╗ Newsarchiv ╗ MonatsŘbersicht

Wortmann ├╝ber M├╝nchen nach Leipzig
M├╝nchen, 29. April 2018: Was f├╝r ein Finale: Die Reise nach M├╝nchen hat sich f├╝r den Verbandsliga-Schachspieler Klaus Peter Wortmann vom MS Halver-Schalksm├╝hle gelohnt: Der L├╝denscheider belegte bei der letzten Vorrunde zur Deutschen Amateurschach-Meisterschaft in M├╝nchen den ausgezeichneten zweiten Platz in der B-Klasse (DWZ 1901 bis 2100) und hat damit auf der Zielgeraden die Fahrtkarte zum Bundesfinale gel├Âst. Das findet in diesem Jahr vom 31. Mai bis zum 2. Juni (Fronleichnam) im H4-Hotel in Leipzig statt. »mehr



Schnellschach-BEM am Maifeiertag in Plettenberg
Plettenberg, 27. April 2018: Im Schachbezirk Sauerland hat dieser Termin inzwischen eine gewisse Tradition: Am Maifeiertag wird der Einzelmeister des Bezirks im Schnellschach ermittelt ÔÇô und zwar sowohl beim Nachwuchs als auch in der offenen Klasse, wobei die Beteiligung von Jugendspielern in den vergangenen Jahren doch hier und da zu w├╝nschen ├╝brig lie├č. Ab 11 Uhr wird am Dienstag im Schachheim der SvG Plettenberg in B├Âddinghausen um den Titel gespielt. Ausgeschrieben ist das Turnier auf sieben Runden nach dem Schweizer-System. Bei einer Bedenkzeit von 25 Minuten pro Spieler pro Partie k├Ânnte es so ein durchaus langer Turniertag werden. »mehr



OSH: Schmidt und K├Ąmper siegen
Halver, 23. April 2018: Die Offene Stadtmeisterschaft im Schach in Halver biegt auf die Zielgerade ein. Von den beiden angesetzten Partien der 5. Runde fand allerdings nur eine statt. Das Spiel zwischen Vladimir Dolgopolyj und Volker Schmidt wurde verletzt, weil Dolgopolyj krank abgesagt hatte. Schmidt spielte kurzerhand gegen den spielfreien Lothar Mirus eine Partie der 6. Runde vor. Nach 1:40 Stunden gewann Schmidt in der Sizilianischen Partie, nachdem er einen ganzen Turm von Mirus gewonnen hatte. Ralph K├Ąmper setzte sich nach dem Gewinn einer Qualit├Ąt im Mittelspiel gegen Gerhard Raatz auch souver├Ąn durch. Somit ist die Weste von Schmidt und K├Ąmper weiter ohne jeden Makel. Die Siebtrundenpartie der beiden F├╝hrenden wurde auf den 7. Mai vorgezogen. Es d├╝rfte der Abend der Entscheidung werden im Kampf um den Titel.

Spielplan und Tabelle: »PDF-Download



MSHS h├Ąlt Jugend-Bundesliga vorzeitig
Aachen, 22. April 2018: Der vorletzte Spieltag ist gespielt, und die Sorgen um den Klassenerhalt sind bereits ad acta gelegt: Mit einem 12:11-Sieg bei der DJK Aufw├Ąrts Aachen hat die 1. Jugend-Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle in der Jugend-Bundesliga West der Schachspieler vorzeitig den Klassenerhalt geschafft und schielt nun beim Saisonfinale vielleicht sogar noch auf einen Top 3-Platz. Den Letztrunden-Joker gegen das bereits abgestiegene Schlusslicht aus Lippstadt muss das Team nun nicht mehr bem├╝hen f├╝r sein Klassenziel.»mehr



