╗ Newsarchiv ╗ MonatsŘbersicht

MSHS in Deutschland auf Rang vier
Walldorf, 30. Dezember 2017: Zum Treppchenplatz fehlte am Ende nur ein Brettpunkt: Die U16-Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle belegte bei der Deutschen U16-Vereinsmeisterschaft in Walldorf im Endklassement Platz vier und blieb sich damit treu, steigerte sich im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz. Und so ├╝berwog am Ende Zufriedenheit, auch wenn sich der ganz gro├če Traum vom Treppchen nicht erf├╝llte. Deutscher Meister wurde der Hamburger SK, gefolgt von der SG Aufbau Elbe Magdeburg und den SF Brackel.»mehr



DVM: 3:1 gegen Hemer, 1:3 gegen HSK
Walldorf, 29. Dezember 2017: Die U16-Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle geht bei den Deutschen U16-Vereinsmeisterschaften in Walldorf bei Heidelberg am Samstagmorgen als Tabellensiebter in die siebte und letzte Runde. Der dritte Turniertag brachte f├╝r das Team von Trainer Thomas Franke erneut einen Sieg und eine Niederlage. Gegen den SV Hemer wurde der MSHS seiner Favoritenrolle gerecht, gewann 3:1. Anschlie├čend gegen den extrem stark besetzten Hamburger SK verlor das Team von der Volme 1:3. Die Hansest├Ądter f├╝hren das Feld mit 10:2-Punkten aktuell vor Titelverteidiger SG Aufbau Elbe Magdeburg (9:3) und den SF Brackel aus Dortmund (9:3) an. Hamburg kann mit einem Sieg gegen Delmenhorst den Titelgewinn perfekt machen. Die Magdeburger treffen in der Schlussrunde auf Augsburg, der MSHS fordert den Rangdritten SF Brackel heraus und k├Ânnte bei aktuell 7:5-Z├Ąhlern und zwei Brettpunkten R├╝ckstand auf den NRW-Rivalen mit einem 3:1-Sieg mit Brackel gleichziehen.»mehr



DVM: Nach vier Runden auf Rang sieben
Walldorf, 28. Dezember 2017: Der zweite Turniertag bei der Deutschen Vereins-Meisterschaft der Altersklasse U16 in Walldorf bei Heidelberg brachte f├╝r den MS Halver-Schalksm├╝hle einen Sieg und eine Niederlage. Eine gute Bilanz, denn beide Gegner standen in der Setzliste vor dem MSHS, der nun nach vier Runden mit 5:3 Z├Ąhlern den siebten Platz belegt und am Freitagmorgen um 9 Uhr auf den MK-Rivalen SV Hemer (8.) trifft.»mehr



DVM: Sieg gegen Lambsheim, Remis gegen Bochum
Walldorf, 27. Dezember 2017: Der erste Tag ist gespielt, die U16-Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle hat gut ins Turnier gefunden bei den Deutschen U16-Vereinsmeisterschaften in Walldorf bei Heidelberg. Einem erwarteten 3,5:0,5-Auftaktsieg gegen den SC Lambsheim aus Rheinland-Pfalz folgte am Nachmittag ein 2:2 gegen SG Bochum 31. In der 3. Runde am Donnerstagmorgen wartet nun als Gegner der Setzlistenvierte aus Delmenhorst.»mehr



DVM in Walldorf: Der Traum vom Treppchen
Schalksm├╝hle, 26. Dezember 2017: Es ist die Zeit ÔÇ×zwischen den JahrenÔÇť, die Zeit, in der die jungen Schachtalente des MS Halver-Schalksm├╝hle immer einen vollen Zeitplan haben. Zum sechsten Mal in Folge f├Ąhrt das Quartett des MSHS zur Deutschen Vereinsmeisterschaft ÔÇô diesmal zum zweiten Mal in der Altersklasse U16. Ziel ist das Leonardo-Hotel in Heidelberg-Walldorf. Hier wird vom Mittwoch bis zum Samstag der Deutsche Meister ermittelt.»mehr



