╗ Newsarchiv ╗ MonatsŘbersicht

MSHS-Preisskat am Freitagabend um 20 Uhr
Schalksm├╝hle , 27. Februar 2018: Am Freitagabend bittet der MSHS zum ersten Mal seit l├Ąngerer Zeit wieder zu einem Preisskatturnier ins Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če. Da inzwischen deutlich weniger Mitglieder als fr├╝her aktiv Skat spielen, hofft der Vorstand, dass sich diejenigen, die das Spiel kennen und Spa├č daran haben, auch am Turnier beteiligen werden. Gespielt wird ab 20 Uhr. Es sollen zwei Runden in unterschiedlichen Tischbesetzungen gespielt werden. Auf die besten Spieler des Abends warten Sachpreise, ein Startgeld wird nicht erhoben.



OSH: Schmidt feiert zum Start einen Sieg
Halver, 26. Februar 2018: Die 1. Runde der Offenen Stadtmeisterschaft in Halver ist abgeschlossen. Am Montagabend gewann Titelverteidiger Volker Schmidt nach zwei Stunden das letzte ausstehende Spiel mit Schwarz gegen Peter Kernchen - vor einem Jahr hatte Schmidt bei seinem Turniersieg gegen Kernchen die einzige Niederlage im Turnier hinnehmen m├╝ssen. Weiter geht es nun am Montag, 5. M├Ąrz, um 19 Uhr im B├╝rgerzentrum am Park. Dann sind folgende drei Partien angesetzt: Volker Schmidt - Gerhard Raatz, Vladimir Dolgopolyj - Peter Kernchen, Lothar Mirus - Ralph K├Ąmper.



MSHS neuer Verbands-Blitz-Mannschaftsmeister
Burbach, 25. Februar 2018: Mit einer faustdicken ├ťberraschung endete am Sonntag in Burbach die s├╝dwestf├Ąlische Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach. Zum ersten Mal sicherte sich der Verbandsligist MS Halver-Schalksm├╝hle den Titel und vertritt damit gemeinsam mit dem NRW-Klassenteam der K├Ânigsspringer Iserlohn die Farben S├╝dwestfalens bei den NRW-Blitz-Mannschaftsmeisterschaften. 2,5 Brettpunkte trennten am Ende bei der Titelvergabe den MSHS und die KS Iserlohn. Beide Teams kamen mit 24:6 Punkten ├╝ber die Ziellinie, wobei der MSHS als einziges Team an diesem Tag ungeschlagen blieb, neun Partien gewann und sechsmal zu einem 2:2-Teamremis kam. Im direkten Vergleich gegen die Waldst├Ądter gewann der MSHS 3:1 und kam damit auf 43,5 Brettpunkte, die Iserlohner um die starken NRW-Klassen-Spieler Julian Scheider, Philipp Schmitz und Joshua Eckardt wiesen am Ende 41 Brettpunkte auf. »mehr



Bezirksblitz: Browning siegt vor Schulze
Schalksm├╝hle, 24. Februar 2018: U18-Youngster Alex Browning vom MS Halver-Schalksm├╝hle hat zum zweiten Mal nach der Spielzeit 2015/16 den Titel des Einzelmeisters im Blitzschach im Schachbezirk Sauerland gewonnen. Browning setzte sich beim ÔÇ×HeimspielÔÇť im Feuerwehrger├Ątehaus in Schalksm├╝hle im Blitzstechen gegen Marc Schulze (SvG Plettenberg) durch. Dritter wurde Thomas Windfuhr (SG L├╝denscheid). Browning und Schulze kamen ohne Niederlage durchs Turnier, machten nur im direkten Vergleich remis. So musste ein Stichkampf entscheiden - und hier hatte Browning die bessere Performance und verdarb dem Plettenberger Blitzspezialisten und Titelverteidiger seinen sechsten Titelgewinn. »mehr



