╗ Newsarchiv ╗ MonatsŘbersicht

Entwarnung: Heizung l├Ąuft wieder
Schalksm├╝hle, 30. Januar 2017: Die Gemeinde hat Entwarnung gegeben: Am Montag ist der Gastank neu gef├╝llt worden, ergo l├Ąuft die Heizung im Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če wieder. Der MSHS kann damit seinen Trainings- und Spielbetrieb wieder wie geplant durchf├╝hren. Am Dienstag ab 17 Uhr steht das Jugendtraining an, ab 19.30 Uhr folgt eine Vorstandssitzung. Am Donnerstag trainiert dann eine interne Gruppe mit Thomas Michalczak.



Jugend-Viererpokal am Samstag in Neuenrade
Neuenrade, 30. Januar 2017: Am Samstag findet in der H├Ânnequell-Schule in Neuenrade der Jugend-Viererpokal im Schachbezirk Sauerland statt. Gespielt wird im Musikraum der Schule ab 14.30 Uhr. Eine Mannschaft besteht aus vier Akteuren der Altersklasse U20. Gespielt wird ein K.o.-System, wobei die Verlierer im Schweizer-System auch die weiteren Platzierungen ausspielen. Jeder Verein kann mehrere Mannschaften stellen. Die Bedenkzeit pro Spieler pro Partie betr├Ągt 25 Minuten. Titelverteidiger sind die SF Neuenrade, die 2016 in Schalksm├╝hle den Pokal gewannen. Dort nahmen sieben Teams am Pokal teil.



3:5-Niederlage in packendem Verfolgerduell
Schalksm├╝hle, 29. Januar 2017: Die Titelfrage in der Verbandsliga S├╝dwestfalen wird zwischen dem SV Sundern und dem SV Weidenau-Geisweid entschieden: Der MS Halver-Schalksm├╝hle hat sich am Sonntag durch eine 3:5-Niederlage im Verfolgerduell gegen Weidenau aus dem Titelkampf verabschiedet und darf damit sich nun in den letzten beiden Runden mit den punktgleichen Teams aus Velmede-Bestwig und Hagen/Wetter um den dritten Platz streiten. »mehr



Heimspiel gegen Weidenau an der Spormecke
Schalksm├╝hle, 28. Januar 2017: Da im Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če seit Mitte der Woche die Heizung ausgefallen ist und es bis zum Wochenende nicht gelungen ist, neues Gas geliefert zu bekommen, muss der MSHS das Verbandsliga-Heimspiel gegen den SV Weidenau-Geisweid verlegen. Es findet nun am Sonntag um 14 Uhr im Feuerwehr-Heim der Freiwilligen Feuerwehr H├╝lscheid an der Spormecke statt. Aufgrund der bitteren K├Ąlte im Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če hatte der MSHS am Freitag ganz kurzfristig auch schon das Jugendtraining absagen m├╝ssen.



Verbandspokal-Viertelfinale ausgelost
Kreisgebiet, 23. Januar 2017: Im Einzelpokal des Schachverbandes S├╝dwestfalen trifft der L├╝denscheider Thomas Windfuhr im Viertelfinale auf Benedikt Schneider (SV Morsbach). Das Los bescherte Windfuhr zwar den Anzugsvorteil ÔÇô daf├╝r allerdings muss er nach Morsbach reisen. Im Achtelfinale hatte Windfuhr als Bezirkspokalsieger im Sauerland ein Freilos gehabt. Der Vizepokalsieger aus dem Sauerland, Walter Cordes (SF Neuenrade) hatte aufgrund eines Krankenhaus-Aufenthaltes auf sein Startrecht verzichtet. So war f├╝r ihn Gregor Springob (SF Attendorn) nachger├╝ckt. Der allerdings verlor im Achtelfinale gegen Rolf Hassler (Hellertaler SF).