U12 des MSHS bei der NRW-Vorrunde Siebter
Bochum, 21. April 2018: Mit einem sehr achtbaren siebten Platz ist das U12-Team des MS Halver-Schalksm├╝hle am Samstag von der Vorrunde um die NRW-Mannschaftsmeisterschaft aus Bochum zur├╝ckgekehrt. Im Feld der 18 Mannschaften verpasste der MSHS die ÔÇ×Top 6ÔÇť, die sich f├╝r das NRW-Finale (├╝ber Fronleichnam auf dem Ahorn in Wiblingwerde) qualifiziert haben, nur knapp, best├Ątigte aber den Setzlistenplatz. »mehr



OSH: Kernchen feiert Sieg gegen Raatz
Halver, 16. April 2018: Am Montagabend fand ein vorgezogenes Spiel der 6. Runde der Offenen Stadtmeisterschaft in Halver statt. Dabei feierte Peter Kernchen einen Sieg gegen Gerhard Raatz. F├╝r Kernchen ist das Turnier damit bereits abgeschlossen. Er schob sich mit dem Punkt vorerst auf den dritten Platz mit 3,5 Punkten aus sechs Spielen, allerdings ist das Tabellenbild noch sehr schief. Es f├╝hrt Ralph K├Ąmper (4/4) vor Peter Kernchen (3,5/6) und Volker Schmidt (3/3). Am Montagabend geht es mit der 5. Runde weiter.

Spielplan und Tabelle: »PDF-Download



U16-Mannschaft des MSHS "Mannschaft des Jahres"
Schalksm├╝hle, 14. April 2018: Bei der Sportlerehrung in der Gemeinde Schalksm├╝hle ging der Gemeindesportverband in diesem Jahr aus besonderem Anlass einen neuen Weg: Die besten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des Jahres 2017 wurden am Samstagabend bei der Jubil├Ąumsfeier des Schalksm├╝hler TV in der voll besetzten Jahnhalle ausgezeichnet. ÔÇ×Ein pr├Ąchtiger RahmenÔÇť, urteilte B├╝rgermeister J├Ârg Sch├Ânenberg. Sch├Ânenberg ├╝bergab gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Gemeindesportverbandes, Klaus-Peter Wiebusch, und dem Vorsitzenden des Sportausschusses der Gemeinde, Bernd M├╝ller, die Urkunden und Pr├Ąsente. Die Ehrung von f├╝nf Einzelsportlern und f├╝nf Mannschaften dokumentierte auch die gro├če Sportvielfalt in der Handballgemeinde an der Volme. Die U16-Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle von Trainer Thomas Franke z├Ąhlte auch zu den "Mannschaften des Jahres 2017": Sie hatte im Dezember 2017 bei den Deutschen Meisterschaft in Heidelberg den vierten Platz belegt. Es war das beste Abschneiden des MSHS ├╝berhaupt bei nationalen Titelk├Ąmpfen.



Verbandsblitz: Schulze vor Browning
Herdecke, 14. April 2018: Doppelerfolg f├╝r den Schachbezirk Sauerland bei den Einzelmeisterschaften des Verbandes S├╝dwestfalen im Blitzschach: In Herdecke sicherte sich Marc Schulze von der SvG Plettenberg den Titel, Sauerland-Blitzmeister Alex Browning (MS Halver-Schalksm├╝hle) folgte auf Rang zwei im starken Feld ÔÇô damit wird dieses Duo die s├╝dwestf├Ąlischen Farben bei den NRW-Blitz-Einzel-Meisterschaften vertreten. »mehr



OSH: Mirus und Raatz mit einem Remis
Halver, 09. April 2018: In der 4. Runde der Offenen Stadtmeisterschaft in Halver fand am Montagabend nur eine Partie statt. Ralph K├Ąmper hatte sich bereits in einem vorgezogenen Spiel gegen Peter Kernchen durchgesetzt, Volker Schmidt siegte zudem nach dem R├╝ckzug von Horst Radczewill kampflos. So k├Ąmpften nur Lothar Mirus und Gerhard Raatz mehr als drei Stunden. Erst setzte Raatz auf Angriff und gewann einen L├Ąufer, setzte dann aber nicht korrekt fort und verlor drei Z├╝ge sp├Ąter einen Springer. Nach einem Bauerngewinn hatte Mirus im Endspiel sogar die bessere Stellung, doch den Bauern wusste er letztlich nicht durchzubringen. So endete die Partie mit einem Remis.