Windfuhr steht im Einzelpokal-Halbfinale
S├╝dwestfalen, 24. Februar 2018: L├╝denscheid - Thomas Windfuhr, Verbandsliga-Spieler der SG L├╝denscheid, hat das Halbfinale im Schach-Verbands-Einzelpokal erreicht. Unter der Woche setzte sich der Bergst├Ądter in Schwelm mit den wei├čen Figuren gegen Aik Arakelian (SG Ennepe-Ruhr-S├╝d) durch. Arakelian, der 2017 NRW-Einzelmeister der Altersklasse U12 geworden war, hatte sich als Pokalsieger des Bezirks Iserlohn f├╝r den Wettbewerb qualifiziert. In einem weiteren Nachholspiel des Viertelfinale setzte sich Titelverteidiger Norbert Bruchmann (SG Ennepe-Ruhr-S├╝d) mit Schwarz gegen Gerhard Schmidt (Kreuztal) durch. Das Halbfinale findet am 17. M├Ąrz um 14.30 Uhr. Im Wettbewerb sind neben Windfuhr und Bruchmann noch Dirk Hoppe (SV Velmede-Bestwig) und Sven M├╝ller (Hellertaler SF), der Vladimir Dolgopolyj vom MSHS aus dem Wettbewerb geworfen hatte. Die Paarungen sind noch nicht ausgelost.



OSH 2018: Der Spielplan steht
Halver, 22. Februar 2018: Seit Montagabend l├Ąuft die Offene Stadtmeisterschaft im klassischen Schach in Halver, die mit zwei Spielen begonnen hat. Sieben Spieler sind am Start, weshalb kein Turnier nach Schweizer-System, sondern ein Rundenturnier gespielt wird. Da daf├╝r sieben Runden n├Âtig sind statt der geplanten f├╝nf werden am Ende zwei Spieltage am 7. Mai und 14. Mai angeh├Ąngt. Bis Pfingsten ist das Turnier damit abgeschlossen. Die Spiele dieser Runden k├Ânnen von den Teilnehmern bei Terminproblemen auch vorverlegt werden nach Absprache mit dem Gegner. Der n├Ąchste Spieltag findet am Montag, 5. M├Ąrz, statt.

Spielplan und Tabelle: »PDF-Download



Einzelblitz am Samstag in Schalksm├╝hle
Schalksm├╝hle, 21. Februar 2018: Das Wochenende in der Region steht ganz im Zeichen des Blitzschachs. Es stehen zwei Turniere an. Als erster Wettbewerb findet am Samstag in Schalksm├╝hle die Einzelmeisterschaft im Blitzschach des Schachbezirks Sauerland statt. Das Turnier beginnt um 14.30 Uhr. Meldeschluss ist um 14.15 Uhr. Jeder Spieler mit einem aktiven Spielrecht in einem Verein im Schachbezirk Sauerland ist berechtigt, teilzunehmen. Es geht um die Qualifikation f├╝r die Einzelmeisterschaft des Verbandes S├╝dwestfalen am 14. April in Iserlohn. Am Sonntag folgt die Blitz-Mannschaftsmeisterschaft des Schachverbandes S├╝dwestfalen in Burbach. Ausrichter ist der C4 Chess Club. Es geht um 13 Uhr im B├╝rgerhaus Burbach (Marktplatz 7) los. Aus dem Bezirk Sauerland starten vier Teams (SvG Plettenberg, MS Halver-Schalksm├╝hle, SG L├╝denscheid, SF Neuenrade) ins Rennen. F├╝r die insgesamt 20 teilnehmenden Vereine geht es darum, sich f├╝r die NRW Blitz-Mannschaftsmeisterschaften zu qualifizieren und dort den Verband S├╝dwestfalen zu vertreten. Dies ist aber nur den ersten zwei Teams verg├Ânnt.



