╗ Newsarchiv ╗ MonatsŘbersicht

Marc Schulze neuer Verbands-Blitzmeister
Bestwig, 29. April 2017: Marc Schulze hat sich seinen Titel aus dem Jahr 2015 zur├╝ckerobert: Der Blitzspezialist der SvG Plettenberg spielte am Samstag bei den Einzelmeisterschaften des Schachverbandes S├╝dwestfalen im Blitzschach ein ├╝berragendes Turnier und feierte in seinen 16 Turnierpartien 16 Siege. So wurde Schulze mit einer 100-Prozent-Quote neuer Verbandsblitzmeister. Alex Browning vom MSHS belegte den guten vierten Platz. »mehr



Schnellschach-BEM lockt am Maifeiertag
Neuenrade, 27. April 2017: Am Maifeiertag findet die Schnellschach-Einzelmeisterschaft des Bezirks Sauerland statt. Das Turnier beginnt um 11 Uhr im Musikraum der H├Ânnequellschule in der Niederheide. Ausrichter sind die Schachfreunde Neuenrade. Gespielt wird ein Schnellschach-Turnier mit einer Bedenkzeit von 25 Minuten pro Spieler pro Partie ├╝ber sieben Runden nach Schweizer System. Die Erwachsenen und Jugendlichen spielen ein gemeinsames Turnier mit getrennter Wertung, wobei ein Jugendlicher auch die offene Wertung gewinnen kann. Der Ansatz, ein gemeinsames Turnier auszutragen, dabei aber eine eigene Jugendwertung auszuspielen, hat sich bew├Ąhrt. Die ÔÇ×Top 3ÔÇť des Gesamtturniers qualifizieren sich f├╝r die Titelk├Ąmpfe des Verbandes S├╝dwestfalen, die am 11. Juni in Gummersbach stattfinden. Titelverteidiger ist Marc Schulze von der SvG Plettenberg. Der Jugendtitel ging 2016 an Lukas von Bargen (MSHS) - insgesamt war die Jugend 2016 allerdings schwach vertreten. Der Bezirk hofft, dass diesmal mehr Nachwuchsspieler mit von der Partie sein werden.



Verbandsliga: Alex Browning im Kreis der Favoriten
Bestwig, 27. April 2017: In Bestwig findet am Samstag die Einzelmeisterschaft des Schachverbandes S├╝dwestfalen im Blitzschach statt. Das Turnier beginnt um 14 Uhr im Altbau der Grundschule Nuttlar. Auf ein Quartett aus dem Bezirk Sauerland wartet damit eine weite Reise, die allerdings zumindest in zwei F├Ąllen mit klaren Hoffnungen verbunden ist: Sowohl der Plettenberger Blitz-Spezialist Marc Schulze, der 2015 den Verbands-Blitztitel gewann und diesmal als Sauerland-Blitzmeister anreist, als auch Alex Browning vom MS Halver-Schalksm├╝hle, Vize-Verbandsmeister des Jahres 2016, z├Ąhlen zum Favoritenkreis. Titelverteidiger ist Andr├ę Becker vom Gastgeber SV Velmede-Bestwig - Becker setzte sich k├╝rzlich beim Neuenrader Osterblitz hauchd├╝nn vor Marc Schulze durch. Aus dem Bezirk Sauerland sind mit Thomas Windfuhr von der SG L├╝denscheid und Walter Cordes von den SF Neuenrade zwei weitere Akteure dabei. Der Sieger und der Vizemeister qualifizieren sich f├╝r den NRW-Blitz am 8. Juli.



Stadtmeisterschaft: Kernchen in F├╝hrung
Schalksm├╝hle , 25. April 2017: Nach zwei Runden der Offenen Halveraner Stadtmeisterschaft liegt Peter Kernchen ├╝berraschend in F├╝hrung. Einen Tag nach seinem Sieg gegen Volker Schmidt setzte sich Kernchen in einem K├Ânigsinder am Ende auch gegen Arnim Krause durch und hat damit als einziger Spieler nach zwei Runden 2,0 Punkte. Die Partie war ein Nachholspiel des ersten Spieltags. Weiter geht es am 8. Mai mit der dritten Runde. Dann warten folgende drei Spiele: Raatz - Dolgopolyj; Kernchen - Mirus; Krause - Schmidt.