Neujahrsblitz am 1. Januar in Neuenrade
Kreisgebiet, 23. Dezember 2017: Das Weihnachtsblitzturnier der SvG Plettenberg, das in den vergangenen Jahren stets am 2. Weihnachtstag stattgefunden hat, wird in diesem Jahr eine Pause einlegen. Die SvG verzichtet auf die Austragung des Wettbewerbs. Daf├╝r gibt es auch in diesem Winter wieder den Neujahrsblitz der Schachfreunde Neuenrade. Gespielt wird am Montag, 1. Januar, ab 15 Uhr im Musikraum der H├Ânnequellschule in der Niederheide. Es ist die 47. Auflage des Traditionsturniers. Gespielt werden je nach Teilnehmerzahl zwischen 15 und 19 Runden Blitzschach. Das Startgeld betr├Ągt 5 Euro f├╝r Erwachsene und 3 Euro f├╝r Jugendliche.



Eine Versammlung vor dem Sauerlandpokal
Neuenrade, 19. Dezember 2017: Der Sauerlandpokal im Schachbezirk Sauerland k├Ânnte am Samstag, 6. Januar, eine ungeahnte Aufwertung erfahren. Bevor die Spiele um den Pokal um 14 Uhr im Musikraum der H├Ânnequellschule losgehen, findet um 13.30 Uhr an selber Stelle eine au├čerordentliche Versammlung des Schachbezirks statt. Gut m├Âglich, dass so auch ein paar Sauerlandpokalmuffel zur Teilnahme bewegt werden k├ÂnnenÔÇŽ»mehr



Dolgopolyj verliert Einzelpokalfinale gegen Windfuhr
Schalksm├╝hle, 18. Dezember 2017: Thomas Windfuhr hat wie in der Vorsaison den Einzelpokal des Schachbezirks Sauerland gewonnen. Im Finale setzte sich der Verbandsliga-Spieler der SG L├╝denscheid am Montagabend im Feuerwehrger├Ątehaus in Schalksm├╝hle mit Schwarz gegen Vladimir Dolgopolyj (MS Halver-Schalksm├╝hle durch). F├╝r Windfuhr war es bereits der elfte Einzelpokalsieg, zum ersten Mal hatte er diesen Wettbewerb in der Spielzeit 1992/93 gewonnen.»mehr



VM: Orlik trotz Niederlage Vizemeister
Schalksm├╝hle, 18. Dezember 2017: Die Vereinsmeisterschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle ist beendet. Mit einem Sieg von Pornchai Ertelt im Verfolgerduell gegen Thomas Orlik endete das f├╝nfr├╝ndige Turnier im Feuerwehrger├Ątehaus Pornchai Ertelt schaffte so aufgrund seiner guten Buchholz-Zahl noch den Sprung auf Rang drei, Thomas Orlik ist trotz der Niederlage Vizemeister. Als Vereinsmeister stand schon vor diesem Spiel Volker Schmidt fest. Zum f├╝nften Mal gewann Schmidt den Titel, gewann auf dem Weg dorthin alle f├╝nf Spiele und hatte somit zwei Punkte Vorsprung auf seine Verfolger. Hinter Schmidt kamen sowohl Frank Wollenweber als auch Thomas Orlik, Pornchai Ertelt und Vladimir Dolgopolyj auf 3,0 Z├Ąhler.

Der Endstand: 1. Volker Schmidt 5,0/12,0, 2. Thomas Orlik 3,0/16,0, 3. Pornchai Ertelt 3,0/14,0, 4. Frank Wollenweber 3,0/12,0, 5. Vladimir Dolgopolyj 3,0/11,0, 6. Lothar Mirus 2,0/10,0, 7. Gerhard Raatz 1,0/11,0, 8. Peter Kernchen 0,0/14,0



MSHS-Vierte verliert gegen Lennestadt II 1:4
Schalksm├╝hle, 17. Dezember 2017: Auch im dritten Saisonspiel gab es nichts Z├Ąhlbares f├╝r die vierte Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle. Gegen die SF Lennestadt musste sich das MSHS-Team 1:4 geschlagen geben. Kein Wunder: Die Mannschaft aus Meggen f├╝hrt die Tabelle in der Schach-Bezirksklasse Sauerland zum Jahreswechsel an, die MSHS-Spieler dagegen ├╝berwintern als Schlusslicht.»mehr



