter aufs erste Remis.»mehr



Jugend-Bundesliga: 16:8-Sieg gegen Aachen
Schalksm├╝hle, 04. November 2018: Die Auftakt-Niederlage beim Aufsteiger Turm Kleve ist ausgemerzt: Am 2. Spieltag gelang der 1. Jugend-Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle am Sonntag im Feuerwehrger├Ątehaus gegen die DJK Aufw├Ąrts Aachen ein 16:8-Kantersieg und damit der erste wichtige Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Jugend-Bundesliga West. W├Ąhrend der MSHS in st├Ąrkster Besetzung antrat, kamen die Aachener nur mit drei Akteuren der ersten Sechs und dazu drei Ersatzspielern an die Volme. »mehr



2. Jugend feiert einen 6:0-Kantersieg
Schalksm├╝hle, 04. November 2018: Die 2. Jugend-Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle gewann am Sonntag eine vorgezogene Partie der 3. Runde der Jugend-Verbandsliga S├╝dwestfalen gegen den SV Menden 6:0. Auch ohne Pranvera und Kron Rahimi, die beiden Gastspieler aus Hellertal, lief es diesmal wie am Schn├╝rchen.»mehr



Alex Browning mit Plettenberg im Finale
Plettenberg, 03. November 2018: Im Endspiel des Viererpokals im Schachbezirk Sauerland stehen sich der Pokalverteidiger SvG Plettenberg und die SF Lennestadt gegen├╝ber: Der Bezirksligist setzte sich am Samstag im Semifinale gegen die SvG Plettenberg II, nominell als Verbandsligist eigentlich favorisiert, durch. Das 2. Pokalteam aus der Vier-T├Ąler-Stadt setzte sich allerdings aus Spielern unterer Teams zusammen und hatte beim 0:4 in Meggen keine Chance. Die Siege f├╝r die Gastgeber fuhren Reiner Stupperich (gegen Viktor Wolf), Thomas Soemer (gegen Miroslav Skapski), Rolf Dittmann (gegen Ratho Rahs) und Franz-Josef Schleime (gegen Luca Kaub) ein. Die SvG Plettenberg setzte sich mit dem 1. Pokalteam bei den SF Attendorn erwartungsgem├Ą├č 3:1 durch. Nur Frank Wichmann musste sich am 3. Brett ├╝berraschend Karsten Eckmann beugen. Doch die Siege von Alex Browning (gegen Gregor Springob), Marc Schulze (gegen Stefan Kleine) und Marek Maniocha (gegen Henri Mickisch) sorgten f├╝r einen letztlich souver├Ąnen Sieg. Das Finale findet am 1. Dezember statt.