OSH: Kernchen ├╝berrascht gegen Schmidt
Halver, 24. April 2017: Mit einer echten ├ťberraschung endete die 2. Runde der Offenen Stadtmeisterschaft in Halver. Peter Kernchen feierte mit Schwarz eine Siegpartie gegen den Turnierfavoriten Volker Schmidt. In einer langen remislichen Stellung lehnte Schmidt zun├Ąchst ein Remis-Angebot von Kernchen ab. Im Endspiel dann bekam Kernchen Oberwasser und spielte fortan wie ein Uhrwerk, nutzte seinen Vorteil zum Sieg. Eine weitere ├ťberraschung lag zwischen Arnim Krause und Vladimir Dolgopolyj in der Luft. Zwar hatte Dolgopolyj fr├╝h Qualit├Ąt gewonnen. Dann aber stellte er einen L├Ąufer ein. Im schwierigen Endspiel mit Turm gegen L├Ąufer und Springer aber behielt der Altmeister in einem z├Ąhen Ringen doch noch die Oberhand. In der dritten Partie des Abends setzte sich Gerhard Raatz gegen Lothar Mirus durch - Raatz hatte einen Mehrbauern, als ihm ein vernichtender Einschlag mit der Dame gelang, den Mirus ├╝bersehen hatte.



Rebecca Browning ist neue U16-NRW-Meisterin
Kranenburg, 22. April 2017: Es hat zum ganz gro├čen Coup gereicht: Rebecca Browning ist U16-NRW-Meisterin im Schach. Und nicht nur dieser Titelgewinn brachte S├╝dwestfalentrainer Thomas Franke zum Strahlen: Linda Becker sicherte sich bei den U12-M├Ądchen auf der Zielgeraden Rang drei und hat sich damit wie Browning f├╝r die Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften in Willingen qualifiziert. »mehr



Kranenburg: Rebecca Browning nun auf Titelkurs
Kranenburg, 21. April 2017: Es war nicht die beste Woche f├╝r die Fraktion aus dem Schachbezirk Sauerland bei den NRW-Jugend-Meisterschaften in Kranenburg, und doch scheint nun noch ein ganz gro├čer Erfolg m├Âglich: Rebecca Browning vom MS Halver-Schalksm├╝hle geht bei den U16-M├Ądchen am Samstag als F├╝hrende in die letzte Runde und kann mit einem Sieg NRW-Meisterin werden.»mehr



Kranenburg: Rebecca Browning mit allen Chancen
Kranenburg, 20. April 2017: Bei den NRW-Meisterschaften des Schach-Nachwuchses geht es auf die Zielgerade: Nur noch zwei Runden stehen am Freitag und am Samstag an ÔÇô dann werden die NRW-Meister und auch die Qualifikanten f├╝r die nationalen Titelk├Ąmpfe in Willingen feststehen. Auch der Schachbezirk Sauerland hat noch die Hoffnung, zumindest ein Talent zu den ÔÇ×DeutschenÔÇť zu bringen.»mehr



Schnellschach-Titelk├Ąmpfe in der H├Ânnestadt
Neuenrade, 20. April 2017: Der Termin ist inzwischen bew├Ąhrt, das Format ebenfalls: Am Maifeiertag findet die Schnellschach-Einzelmeisterschaft des Bezirks Sauerland sowohl f├╝r die Erwachsenen als auch f├╝r die Jugend statt. Das Turnier beginnt um 11 Uhr im Musikraum der H├Ânnequellschule in der Niederheide. Ausrichter sind die Schachfreunde Neuenrade. Gespielt wird am ersten Montag im neuen Monat ein Schnellschach-Turnier mit einer Bedenkzeit von 25 Minuten pro Spieler pro Partie ├╝ber sieben Runden nach Schweizer System. Die Erwachsenen und Jugendlichen spielen ein gemeinsames Turnier mit getrennter Wertung, wobei ein Jugendlicher auch die offene Wertung gewinnen kann. Die ÔÇ×Top 3ÔÇť des Gesamtturniers qualifizieren sich f├╝r die Titelk├Ąmpfe des Verbandes S├╝dwestfalen, die am 11. Juni in Gummersbach stattfinden. Im Mai 2016 fanden die Titelk├Ąmpfe des Bezirks in Schalksm├╝hle statt. Den Sieg feierte ├╝berlegen Marc Schulze (Plettenberg) vor Helmut Hermaneck (MSHS) und Marek Maniocha (Plettenberg). Den Jugendtitel sicherte sich Lukas von Bargen (MSHS). 23 Spieler nahmen seinerzeit am Turnier teil.