SvG Plettenberg II gewinnt den Viererpokal
L├╝denscheid, 16. Dezember 2017: Die SvG Plettenberg vertritt den Schachbezirk Sauerland im neuen Jahr im NRW-Viererpokal. Am Samstag setzte sich die zweite Pokalmannschaft der Vier-T├Ąler-St├Ądter in der Humboldt-Villa in L├╝denscheid im Endspiel des Pokalwettbewerbs auf Bezirksebene 3:1 bei der SG L├╝denscheid durch, wurde damit ihrer Favoritenstellung letztlich gerecht. Es war allerdings ein z├Ąher Kampf, bei dem es hier und da auch andere Wendungen h├Ątte geben k├Ânnen.»mehr



F├╝nfter Vereinsmeistertitel f├╝r Volker Schmidt
Schalksm├╝hle , 14. Dezember 2017: Volker Schmidt hat die Vereinsmeisterschaft des MSHS gewonnen. Im Spitzenspiel der 5. und damit letzten Runde mit Wei├č gegen Frank Wollenweber gewann Schmidt und schlie├čt das Turnier damit mit der Maximalausbeute von f├╝nf Z├Ąhlern ab. Die Vergabe der weiteren Pl├Ątze ist noch offen, weil sich im letzten noch ausstehenden Spiel der Meisterschaft am Montag um 18 Uhr Pornchai Ertelt und Thomas Orlik gegen├╝berstehen. Das Topspiel zwischen Schmidt und Wollenweber wurde seiner Erwartung gerecht. Der DWZ-Au├čenseiter Wollenweber stand trotz des Anzugsnachteils im Mittelspiel mindestens solide, wenn nicht gar gut, doch bei der Fortsetzung fand er nicht immer die besten Z├╝ge. Als es Schmidt gelang, seinen schlechten Springer gegen den wei├čen L├Ąufer Wollenwebers zu tauschen und einen Bauern zu gewinnen, bekam der Favorit Oberwasser. Im Endspiel mit Dame und ungleichfarbigen L├Ąufern war es zwar noch ein z├Ąher Kampf, doch am Ende setzte sich Schmidt auch in diesem Spiel durch - und so war der f├╝nfte Titelgewinn nach 2012, 2013, 2014 und 2016 f├╝r ihn am Ende auch hochverdient.



VM: Siege f├╝r Dolgopolyj und Mirus
Schalksm├╝hle, 12. Dezember 2017: Die letzte Runde der Vereinsmeisterschaft hat mit zwei Wei├čsiegen begonnen. Vladimir Dolgopolyj bezwang in einem scharfen Sizilianer nach einem zwischenzeitlichen doppelten Bauernnachteil mit einer sch├Ânen finalen Pointe Peter Kernchen, der damit das Turnier ohne Punkt beendet. In der l├Ąngeren Partie des Abends setzte sich Lothar Mirus gegen Gerhard Raatz durch. Zweieinhalb Stunden schenkten sich die beiden Halveraner nichts, es sah sehr remislich aus, doch dann ├Âffnete Raatz den K├Ânigsfl├╝gel ohne Not und geriet in einen nicht mehr zu verteidigen K├Ânigsangriff von Mirus. Die beiden Spitzenspiele wurden verlegt, weil Thomas Orlik (gegen Pornchai Ertelt) und Frank Wollenweber (gegen Volker Schmidt) zum Spieltermin verhindert waren.



MSHS-Jugend erk├Ąmpft 12:12 gegen Katernberg
Schalksm├╝hle, 10. Dezember 2017: Ein bisschen hatte die erste Jugend-Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle zur Heimpremiere in der Jugend-Bundesliga West auf einen Sieg gegen den Tabellennachbarn SF Katernberg gehofft. Am Ende stand ein 12:12-Teamremis zu Buche - und nach einem langen, anstrengenden Kampf war dies dann auch ein Ergebnis, das das Franke-Team sehr zufrieden stellte und auf dem Weg in Richtung Klassenerhalt weiterbrachte.»mehr




Schalksm├╝hle, 10. Dezember 2017: Vladimir Dolgopolyj im Vergleich mit Kai Keggenhoff: Der MSHS-Akteur setzte sich gegen den Werdohler durch, das MSHS-Team siegte 5,5:0,5 gegen Werdohl.