Offene Stadtmeisterschaft mit sieben Teilnehmern
Halver, 19. Februar 2018: Am Montagabend fand im B├╝rgerzentrum am Park die 1. Runde der Offenen Halveraner Schach-Stadtmeisterschaft statt. Sieben Aktive nehmen in diesem Jahr am Turnier teil, weshalb man sich doch auf ein Rundenturnier einigte. Die Resonanz darf als ├╝beraus bescheiden eingestuft werden im Lager des MS Halver-Schalksm├╝hle. Die Turnierfavoriten sind der Titelverteidiger Volker Schmidt und Ralph K├Ąmper aus dem Verbandsliga-Team des MS Halver-Schalksm├╝hle. K├Ąmper feierte am Montag mit Wei├č einen Sieg gegen den Altmeister Vladimir Dolgopolyj. Beim ├ťbergang ins Enspiel stand K├Ąmper bereits gut, als Dolgopolyj versuchte auf Gewinn zu spielen, in einen Konter von K├Ąmper lief und nach gut drei Stunden unterlag. In der zweiten Partie des Abends feierte Lothar Mirus einen Sieg gegen Horst Radczewill. Die Spanische Partie war lange Zeit offen. Als Mirus im offenen Gefecht auf K├Ânigsangriff setzte und auf Matt spielte, konterte Radczewill und hoffte auf ein Dauerschach, doch damit hatte er sich verrechnet, so dass Mirus siegte. Die Partie zwischen Peter Kernchen und Volker Schmidt wurde aufgrund von Krankheit verlegt. Spielfrei in der 1. Runde war Gerhard Raatz. Die 2. Runde findet am 5. M├Ąrz statt, Auslosung folgt bis zum Wochenende!



Rebecca Browning mit Paderborn auf Rang drei
Halver, 18. Februar 2018: Rebecca Browning, Spielerin der Jugend-Bundesliga-Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle, hat ihre Spielzeit f├╝r die Frauen-Mannschaft des SK Blauer Springer Paderborn in der 2. Bundesliga Nord am Wochenende beendet. Mit einem 5:1-Erfolg gegen den SV Heiden verabschiedeten sich die Ostwestfalen aus der Saison und belegten im Endklassement den guten dritten Platz. Rebecca Browning spielte gegen Heiden am 2. Brett gegen Verena Wunderlich und feierte einen Sieg. Am Samstag in der vorletzten Runde beim 1,5:4,5 gegen Steinfurt musste sich Browning gegen Kristianne Tempelman geschlagen geben. Die Halveranerin war in allen Saisonspielen f├╝r Paderborn im Einsatz, wobei sie einmal keine Gegnerin hatte. In ihren sechs Partien holte sie 2,5 Z├Ąhler f├╝r die Bistumsst├Ądter.



Stadtmeisterschaft startet am Montagabend
Halver, 18. Februar 2018: Am Montagabend beginnt um 19 Uhr im B├╝rgerzentrum am Park in Halver die Offene Halveraner Schach-Stadtmeisterschaft. Ausrichter ist der MS Halver-Schalksm├╝hle, auch Spieler anderer Vereine sind aber zur Teilnahme eingeladen. Gespielt wird ein Turnier im klassischen Schach ├╝ber f├╝nf nach dem Schweizer-System (Termine: 19. Februar, 5. M├Ąrz, 19. M├Ąrz, 9. April, 23. April). Die Bedenkzeit pro Spieler und Partie betr├Ągt zwei Stunden. Das Turnier wird DWZ-ausgewertet. Meldungen sind heute bis 18.50 Uhr vor Ort m├Âglich. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter der Rufnummer 0171 7466099. Hier sind auch Voranmeldungen m├Âglich.



BK: Wieder kein Sieg f├╝r die 4. Mannschaft
Schalksm├╝hle, 18. Februar 2018: In der Bezirksklasse des Schachbezirks Sauerland wartet die 4. Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle weiter auf den ersten Sieg. Im Heimspiel gegen die SG L├╝denscheid III musste sich der MSHS 2:3 geschlagen geben. Die Bergst├Ądter feierten nach zwei Unentschieden und einer Niederlage ihren ersten Sieg. Die einzige Siegpartie f├╝r die Gastgeber gelang Horst Radczewill am 3. Brett gegen Gerhard Windirsch. F├╝r die L├╝denscheider blieben an diesem Tag sowohl Christoph Lingk am 4. Brett gegen Philipp Hahnel als auch Eberhard Mayer am 5. Brett gegen Julius Leonidas erfolgreich. An den beiden ersten Brettern gab es zwei Remis-Partien zwischen Robert Leonidas und Richard Leipold (1) sowie Peter Kernchen und Felix Engelhardt (2).