Kranenburg: Nur Kroo mit einer Siegpartie
Kranenburg, 19. April 2017: Auch der dritte Tag bei den NRW-Einzelmeisterschaften der Schachjugend in Kranenburg war nicht der Tag der Talente aus dem Bezirk Sauerland. In den sechs Partien des Tages reichte es nur zu einem Sieg, dazu kamen zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Keine gute Tagesbilanz.»mehr



Kranenburg: M├Ądchen top, bei den Jungen hakt es
Kranenburg, 18. April 2017: Der zweite Tag der NRW-Jugendmeisterschaft im Schach in Kranenburg war ein aufregender. Die Doppelrunde in allen Spielklassen forderte den Schach-Nachwuchs ganz besonders. F├╝r das Sextett aus dem Bezirk Sauerland lief er sehr unterschiedlich.»mehr



Kranenburg: Nur zwei Siege zum Start
Kranenburg, 17. April 2017: Es war nicht der Start, den sich die Talente aus dem Bezirk Sauerland bei den NRW-Meisterschaften erhofft hatten: Siegreich blieben zum Auftakt in Kranenburg mit Rebecca Browning und Lukas von Bargen nur zwei Spieler aus dem m├Ąrkischen S├╝dkreis.»mehr



Voller Vorfreude zu den NRW-Meisterschaften
Schalksm├╝hle, 16. April 2017: Schalksm├╝hle - Es ist gute Tradition, dass in der zweiten Woche der Osterferien in Kranenburg im Kreis Kleve direkt an der Grenze zu den Niederlanden die NRW-Einzelmeister der Jugend im Schach ermittelt werden. Am Ostermontag geht das Mammutturnier los und dauert bis zum n├Ąchsten Samstag. Der Bezirk Sauerland ist auch diesmal stark vertreten ÔÇô sechs Akteure des MS Halver-Schalksm├╝hle sind in Kranenburg dabei, dazu kommt Linda Becker von der SvG Plettenberg.»mehr



Alex Browning in Olpe Zweiter
Olpe, 15. April 2017: Ein Gast aus dem Schachverband Mittelrhein gewann am Samstag in Olpe das zentrale Osterblitzturnier des Bezirks Oberberg: Im Christlichen Jugenddorf in Olpe setzte sich im Stechen Stephen Kutzner vom Godesberger SK gegen den Vorjahressieger Alex Browning vom Sauerland-Klub MS Halver-Schalksm├╝hle durch. In der A-Endrunde hatten Browning und Kutzner nach Punkten gleichauf gelegen. Den dritten Platz teilten sich ÔÇô mit allerdings bereits geh├Ârigem Abstand ÔÇô Robert Biedek├Âpper (Godesberger SK), Frank Chlechowitz und Sebastian Heitmann (beide SV Bergneustadt/Derschlag). Mit 56 Teilnehmern im Hauptturnier war der Osterblitz des Bezirks Oberberg zwar gut besucht, aber l├Ąngst nicht so gut wie in den vergangenen Jahren, in denen das Turnier stets am Karfreitag stattgefunden hatte. Da waren es zeitweilig mehr als 100 Starter gewesen. Vladimir Dolgopolyj vom MSHS schaffte es in der C-Endrunde am Ende auf Rang 28 und war damit nicht sehr zufrieden.




Schalksm├╝hle, 13. April 2017: Neben 250 bunten Ostereiern gab es auch zahlreiche Schokoladen-Pr├Ąsente f├╝r die erfolgreichsten Spieler des Abends - die stellten sich am Ende zum Gruppenbild.