Spielplan und Tabelle: »PDF-Download



MSHS III: Finale 1,5:4,5-Niederlage in Unterzahl
Schalksm├╝hle, 08. April 2018: Die SG L├╝denscheid II hat am letzten Spieltag der Schach-Bezirksliga Sauerland den vierten Tabellenplatz verteidigt. Die Drittvertretung des MS Halver-Schalksm├╝hle h├Ątte die L├╝denscheider noch ├╝berfl├╝geln k├Ânnen, doch das Team von Lothar Mirus war dezimiert und verlor klar 1,5:4,5. Die L├╝denscheid schlie├čen die Saison mit 9:5 Punkten ab, die MSHS-Dritte mit 6:8 Z├Ąhlern. Angesichts der Ausf├Ąlle von Christian Hochheusel und Ingrid Hermaneck hatte sich der MSHS entschieden, das Spitzenbrett kampflos abzugeben. Als am Spieltag auch noch Siegfried Lindemann kurzfristig absagen musste, zudem Ralf Reininghaus hatte passen m├╝ssen, ging auch noch das 5. Brett an den Gast. Diethard Knes und Ernest Taylor siegten, ohne einen Zug zu machen. Die SGL-Reserve f├╝hrte 2:0.»mehr



Rebecca Browning f├Ąhrt zur Jugend-DM
Kranenburg, 07. April 2018: Der Schachbezirk Sauerland hat wieder eine NRW-Jugend-Meisterin: Nach dem Titelgewinn von Rebecca Browning (MSHS) 2017 bei den U16-M├Ądchen holte sich diesmal Linda Becker die NRW-Krone bei den M├Ądchen in der U12-Klasse. Rebecca Browning schaffte als Vizemeisterin bei den U18-M├Ądchen ebenfalls die Qualifikation f├╝r die Deutschen Jugend-Meisterschaften in Willingen.»mehr



MSHS II sichert Vizetitel kampflos ab
Schalksm├╝hle, 07. April 2018: In der Schach-Bezirksliga Sauerland steht am Sonntag die 7. und letzte Runde auf dem Programm. F├╝r die MSHS-Reserve ist die Saison aber schon beendet. Der letzte Gegner der Spielzeit, die SF Attendorn II, sagten den Kampf in Schalksm├╝hle ab. Bei den Hansest├Ądtern, die damit sicher wieder in die Bezirksklasse absteigen, waren durch Kommunionen zu viele Spieler verhindert, man bekam kein Team zusammen. Eine Verlegung, die der MSHS angeboten hatte, ist nicht m├Âglich, da am letzten Spieltag parallel gespielt werden muss. Die MSHS-Drittvertretung verabschiedet sich am Sonntag um 14 Uhr mit einem Heimspiel gegen die SG L├╝denscheid II aus der Saison.



Rebecca Browning hat Vizetitel vor Augen
Kranenburg, 06. April 2018: Die Entscheidung naht: In der Jugendtagungsst├Ątte Wolfsberg in Kranenburg steht am Samstagmorgen das Finale der NRW-Jugend-Meisterschaften im Schach an. F├╝r Linda Becker (SvG Plettenberg) soll es ein gro├čer Tag werden. Sie will heute den NRW-Meister-Pokal bei den U12-M├Ądchen in den H├Ąnden halten und mit zur├╝ck ins Sauerland bringen. F├╝r Rebecca Browning (MSHS) soll am Ende die Qualifikation f├╝r die Deutsche Meisterschaft stehen, die nach einem guten Freitag f├╝r sie nun wieder auf eigener Kraft zu schaffen ist.»mehr



0,5/5: Kein guter Tag f├╝r den MSHS
Kranenburg, 05. April 2018: Die Turnierwoche tritt bei den NRW-Jugendmeisterschaften in Kranenburg in die entscheidende Phase, jeder halbe Punkt kann nun ├╝ber Wohl und Wehe entscheiden. Z├Ąh gek├Ąmpft wurde am Donnerstag, nicht immer mit gutem Ausgang f├╝r die Talente aus dem Bezirk Sauerland. F├╝r das MSHS-Quartett standen am Ende des Tages nach f├╝nf Partien nur 0,5 Punkte zu Buche. Das Remis holte Rebecca Browning...»mehr