Bezirksliga: MSHS II zum Jahreswechsel Spitzenreiter
Schalksm├╝hle, 10. Dezember 2017: Das Wetterchaos in den Mittagsstunden - es h├Ątte auch Spielverlegungen nachvollziehbar gemacht, doch in der Bezirksliga Sauerland fanden beide Partien des MS Halver-Schalksm├╝hle statt. Die MSHS-Reserve schaffte mit einem 5,5:0,5-Sieg gegen den SV Werdohl den Sprung an die Tabellenspitze, weil der bisherige Primus SF Attendorn seine Partie bei der SG L├╝denscheid II aufgrund des Wetters verlegte. Die MSHS-Drittvertretung gewann ├╝berraschend gegen die SF Lennestadt 4:2 - allerdings auch deshalb, weil nur vier Meggener durchkamen auf dem Weg nach Schalksm├╝hle, das Team deshalb in doppelter Unterzahl den k├╝rzeren zog.»mehr



Kein Spiel f├╝r die zweite Jugendmannschaft
Schalksm├╝hle, 09. Dezember 2017: Saisonstart am 9. Dezember? Denkste! Die zweite Jugend-Mannschaft des MSHS, die in diesem Jahr in der Jugend-Verbandsliga S├╝dwestfalen startet, sollte eigentlich den SV Bergneustadt/Derschlag an der Volme empfangen. Am Freitag aber sagte der Gast aus dem Schachbezirk Oberberg die Partie der zweiten Runde aufgrund von Personalproblemen ab. Nach der spielfreien Runde gab es somit wieder keine Bew├Ąhrungsprobe f├╝r Silas Hardt, Robert Leonidas & Co. Der MSHS hat dem Gast aus Bergneustadt angeboten, die Partie nachzuholen. Ob es zu einem Nachholspiel kommt, ist noch unklar.



BEM: Mirus und Kernchen remis - Topduo makellos
Neuenrade, 08. Dezember 2017: Frank Wichmann (SvG Plettenberg) und Helmut Hermaneck (SG L├╝denscheid) f├╝hren das Feld bei der Einzelmeisterschaft des Schachbezirks Sauerland nach drei Runden mit bl├╝tenwei├čer Weste an. Sie treffen auch in der 4. Runde im Spitzenspiel aufeinander. Wichmann hat am 12. Januar in Schalksm├╝hle gegen Hermaneck Wei├č. Die 3. Runde verlief f├╝r die beiden F├╝hrenden sehr unterschiedlich: Wichmann, der in der 2. Runde mit dem Sieg gegen den topgesetzten Thomas Windfuhr f├╝r die gro├če ├ťberraschung gesorgt hatte, setzte sich mit Schwarz gegen seinen Vereinskollegen Viktor Wolf im Schnellverfahren durch. Schneller war am Freitagabend in Neuenrade nur Thomas Windfuhr, der mit Wei├č gegen Miroslaw Skapski (Plettenberg) ganz kurzen Prozess machte.»mehr



Gleich vier Heimspiele f├╝r den MSHS
Schalksm├╝hle, 08. Dezember 2017: Das Wochenende hat es diesmal in sich. Die MSHS-Teams haben wir Heimspiele:

Heimpremiere: In der Jugend-Bundesliga West erwartet am Sonntagmorgen um 11 Uhr im Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če das erste Jugendteam des MS Halver-Schalksm├╝hle die SF Katernberg aus Essen. Es ist das erste Heimspiel f├╝r das Team von Thomas Franke. Nach der Niederlage in Brackel und dem Sieg in Paderborn ist das Spiel nun gegen den direkten Tabellennachbarn bereits richtungsweisend. Ein Sieg w├Ąre ein Meilenstein auf dem Weg zum Klassenerhalt.