Alex Browning gewinnt den MSHS-Osterblitz
Schalksm├╝hle, 13. April 2017: Eine ordentliche Resonanz und ein erwarteter Sieger: 14 Aktive nahmen am Ostereierblitzturnier des MS Halver-Schalksm├╝hle am Gr├╝ndonnerstagabend teil. Den Sieg feierte Alex Browning, Jahresblitzmeister der vergangenen beiden Jahre, mit 12,0 Punkten vor Ralph K├Ąmper (11,5), Vladimir Dolgopolyj und Bodo L├╝ttich (beide 9,5). Spannend war das Turnier gleichwohl bis in die Schlussrunde hinein. Zwar hatte Alex Browning fr├╝h gegen Ralph K├Ąmper gewonnen, doch dann handelte sich der U16-Youngster gegen Vladimir Dolgopolyj im Eiltempo auch eine Niederlage ein. So war das Rennen offen, zumal auch Bodo L├╝ttich lange auf Schlagdistanz war. L├╝ttich aber bezog gegen Rebecca Browning seine zweite Niederlage im Turnier und war aus dem Rennen. Im Spitzenduell gegen Ralph K├Ąmper gab es indes ein Remis, was K├Ąmper im Wettstreit mit Alex Browning wieder ins Hintertreffen brachte.»mehr



MSHS-Osterblitz am Gr├╝ndonnerstag
Schalksm├╝hle, 11. April 2017: Am Donnerstagabend um 19.30 Uhr findet im Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če der traditionelle MSHS-Osterblitz statt. Dazu sind alle Mitglieder und auch G├Ąste aus anderen Vereinen herzlich eingeladen. Es w├Ąre sch├Ân, wenn wir ein gro├čes, attraktives Teilnehmerfeld zusammenbekommen w├╝rden. Gespielt werden wie immer 13 Runden Blitzschach (Bedenkzeit: f├╝nf Minuten) nach Schweizer-System. Auf alle Teilnehmer warten bunter Ostereier, dazu gibt es Schokoladen-Osterpr├Ąsente f├╝r die "Top 3", die besten Jugendlichen und die beste weibliche Teilnehmerin. Das Turnier gilt als zweites Turnier der Jahresblitzserie. Also werden hier auch wichtige Punkte f├╝r diesen Wettbewerb vergeben.

Nicht lange ├╝berlegen, schnell handeln - kommt einfach vorbei!



Lukas von Bargen U18-Verbandsmeister
Lennestadt, 11. April 2017: Lukas von Bargen und Aaron Noah K├Âllner sind in dieser Woche die Schachk├Ânige auf der Burg Bilstein: Von Bargen setzte sich bei der Einzelmeisterschaft des Verbandes S├╝dwestfalen in der U18-Klasse durch, K├Âllner holte den U16-Titel und verdarb dem MS Halver-Schalksm├╝hle damit den Maximalerfolg in Lennestadt. »mehr



VEM: Helmut Hermaneck r├╝ckt noch nach
Hachen, 11. April 2017: Das Teilnehmerfeld steht nun fest: Wenn in der Sportschule in Hachen vom 19. bis zum 23. Juni die Einzelmeisterschaft des Verbandes S├╝dwestfalen stattfindet, dann darf sich auch Helmut Hermaneck (MS Halver-Schalksm├╝hle) auf die Teilnahme freuen, Hermaneck, Dritter der Einzelmeisterschaft im Bezirk Sauerland, r├╝ckte zuletzt noch nach, weil aus dem Schachbezirk Oberberg nur ein Spieler in Hachen teilnimmt. Hier verzichtete nicht nur Bezirksmeister Ralf Sch├╝rmann (SV Kierspe), auch alle weiteren Topspieler sagten im Bezirk Oberberg ab, so dass nun der 25. der Titelk├Ąmpfe, Jugendspieler Konstantin Pfennig (Drolshagen) die Bezirksfarben vertritt.»mehr



Von Bargen und K├Âllner auf Titelkurs
Lennestadt , 10. April 2017: Vor dem letzten Tag der Verbands-Einzelmeisterschaft der Altersklassen U18 und U16 im Schach sind auf der Burg Bilstein in Lennestadt zwei Spieler auf die Siegerstra├če eingebogen. In der U18-Klasse f├╝hrt nach f├╝nf der sieben Runden Lukas von Bargen (MS Halver-Schalksm├╝hle) mit 4,5 Punkten vor seinem Vereinskollegen Julian Kroo (4,0). In der U16-Klasse hat Aaron Noah K├Âllner schon mit einem Punkt Vorsprung die Nase vorn.»mehr