Verbands-Einzelpokal, Viertelfinale (11. Februar): Thomas Windfuhr (SG L├╝denscheid) ÔÇô Benedikt Schneider (SV Morsbach); Guido Linnenborn (SV Bergneustadt/Derschlag) ÔÇô Jonas Diegel (SG Ennepe-Ruhr-S├╝d); Rolf Hassler (Hellertaler SF) ÔÇô Norbert Bruchmann (SG Ennepe-Ruhr-S├╝d); Michael Meinhardt (SV Weidenau/Geisweid) ÔÇôDirk Hoppe (SV Velmede/Bestwig)



Schwarzes MSHS-Bezirksklassen-Wochenende
Attendorn, 22. Januar 2017: In der Bezirksklasse Sauerland war es nicht das Wochenende des MSHS: Die vierte Mannschaft, die an diesem Wochenende durch Krankheitsf├Ąlle arg gebeutelt war, verlor die Partie bei den SF Lennestadt II kampflos 0:5. Kapit├Ąn Lothar Mirus hatte noch bei den Lennest├Ądtern um eine Verlegung gebeten, doch dies hatte nicht geklappt. Die f├╝nfte Mannschaft des MSHS verlor das Spitzenspiel bei den SF Attendorn II deutlich 1:4 und kassierte damit nach dem 4:0-Punkte-Saisonstart die erste Niederlage. Die Attendorner f├╝hren die Tabelle nun mit 7:1-Z├Ąhlern vor Lennestadt II (6:0) und dem MSHS V (4:2) an.»mehr



Bezirksblitz: MSHS in der zweiten H├Ąlfte
L├╝denscheid, 21. Januar 2017: Es war die maximale Dominanz eines Einzelnen: Marc Schulze sicherte sich am Samstag in der Humboldt-Villa den Sieg bei der Einzelmeisterschaft des Schachbezirks Sauerland im Blitzschach. In elf Spielen feierte der NRW-Klassen-Spieler der SvG Plettenberg elf Siege und hatte damit 3,5 Punkte Vorsprung auf die n├Ąchsten Verfolger. »mehr



Leonard Henrich beim Kinderschachcup Zweiter
L├╝denscheid, 21. Januar 2017: Beim Kinderschachcup zum Abschluss der 5. L├╝denscheider Schachtage belegte Leonard Henrich vom MSHS den zweiten Platz. Der U10-Akteur des MSHS holt 6,0 Punkte aus sieben Partien, musste sich nur der Turniersiegerin Linda Becker (SvG Plettenberg) geschlagen geben. Zehn Spieler nahmen an diesem U14-Schnellschach-Turnier teil. Eine tolle Leistung des Zweitkl├Ąsslers. Am Nachmittag folgte im Stern-Center zudem noch der Center-Cup im Blitzschach. Dieses Turnier gewann der neue Bezirks-Blitz-Einzelmeister Marc Schulze (SvG Plettenberg) vor Janik Arens (SG L├╝denscheid). Helmut Hermaneck (MSHS) belegte einen starken dritten Platz.



Bezirksblitz am Samstag in L├╝denscheid
L├╝denscheid, 18. Januar 2017: Das ist eine ungl├╝ckliche Terminkonstellation: Am Samstag um 14.30 Uhr finden in der Humboldt-Villa in L├╝denscheid die Einzelmeisterschaften des Bezirks Sauerland im Blitzschach statt. Gespielt wird ein Rundenturnier. Am selben Tag werden am Sp├Ątnachmittag zahlreiche gute Blitzspieler ebenfalls zum Abschluss der 5. L├╝denscheider Schachtage beim Stern-Center-Cup gefordert sein. Auch hier wird Blitzschach gespielt. Das Bezirksturnier gilt als Qualifikation f├╝r die Einzelmeisterschaft des Verbandes S├╝dwestfalen.