VJEM: Laufer springt noch auf den NRW-Zug auf
Schalksm├╝hle, 17. Februar 2018: Genau 40 Jungen und M├Ądchen spielten am Samstag im Feuerwehrger├Ątehaus in Schalksm├╝hle um die Meistertitel des Schachverbandes S├╝dwestfalen in den Altersklassen U14, U12 und U10. Es waren Titelk├Ąmpfe, die nicht enden wollten: Nach den sieben Runden Schnellschach im Schweizer-System wurde in der U10-Klasse der letzte Qualifikationsplatz f├╝r die NRW-Titelk├Ąmpfe in Kranenburg in einem Blitzstechen ermittelt. Und dieses Stechen dauerte eineinhalb StundenÔÇŽ »mehr



Einzelpokal: Niederlage f├╝r Dolgopolyj
Neunkirchen, 17. Februar 2018: F├╝r Vladimir Dolgopolyj vom MS Halver-Schalksm├╝hle war das Viertelfinale im Einzelpokal des Schachverbandes S├╝dwestfalen Endstation: Gegen Sven M├╝ller (Hellertaler SF) hatte Dolgopolyj nach seiner Reise ins Siegerland zwar Wei├č, musste sich dem DWZ-Favoriten am Ende aber trotzdem beugen. Ebenfalls in Halbfinale zog Dirk Hoppe (Velmede) nach seinem Sieg im Blitzstechen gegen Christian Olsson (Gummersbach) ein. Die anderen beiden Spiele fanden nicht statt. Sauerlandpokalsieger Thomas Windfuhr trifft erst am Mittwoch auf U14-Talent Aik Arakelian (SG Ennepe-Ruhr-S├╝d), der am Samstag aufgrund der Verbands-Jugend-Einzelmeisterschaft verhindert war.



BEM: Kernchen bester MSHS-Akteur
Plettenberg, 16. Februar 2018: Die Einzelmeisterschaft des Schachbezirks Sauerland geht in die Verl├Ąngerung: Am Freitagabend feierten in den beiden Topspielen Frank Wichmann (SvG Plettenberg) und Walter Cordes (SF Neuenrade) Siege und f├╝hren damit nach den f├╝nf Runden punktgleich mit 4,5 Z├Ąhlern das Feld an. ├ťber den Titel entscheidet nun ein Stechen, in dem Cordes gegen Wichmann Wei├č haben wird. Ein Termin f├╝rs Stechen steht noch nicht fest.»mehr



Verbands-Titelk├Ąmpfe in Schalksm├╝hle
Schalksm├╝hle, 16. Februar 2018: Am Samstag findet im Feuerwehrger├Ątehaus in Schalksm├╝hle die Einzelmeisterschaft der Jugend f├╝r die Altersklasse U14, U12 und U10 im Schachverband S├╝dwestfalen statt. Das Turnier beginnt um 12 Uhr, gespielt werden f├╝nf Runden Schnellschach nach dem Schweizer-System. Die Titelk├Ąmpfe f├╝r die ├Ąlteren Jugendlichen (U16, U18) folgen erst in der ersten Woche der Osterferien in der Jugendherberge in Lennestadt. An der Volme ÔÇô Ausrichter ist der MS Halver-Schalksm├╝hle ÔÇô geht es am Samstag nicht nur um die Siegerpokale. Im Hinterkopf spielt bei den besten Nachwuchs-Akteuren des Verbands auch der Wunsch mit, die Verbandsfarben bei den Einzelmeisterschaften des Schachbundes NRW in der zweiten Osterferienh├Ąlfte in Kranenburg vertreten zu d├╝rfen.»mehr