Saisoneinstand: Die zweite Jugendmannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle bestreitet am Samstag ihr erstes Saisonspiel. Nach dem Abstieg aus der NRW-Liga startet das neu formierte Team in der Verbandsliga S├╝dwestfalen. Zu Gast ist um 14 Uhr im Feuerwehrger├Ątehaus der SV Bergneustadt/Derschlag. F├╝r das MSHS-Team spielen in dieser Saison an den Stammpositionen Silas Hardt, Robert Leonidas, Leander Maass, Maximilian Laufer, Tim Bober und Cedric Wiebe.

Dritte Runde: In der Schach-Bezirksliga Sauerland wird am Sonntag um 14 Uhr die Saison fortgesetzt. Der MS Halver-Schalksm├╝hle hat ein Doppel-Heimspiel. Die Reserve empf├Ąngt als Tabellenzweiter den SV Werdohl, die Drittvertretung die SF Lennestadt. Au├čerdem spielt die SG L├╝denscheid II gegen Spitzenreiter SF Attendorn, die SvG Plettenberg III erwartet die SF Attendorn II.



BEM: Raatz und Radczewill remis, Sieg f├╝r Hermaneck
Schalksm├╝hle, 07. Dezember 2017: Mit einem verminderten Programm wird am Freitagabend die 3. Runde der Einzelmeisterschaft des Schachbezirks Sauerland ├╝ber die B├╝hne gehen. Vermindert deshalb, weil bereits drei Partien im Vorfeld gespielt worden sind. Zuletzt am Dienstagabend in Schalksm├╝hle das vereinsinterne Duell der beiden Akteure des MS Halver-Schalksm├╝hle, Gerhard Raatz und ?Horst Radczewill. Diese Partie endete nach langem Kampf mit einem Remis. Zuvor hatte Alfred Seifert gegen Wolfgang Liebelt (beide Turm Altena) gewonnen. Die beiden hatten ebenfalls vorgespielt, weil in Altena am Freitag ein Weihnachtsturnier stattfindet. Dazu hatte Ekkehard Arnoldi (Plettenberg) vorspielen wollen - er unterlag in seiner Partie gegen Ingrid Hermaneck (MSHS).»mehr



Alex Browning gewinnt auch den Nikolausblitz
Schalksm├╝hle, 06. Dezember 2017: Das Feld war klein, aber fein beim Nikolausblitzturnier des MS Halver-Schalksm├╝hle, dem letzten Turnier der Jahresblitzserie des MSHS. Den Sieg feierte Alex Browning. Der 15-J├Ąhrige hatte zuvor in diesem Jahr auch schon den Winterblitz, den Osterblitz und den Herbstblitz gewonnen. Der Spitzenspieler des Verbandsliga-Teams feierte damit zum dritten Mal in Folge den Gewinn der Jahresblitzmeisterschaft.»mehr



VM: Orlik schlie├čt zu Wollenweber auf
Schalksm├╝hle, 05. Dezember 2017: In der letzten Partie der 4. Runde der MSHS-Vereinsmeisterschaft setzte sich Thomas Orlik nach 40 Z├╝gen mit Wei├č gegen Lothar Mirus durch. Dabei hatte Orlik zun├Ąchst Gl├╝ck, dass Mirus im 14. Zug einen Figurengewinn ├╝bersah. Im 23. Zug gewann Orlik einen Bauern. In der Zeitnotphase kam es dann zum L├Ąufertausch, so dass das folgende Endspiel f├╝r Mirus verloren war. Vor der 5. und letzten Runde f├╝hrt Volker Schmidt mit 4,0 Z├Ąhlern. Thomas Orlik hat mit 3,0 Punkten zur Frank Wollenweber aufgeschlossen. Vladimir Dolgopolyj und Pornchai Ertelt haben 2,0 Punkte, Lothar Mirus und Gerhard Raatz bringen es auf 1,0 Punkte, Peter Kernchen ist noch punktlos. Die Partien der 5. Runde, die 12. Dezember um 19 Uhr stattfindet: Volker Schmidt - Frank Wollenweber, Pornchai Ertelt - Thomas Orlik, Vladimir Dolgopolyj - Peter Kernchen, Lothar Mirus - Gerhard Raatz.