Siege im Turniersaal der Super-Gro├čmeister
Wijk aan Zee, 18. Januar 2017: Die Schachwelt schaut dieser Tage nach Wijk aan Zee: Dort findet das Tata-Steel-Chess-Turnier statt, an dem die komplette Weltklasse inklusive Weltmeister Magnus Carlsen teilnimmt. An den Turnier-Wochenenden werden auch Wettbewerbe f├╝r die Schachg├Ąste angeboten, die als Zuschauer zum Hauptturnier kommen und so selbst einmal im gro├čen Turniersaal spielen d├╝rfen. Daran nahmen auch zwei Akteure aus dem Verbandsliga-Team des MS Halver-Schalksm├╝hle erfolgreich teil. Dariusz Gorzinski startete in der Gruppe 3N ÔÇô hier feierte er am Freitagabend mit feiner Endspieltechnik einen sch├Ânen Sieg und lie├č am Samstag und Sonntag zwei Remis-Partien folgen. Damit wurde er in seiner Gruppe geteilter Erster. Thomas Maczkowiak (Foto) holte sich in seiner Gruppe 4S sogar alleine den Gruppensieg. Am Freitag machte er mit Schwarz zun├Ąchst remis, am Samstag lie├č er einen sch├Ânen Sieg folgen. Am Sonntag folgte dann noch ein zweites Unentschieden f├╝r Maczkowiak, das ihm zum Turniersieg ausreichte. ÔÇ×Insgesamt ein tolles WochenendeÔÇť, stellte der MSHS-Akteur fest, ÔÇ×es ist schon etwas Besonderes, im selben Turniersaal wie die Super-Gro├čmeister um Weltmeister Magnus Carlsen zu spielen...ÔÇť



MSHS-Akteure bei den Schachtagen im Stern-Center
L├╝denscheid, 17. Januar 2017: Mit Volldampf laufen im Stern-Center in L├╝denscheid die 5. L├╝denscheider Schachtage mit Gro├čmeister Sebastian Siebrecht. Auch Spieler des MSHS sind mit von der Partie. Am Montagabend gewann Volker Schmidt das erste offene Blitzturnier der Schachwoche, am Dienstag setzte sich mit Thomas Orlik beim Blitzen wieder ein MSHS-Akteur durch. Orlik gewann ├╝berraschend vor Jamel Hellwig (SG L├╝denscheid) und den beiden MSHS-Vereinskollegen Helmut Hermaneck und Ingrid Hermaneck. Beim Schulschach war die Lindenhofschule am Dienstag mit einer Gruppe und u.a. auch mit MSHS-Talent Marc Bober dabei. Am Nachmittag nutzte eher zuf├Ąllig mit Leonard Henrich (Foto) ein anderes MSHS-Talent die g├╝nstige Gelegenheit zum Einzeltraining mit der f├╝nffachen Deutschen Jugendmeisterin Anna Endre├č. Die Schachtage laufen noch bis zum Samstag. Ab 16.30 Uhr findet t├Ąglich ein Simultanspiel statt, ab 18.30 Uhr ein offenes Blitzturnier.



12:12-Teamremis gegen den D├╝sseldorfer SK
Schalksm├╝hle, 15. Januar 2017: Der MS Halver-Schalksm├╝hle hat in der Jugend-Bundesliga West zwar einen kleinen Schritt gemacht in Richtung Klassenerhalt. Nach dem Geschmack der Verantwortlichen h├Ątte er aber auch ein bisschen gr├Â├čer sein d├╝rfen. Gegen den D├╝sseldorfer SK, bis dato Schlusslicht der Liga, kam der MSHS daheim zu einem 12:12-Teamremis. Das war am Ende gerecht nach einem spannenden Nachmittag im Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če. »mehr



Zweite Jugend ohne Chance gegen M├╝lheim-Nord
Schalksm├╝hle, 15. Januar 2017: Die guten Nachrichten des Tages waren die Niederlagen der Konkurrenten im Abstiegskampf, SG Porz III und Godesberger SK. So bleibt die zweite Jugendmannschaft des MSHS in der NRW-Jugendliga West Drittletzter und im Kampf um den Klassenerhalt auf Kurs. Gegen den SV M├╝lheim-Nord war das MSHS-Team am vierten Spieltag beim 8:16 allerdings chancenlos, kam lediglich zu zwei Remis-Schl├╝ssen. »mehr