Pfalz-Open: Rebecca Browning ganz stark
Neustadt, 12. Februar 2018: Nicht so gut lief es am Karnevalswochenende f├╝r Alex Browning, Spitzenspieler des MS Halver-Schalksm├╝hle, bei den 9. Pfalz-Open in Neustadt. Nach einer Auftakt-Niederlage gegen den DWZ-Au├čenseiter Georg Jakob (Hohent├╝bingen) bescherte das Los Browning als Gegner nicht die erhofften ganz starken Akteure. Am Ende holte er in den neun Runden 5,0 Punkte, was zum 91. Platz reichte. Gestartet war er im Feld der 223 Aktiven als Setzliste-63. (DWZ-Minus: 29). Besser lief das Turnier f├╝r Rebecca Browning. Die inzwischen f├╝r die SG Porz spielende Halveranerin holte 4,0 Punkte und belegte als 210. der Setzliste den starken 133. Platz. Mit David F├Ąrber (Walldorf, DWZ 2165) und Walid Shahin (Weilheim, DWZ 2100) feierte Browning, die mit einer Wertungszahl von 1811 Punkten ins Turnier gegangen war und 80 Punkte dazu gewann, zwei sensationelle Siege. Im B-Open in Neustadt war mit Mario Rieger ein weiterer Akteur des MSHS am Start. Aufgrund seiner im Verh├Ąltnis zur DWZ sehr hohen ELO-Zahl startete Rieger als Siebter der Setzliste, doch nach den sieben Runden stand nur Rang 87 zu Buche. F├╝r Rieger standen zwei Siegpartien zwei Niederlagen und drei Remispartien gegen├╝ber. So verlor Rieger in Neustadt 42 DWZ-Punkte. Das B-Open gewann Ali Elier (SF Brackel), das A-Open der lettische Gro├čmeister Toms Kantans vor dem deutschen Nationalspieler Daniel Fridman.



MSHS-Dritte gegen Primus chancenlos
Schalksm├╝hle, 11. Februar 2018: Keine Chance hatte die dritte Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle gegen den Spitzenreiter der Schach-Bezirksliga Sauerland, SF Attendorn. 1:5 hie├č es am Ende im Feuerwehrger├Ątehaus. Damit stehen die Hansest├Ądter ganz dicht vor der R├╝ckkehr in die Verbandsklasse.»mehr



MSHS-Reserve besiegt Plettenberg III 4:2
Schalksm├╝hle, 11. Februar 2018: Die Reserve des MS Halver-Schalksm├╝hle hat in der Schach-Bezirksliga Sauerland den zweiten Tabellenplatz zementiert. Am 5. Spieltag feierte das Team um Kapit├Ąn Thomas Orlik einen 4:2-Erfolg ├╝ber die SvG Plettenberg III. Standesgem├Ą├č war das Ergebnis mit Blick aufs Klassement, standesgem├Ą├č waren die Bedingungen f├╝r die Gastgeber aber keineswegs.»mehr




Schalksm├╝hle, 04. Februar 2018: Klaus Peter Wortmann (links) und Thomas Windfuhr (rechts) spielten lange Zeit zusammen f├╝r die erste Mannschaft der Svgg L├╝denscheid. Am Sonntag im Verbandsliga-Derby behielt Wortmann gegen Windfuhr die Oberhand.



7:1-Kantersieg im Derby gegen L├╝denscheid
Schalksm├╝hle, 04. Februar 2018: Das erste Derby in der Schach-Verbandsliga zwischen dem MS Halver-Schalksm├╝hle und der SG L├╝denscheid war eine deutliche Angelegenheit: 7:1 siegte der MSHS und kletterte auf Rang vier. Die L├╝denscheider haben mit nun 1:13 Punkten kaum mehr Hoffnung, die Liga zu erhalten, d├╝rfen sich auf eine R├╝ckkehr in die Verbandsklasse einstellen. In Schalksm├╝hle musste der Gast mit Philipp Denger, Anatoli Litau und Ryszard Galicki drei starke Spieler ersetzen. Der MSHS trat in der gewohnten Aufstellung an. Dass die Partie so klar enden w├╝rde, war indes nicht zu vermuten. »mehr



1:5: Zweites Jugendteam gratuliert dem Meister
Schalksm├╝hle, 03. Februar 2018: In der Jugend-Verbandsliga S├╝dwestfalen hat die zweite Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle am 3. Februar tats├Ąchlich ihre ersten Z├╝ge absolviert: Allerdings war das junge MSHS-Team gegen den Tabellenf├╝hrer SG Ennepe-Ruhr-S├╝d, der damit vorzeitig den Aufstieg in die NRW-Jugendliga unter Dach und Fach gebracht hat, beim 1:5 chancenlos. Die G├Ąste traten in Bestbesetzung an und waren damit an allen Brettern klar favorisiert, zumal beim MSHS an Brett drei Leander Maass fehlte und auch Cedric Wiebe ersetzt werden musste.»mehr