Ersatzgeschw├Ącht zum knappen Ausw├Ąrtssieg
Neunkirchen, 03. Dezember 2017: Der MS Halver-Schalksm├╝hle l├Âste am Sonntag in der Schach-Verbandsliga S├╝dwestfalen eine Aufgabe, die weitaus kniffliger war als es der Blick auf die Tabelle vermuten l├Ąsst. Beim Vorletzten, den Hellertaler SF, musste der MSHS auf Klaus Peter Wortmann, Lukas von Bargen und Dariusz Gorzinski verzichten und feierte trotzdem einen knappen 4,5:3,5-Sieg, bleibt so Dritter des Klassements.»mehr



S├╝dwestfalentalente trainieren an der Volme
Schalksm├╝hle, 02. Dezember 2017: 16 Schachtalente aus ganz S├╝dwestfalen trafen sich am Samstag im Feuerwehrger├Ątehaus in Schalksm├╝hle zum zweiten Lehrgangstags des S├╝dwesfalenkaders im heimischen Schachverband. Diesem Kader geh├Âren alle talentierten Jugendlichen an, die nicht im NRW-Training am St├╝tzpunkt in Hemer besonders gefordert werden. S├╝dwestfalentrainer Thomas Franke (rechts) und Joshua Eckardt verlangten den Youngstern von der Altersklasse U10 bis zur U16 alles ab. Thematisch ging es um Endspiel mit ungleichfarbigen L├Ąufern, aber auch Taktik- und Regeltests geh├Ârten zum Programm am Samstag vor dem ersten Advent. Die meisten der Talente haben ein aufregendes Fr├╝hjahr vor sich, zumeist mit dem H├Âhepunkt der NRW-Einzelmeisterschaften in den Osterferien in Kranenburg. Weil mit dem Hemeraner Moritz Runte ein Kaderspieler das Training abgesagt hatte, komplettierte diesmal Rebecca Browning (MSHS) das 16er-Feld, im dem mit Linda Becker, Lukas Becker (beide SvG Plettenberg), Maximilian Laufer und Leander Maass (beide MS Halver-Schalksm├╝hle) auch vier Spieler aus dem Schachbezirk Sauerland mit von der Partie waren.



Einzelpokal: Windfuhr folgt Dolgopolyj ins Finale
L├╝denscheid, 02. Dezember 2017: Thomas Windfuhr (Foto) und Vladimir Dolgopolyj spielen am 23. Dezember um den Sieg beim Einzelpokal des Schachbezirks Sauerland. W├Ąhrend Dolgopolyj (MS Halver-Schalksm├╝hle) im Halbfinale des Wettbewerbs ein Freilos gezogen hatte, setzte sich Windfuhr am Samstagnachmittag in der Humboldt-Villa gegen Helmut Hermaneck durch und folgte dem MSHS-Akteur ins Endspiel. Das Halbfinal-Duell zwischen den beiden Verbandsliga-Spielern der SG L├╝denscheid dauerte dabei nur zwei Stunden. Windfuhr hatte Wei├č und sich mit der K├Ânigsindischen Verteidigung von Hermaneck auseinanderzusetzen. Dabei gelang es dem Vorjahrespokalsieger, einen wichtigen Zentrumsbauern zu gewinnen. Als Hermaneck danach noch seine K├Ânigsstellung ├Âffnete, setzte Windfuhr zum entscheidenden Mattangriff an. So war die Partie schon bald beendet. Schon vor dem Finale steht fest, dass sowohl Windfuhr als auch Dolgopolyj den Bezirk 2018 im Einzelpokal-Wettbewerb des Verbandes S├╝dwestfalen vertreten werden.