Bruchmann neuer Verbands-Pokalsieger
Schwelm, 09. April 2017: Norbert Bruchmann von der SG Ennepe-Ruhr-S├╝d hat den Einzelpokal des Schachverbandes S├╝dwestfalen gewonnen. Im Finale des Wettbewerbs setzte sich der Akteur aus dem Oberliga-Team der SG am gestrigen Sonntag gegen den L├╝denscheider Verbandsklassen-Spieler Thomas Windfuhr durch. Windfuhr musste f├╝rs Finale reisen, erhielt daf├╝r im Gegenzug den Anzugsvorteil. Im Verlauf der Partie musste Windfuhr die Qualit├Ąt geben. Bruchmann lie├č sich diesen Vorteil nicht mehr nehmen, spielte ihn ganz im Gegenteil konsequent aus und gewann die Partie nach knapp vier Stunden Spielzeit. Damit vertritt der Akteur aus dem Schachbezirk Iserlohn den Verband S├╝dwestfalen nun im Einzelpokal auf NRW-Ebene.



MSHS-Quartett liegt voll auf Kurs
Lennestadt, 09. April 2017: Zwei der vier Turniertage bei den Einzelmeisterschaften des Schachverbandes S├╝dwestfalen f├╝r die Altersklassen U18 und U16 auf der Burg Bilstein in Lennestadt sind um. Im Rennen um die Qualifikationspl├Ątze ist dabei in beiden Klassen noch alles offen. Drei Runden haben die Akteure absolviert. »mehr



U20-Team f├╝r Bundesliga-Aufstieg geehrt
Schalksm├╝hle, 03. April 2017: Es war kein gro├čer Bahnhof, eher eine kleine, aber feine Feierstunde, bei der ganz allein die Aktiven im Mittelpunkt standen: Der Gemeindesportverband und die Gemeinde Schalksm├╝hle ehrten am Montagabend im Rathaus die erfolgreichen Sportler des Jahres 2016. Ausgezeichnet wurden die Leichtathletin Laura Bleul und drei Mannschaften. Darunter die U20-Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle, die im Jahr 2016 den Aufstieg in die Jugend-Bundesliga West geschafft hatte. Es war einer der gr├Â├čten Erfolge in der Geschichte des Vereins. Noch dazu hatte die zweite Mannschaft den Aufstieg in die NRW-Jugendliga geschafft. Vier Spieler des Teams waren zudem als U16-Mannschaft NRW-Meister und F├╝nfter bei der Deutschen Meisterschaft geworden. Ein Abschneiden, das wohl einmalig bleiben wird f├╝r den MSHS. Neben den Trainern Thomas Franke und Heiko K├Âlz wurden die Spieler Lukas von Bargen, Maxim Brik, Alex Browning, Rebecca Browning, Tobias Dr├Âttboom, Silas Hardt, Niklas K├Âlz, Julian Kroo, Robert Leonidas, Tom Sailer und Sebastian Scholz geehrt. Als weitere Mannschaften wurde im Rathaus die B-Jugend-Handballer der SGSH Juniors (Landesliga-Meister) und die Volleyballerinnen des TuS Linscheid-Heedfeld (Kreisliga-Meister) ausgezeichnet.



Stadtmeisterschaft: Nun l├Ąuft sie doch...
Halver, 03. April 2017: Die Stadtmeisterschaft in Halver hat zum Termin der urspr├╝nglich geplanten dritten Runde doch noch den Spielbetrieb aufgenommen. Am 1. Spieltag setzte sich Volker Schmidt mit Schwarz nach z├Ąhem Ringen gegen Gerhard Raatz durch. Lothar Mirus erk├Ąmpfte in einer langen Partie ein Remis gegen Vladimir Dolgopolyj. Dolgopolyj schien zwar die Qualit├Ąt gewonnen zu haben, doch Mirus bekam sie zwei Z├╝ge sp├Ąter direkt zur├╝ck. Nach 67 Z├╝gen einigte man sich auf die Punkteteilung. Peter Kernchen war am 1. Spieltag spielfrei. Es nehmen nur f├╝nf Teilnehmer am Turnier teil. Ein sechster Spieler kann noch bis zur 2. Runde (24. April) ins Turnier einsteigen.