MSHS: U16-Titel und U12-Vizetitel im Verband
Betzdorf, 14. Januar 2017: Der MS Halver-Schalksm├╝hle, die SG Ennepe-Ruhr-S├╝d und die Hellertaler SF stellen im Schachverband S├╝dwestfalen im Nachwuchsbereich die S├╝dwestfalen-Mannschaftsmeister der Saison 2016/17 in den Altersklasse U16, U14 und U12. Neun Teams nahmen an den Titelk├Ąmpfen verteilt auf die drei Altersklassenteil: F├╝r die Meisterschaft war die Konstellation mit einem echten Winterwochenende mit viel Neuschnee und zudem einem Austragungsort am Rande des Verbandsgebietes keine so gl├╝ckliche.»mehr



BEM: Hermaneck siegt, Mirus mit Remis
Attendorn/L├╝denscheid, 13. Januar 2017: Die vierte Runde der Einzelmeisterschaft im Schachbezirk Sauerland ist abgeschlossen. Dirk Jansen (SvG Plettenberg) geht als F├╝hrender in die Finalrunde am 17. Februar in Schalksm├╝hle. Komplett durch ist er allerdings noch nicht: Gregor Springob (SF Attendorn) k├Ânnte noch mit einem Sieg gegen Jansen gleichziehen, ebenso wie Thomas Windfuhr (SG L├╝denscheid). Dann k├Ąme es zu einem Stechen zwischen allen m├Âglichen punktgleichen Spielern. Ein Remis reicht Jansen, der gegen Springob Wei├č hat, aber auf jeden Fall zum Titelgewinn. W├Ąhrend Jansen bereits am vergangenen Sonntag das Spitzenspiel gegen Thomas Windfuhr gewonnen hatte, fanden am Freitagabend noch vier Partien statt. Helmut Hermaneck (MSHS) und Dennis Wackert (SG L├╝denscheid) scheuten dabei aufgrund der Wetterlage den Weg nach Attendorn und spielten in L├╝denscheid. Hermaneck gewann und schob sich auf Rang vier vor. »mehr



5. Schachtage mit Sebastian Siebrecht
L├╝denscheid, 12. Januar 2017: Es ist der Auftakt der Schachwochen von Gro├čmeister Sebastian Siebrecht im Jahr 2017, und der ÔÇ×Schachtrainer des JahresÔÇť aus Essen freut sich darauf. ÔÇ×In L├╝denscheid sind wir schon zum f├╝nften MalÔÇť, sagt Siebrecht, ÔÇ×das ist Rekord.ÔÇť Am Montag geht es im Stern-Center um 10 Uhr wieder los. Erstmals sechs Tage lang steht das k├Ânigliche Spiel im Mittelpunkt der 5. L├╝denscheider Schachtage ÔÇô und zwar mit allen Facetten. Kernst├╝ck allerdings sind die Trainingsgruppen am Vormittag und in den Mittagsstunden. Hier will Sebastian Siebrecht mit seinen Mitstreitern Mara Jelica (kroatische Nationalspielerin) und Anna Endress (f├╝nffache Deutsche-Jugendmeisterin und deutsche Teilnehmerin an der Schach-Olympiade) vor allem den Nachwuchs f├╝rs Schachspiel begeistern.»mehr