Nikolausblitz: Ingrid Hermaneck Vierte
L├╝denscheid, 01. Dezember 2017: Nikolaus-Blitzturnier bei der SG L├╝denscheid: Am Freitagabend nahmen elf Spieler an diesem traditionellen Angebot des Vereins aus der Humboldt-Villa teil, mit Ingrid Hermaneck (MS Halver-Schalksm├╝hle) auch eine Gastspielerin aus einem Nachbarklub. Das Turnier dominierte Thomas Windfuhr, der auch der DWZ-Favorit gewesen war. Im direkten Duell gegen seinen Verbandsliga-Teamkollegen Helmut Hermaneck gewann Windfuhr in der 6. Runde des Turniers, so dass er sich in der Folge ein Remis gegen Ingrid Hermaneck erlauben durfte und trotzdem mit 9,5 Punkten das Turnier vor Helmut Hermaneck (9,0) gewann. Auf den weiteren Pl├Ątzen folgten J├Ârg Zuschlag (6,5), Ingrid Hermaneck (6,0), Dennis Wackert, Felix Engelhardt (Foto, beide 5,5), Till Stoltmann (5,0), Thomas Herzig (4,0), Gerhard Windirsch (3,0), Emanuel Gro├čberndt (1,0) und der an diesem Abend punktlose Eberhard Mayer. Am Ende gab es f├╝r alle Teilnehmer Stutenkerle. Kein Schachspieler musste hungrig am sp├Ąten Freitagabend den Heimweg antreten.



Nikolausblitz, Spieleabend, Weihnachtsfeier
Schalksm├╝hle, 01. Dezember 2017: Der Dezember und mit ihm die Adventszeit ist gekommen. Der MSHS weist auf einige Termine hin, die sich die Mitglieder merken sollten:

Spieleabend: Am Dienstag, 5. Dezember, um 19 Uhr findet der zweite Spieleabend des MSHS statt. Dabei stehen wieder Brettspiele auf dem Programm (Gestaltung: Martin zu Putlitz). Wenn gen├╝gend Spieler zusammenkommen, soll zudem eine Runde Skat gespielt werden.

Nikolausblitz: Der Sieger der Jahresblitzmeisterschaft steht mit Alex Browning bereits fest, beim Nikolausblitz geht es neben Punkten f├╝r die Jahresblitzwertung wie immer auch um Sachpreise aus Schokolade. Das Turnier beginnt am Mittwoch, 6. Dezember, um 19.30 Uhr im Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če.

Weihnachtsfeier: Essen und Kegeln bei Maria - das hat zu Weihnachten Tradition beim MSHS. Am Dienstag, 19. Dezember, ab 19 Uhr ist es wieder soweit, dann treffen sich alle Mitglieder des MSHS, die Lust haben, in der Vereinsgastst├Ątte "Zur Kuhle" direkt neben dem Schachclub, um das Jahr ausklingen zu lassen.



Kadertraining, Pokalhalbfinale, Verbandsliga
Schalksm├╝hle, 01. Dezember 2017: Halbfinale: Am Samstag um 14 Uhr findet in der Humboldt-Villa in L├╝denscheid das Semifinale im Einzelpokal des Schachbezirks Sauerland statt. W├Ąhrend Vladimir Dolgopolyj (MS Halver-Schalksm├╝hle) das Finale bereits erreicht hat, wird der Gegner im Spiel zwischen Helmut Hermaneck und Thomas Windfuhr (beide SG L├╝denscheid ermittelt.

Intensivtraining: Zum zweiten Mal in dieser Saison trifft sich am Samstag von 10 Uhr bis 18 Uhr im Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če der S├╝dwestfalenkader des Schachverbandes. Das Training leiten Verbandstrainer Thomas Franke (Waldbr├Âl) und Joshua Eckardt (Iserlohn). Aus dem Bezirk Sauerland sind Lukas Becker, Linda Becker (beide Plettenberg), Maximilian Laufer und Leander Maass (beide MSHS) dabei. Hauptthema des Tages sind Endspiele mit ungleichfarbigen L├Ąufern.

Siegerland-Touren: In der Verbandsliga S├╝dwestfalen findet am Sonntag die 5. Runde statt. Der MS Halver-Schalksm├╝hle ist bei den Hellertaler SF in Neunkirchen zu Gast, die SG L├╝denscheid reist zum Spitzenreiter SV Weidenau-Geisweid.