Bezirksklasse: Vierte und F├╝nfte gleichauf
Schalksm├╝hle, 02. April 2017: Saisonfinale in der Schach-Bezirksklasse Sauerland: In einem echten Aufstiegsendspiel trafen am Sonntag die SF Lennestadt II und die SF Attendorn II aufein-ander. Wirklich spannend wurde es zwischen den punktgleichen Kontrahenten aber nicht. Das Team aus Meggen siegte in Attendorn 4:1 und feierte damit mit 11:1-Z├Ąhlern den Gewinn der Meisterschaft. In der neuen Saison d├╝rfen die SF Lennestadt damit zwei Mannschaften in der Bezirksliga Sauerland stellen. Die SG L├╝descheid III beendet die Saison als Tabellendritter: Das letzte Saisonspiel gewannen die Bergst├Ądter bei der SvG Plettenberg IV 3,5:1,5. 6:6-Z├Ąhler reichen f├╝r Rang drei. W├Ąhrend die MSHS-Vierte zum Ausklang spielfrei war, einigte sich die MSHS-F├╝nfte mit dem VfB Turm Altena im Vorfeld auf ein 2,5:2,5-Unentschieden. Kurios: MSHS IV und MSHS V sind damit nach sieben punkt- und brettpunktgleich und teilen sich somit Rang vier.



Jugend-Bundesliga: Jubel ├╝ber den Klassenerhalt
Essen/D├╝sseldorf, 02. April 2017: Freud und Leid liegen mitunter dicht beieinander, diesmal bei den Jugendteams des MS Halver-Schalksm├╝hle. Riesengro├č war am Sonntag die Freude beim Jugend-Bundesliga-Team: Mit einem 14:10-Sieg bei den SF Katernberg machte die erste Jugendmannschaft des MSHS am vorletzten Spieltag vorzeitig den Klassenerhalt perfekt. Nach den Niederlagen von Solingen und D├╝sseldorf k├Ânnen diese beide Kellerkinder nun auch theoretisch nicht mehr ├╝berholen. Einziger Wermutstropfen des Tages: Die zweite Jugendmannschaft ist nach der 11:13-Niederlage bei den SF D├╝sseldorf-S├╝d aus der NRW-Jugendliga West in die Verbandsliga abgestiegen. »mehr



Gorzinski in Kassel im Mittelfeld
Kassel, 02. April 2017: Bei der letzten Vorrunde zur Deutschen Amateurschach-Meisterschaft verpasste das Verbandsliga-Duo des MS Halver-Schalksm├╝hle die Qualifikation f├╝r das Bundesfinale. Klaus-Peter Wortmann musste nach seinem ELO-Sprung in der A-Klasse (DWZ 2100 und mehr) antreten. Hier hatte er einen schweren Stand. Nach dem Auftaktremis gegen Torsten Karn (Bellheim) folgten drei Niederlagen in Serie. In der Schlussrunde erhielt Wortmann einen kampflosen Z├Ąhler und wurde mit 1,5 Punkten 28. im Feld der 29 Spieler. In der B-Klasse (DWZ 1900 bis 2100) belegte Dariusz Gorzinski mit 2,5 Punkten aus den f├╝nf Partien den 26. Platz im Feld der 57 Spieler. Seinen einzigen Sieg feierte er in der 3. Runde gegen Robert Siemes (Ratingen), dazu kamen drei Remispartien, so dass er vor der letzten Runde sehr gut lag. Dann aber unterlag er dem Velberter Thomas Wille und landete im Mittelfeld des Klassements. Die B-Klasse gewann mit Ruben Gideon K├Âllner das vielleicht gr├Â├čte Talent S├╝dwestfalens aus Bergneustadt mit 4,5 Punkten aus f├╝nf Partien.



NRW-Viererpokal: Aus gegen Bad Godesberg
Wermelskirchen, 01. April 2017: Der MS Halver-Schalksm├╝hle hat im Viererpokal des Schachbundes NRW in der 1. Runde die Segel streichen m├╝ssen. In Wermelskirchen hatte das MSHS-Team zun├Ąchst kein Losgl├╝ck. Mit Bad Godesberg wurde dem MSHS der einzige NRW-Oberligist im Feld zugelost. Daneben spielten am selben Ort auch Wermelskirchen und Dormagen gegeneinander. Obwohl Godesberg nicht in Bestbesetzung angetreten war, setzte sich der Favorit nach sechs Stunden 2,5:1,5 durch. Damit war das Pokal-Abenteuer f├╝r den MSHS nach nur einem Spiel beendet.»mehr