Niederlagen f├╝r die Browning-Zwillinge
Kranenburg, 04. April 2018: Linda Becker weiter unbeirrt auf Titelkurs, R├╝ckschl├Ąge dagegen f├╝r Rebecca und Alex Browning: Der dritte Tag bei der NRW-Jugend-Meisterschaft in Kranenburg war f├╝r die gr├Â├čten Talente aus dem Schachbezirk Sauerland einer mit Licht und Schatten. »mehr



Browning, Browning und Becker auf Kurs
Kranenburg, 03. April 2018: Der Turnierdienstag bei den NRW-Jugend-Meisterschaften in Kranenburg ist der vielleicht gef├╝rchtetste Tag. Wenn man von den U10-Klassen mit ihrer verk├╝rzten Spielzeit absieht, ist es f├╝r alle anderen Akteure der einzige Tag, der eine Doppelrunde bereith├Ąlt. Der Tag, an dem sich in der 2. und 3. Runde der Turniere die Spreu vom Weizen trennt. F├╝r das Trio aus dem Bezirk Sauerland mit den gr├Â├čten Ambitionen, war der Dienstag ein guter Tag. Alex Browning und Linda Becker f├╝hren ihre Felder an, Rebecca Browning hat auch noch alle Chancen.»mehr



Leander Maass in Oberhausen ganz stark
Oberhausen, 02. April 2018: Sehr gut in Form zeigte sich das U14-Talent des MS Halver-Schalksm├╝hle, Leander Maass, bei den Oster-Open in Oberhausen. Im Feld der 140 Teilnehmer ÔÇô darunter immerhin neun Titeltr├Ąger ÔÇô startete der Youngster als 85. der Setzliste und erspielte eine positive Ausbeute. In den sieben Partien im klassischen Schach feierte Maass drei Siegpartien, darunter in der letzten Runde gegen den deutlich h├Âher eingestuften Thomas Hartung (SU Annen). Dazu kamen zwei Remis-Partien und zwei Niederlagen. Mit 4,0 Punkten war Maass Sechster der Jugendwertung und belegte in der Rating-Klasse 3 (DWZ 1820 bis 1681) den dritten Platz und im Gesamtklassement Rang 50. Die Oster-Open gewann Fide-Meister Heiko Kummerow, der u.a. die Gro├čmeister Daniel Hausrath und Vlastimil Hort hinter sich lie├č.



Guter Start f├╝r die Titelaspiranten
Kranenburg, 02. April 2018: Es war ein unterm Strich guter Start f├╝r die Talente aus dem Schachbezirk Sauerland bei der NRW-Jugend-Meisterschaft, die seit dem Ostermontag in Kranenburg l├Ąuft. Zumindest die Akteure, die sich Hoffnungen auf ganz vordere Platzierungen und die DM-Qualifikation machen, hielten sich zum Auftakt schadlos.»mehr



MSHS-Quartett startet in Kranenburg
Kranenburg, 01. April 2018: Das ├ľrtchen Kranenburg an der niederl├Ąndischen Grenze im Kreis Kleve ist auch in diesem Jahr in der zweiten Woche der Osterferien der Ort, auf den die Schachspieler in ganz Nordrhein-Westfalen schauen, denn in Kranenburg werden nicht weniger als zehn NRW-Titeltr├Ąger ermittelt. Es werden die Einzelmeister in den Altersklassen U18, U16, U14, U12 und U10 bei den Jungen und den M├Ądchen gesucht. Selten ist die Fraktion aus dem m├Ąrkischen S├╝dkreis so gro├č gewesen wie in diesem Jahr. Die SvG Plettenberg stellt vier Teilnehmer, der MS Halver-Schalksm├╝hle ist mit dreieinhalb Akteuren vertreten. »mehr