BEM: Kernchen feiert zweiten Sieg
Schalksm├╝hle, 11. Januar 2017: In der Einzelmeisterschaft des Schachbezirks Sauerland haben am Mittwochabend Nora Jansen (SvG Plettenberg) und Peter Kernchen (MS Halver-Schalksm├╝hle) ihre Partie der vierten Runde vorgezogen. Nach mehr als vier Stunden setzte sich in einem lange remislichen Endspiel am Ende doch der nach DWZ favorisierte Peter Kernchen durch und stockte sein Punktekonto damit auf 2,5 Z├Ąhler auf. Auch die Partie zwischen Thomas Windfuhr (SG L├╝denscheid) und Dirk Jansen (SvG Plettenberg) hatte am Sonntag vorgezogen stattgefunden. Im Spitzenspiel hatte sich Jansen durchgesetzt. Dazu kommt, dass Bezirksspielleiter Walter Cordes (SF Neuenrade) seine Partie gegen Dirk Radke (Turm Altena) aufgrund eines Krankenhaus-Aufenthaltes kampflos abgibt. So kommt es am Freitagabend in Attendorn nur zu einem sehr dezimierten Programm. Ab 20 Uhr werden im Franziskaner-Hof folgende Partien stattfinden: Christian Midderhoff (SF Neuenrade/2,0) - Gregor Springob (SF Attendorn/2,5); Helmut Hermaneck (MSHS, 1,5) - Dennis Wackert (SG L├╝denscheid/1,5); Frank Wichmann (SvG Plettenberg/1,5) - Alfred Seifert (Turm Altena/1,5), Lothar Mirus (MSHS, 0,5) - Florian Schulte (SF Neuenrade, 0,0).



Verbandstitelk├Ąmpfe f├╝r den Nachwuchs
Betzdorf, 11. Januar 2017: Im Schachverband S├╝dwestfalen geht es am Samstag ab 12 Uhr um die Mannschafts-Meistertitel in der Altersklassen U12, U14 und U16. Die Titelk├Ąmpfe finden in Betzdorf statt. In der U16-Klasse ist die Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle, die erst k├╝rzlich Rang f├╝nf bei den Deutschen Meisterschaften belegte, haushoher Favorit. Aus dem Team des alten Jahres ist nur Tom Sailer altersbedingt nicht mehr dabei. Au├čerdem schickt der MSHS zwei Mannschaften im U12-Wettbewerb ins Rennen. Gespielt wird in Betzdorf ein Schnellschach-Turnier nach Schweizer-System. Die besten Teams qualifizieren sich f├╝r die Mannschaftsmeisterschaften auf NRW-Ebene.



Tolles Finale beim 4,5:3,5-Zittersieg in Kierspe
Kierspe, 08. Januar 2017: Eine Woche vor dem Rest der Verbandsliga S├╝dwestfalen er├Âffneten der SV Kierspe und der MS Halver-Schalksm├╝hle die sechste Runde und damit das Jahr 2017. Der MSHS hatte den Verlegungswunsch ge├Ąu├čert, weil am n├Ąchsten Sonntag die Jugend im Bundesliga-Einsatz ist. Obwohl das MSHS-Team nicht komplett antrat, reichte es im Derby am Felderhof zu einem 4,5:3,5-Sieg. Mit 8:4-Z├Ąhlern bleibt der MSHS damit in der Spitzengruppe gut aufgestellt. Die Kiersper dagegen sind nun mit 2:10-Z├Ąhlern zumindest f├╝r eine Woche Schlusslicht der Liga. »mehr



MSHS-Reserve mit 3:3-Teamremis im Gipfeltreffen
Schalksm├╝hle, 08. Januar 2017: Aus eigener Kraft kann die zweite Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle den Aufstieg in die Verbandsklasse nicht mehr schaffen. Im Spitzenspiel der Bezirksliga Sauerland f├╝hrte das MSHS-Team gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter SvG Plettenberg II 2:0 und 3:2, doch am Ende stand ein 3:3-Teamremis zu Buche. Zu wenig, um nach vier Runden die Spitze zu ├╝bernehmen. Spannend bleibt es allerdings, denn die Plettenberger haben nur einen Punkt Vorsprung vor Lennestadt und dem MSHS II. Lennestadt und Plettenberg II treffen zudem noch aufeinander. Hoffen darf das MSHS-Team also noch.»mehr



Erste Saisonniederlage f├╝r die dritte Mannschaft
Schalksm├╝hle, 08. Januar 2017: Die dritte Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle musste im vierten Saisonspiel die erste Niederlage hinnehmen. Stark ersatzgeschw├Ącht (ohne Rebecca Browning, Ingrid Hermaneck und Paul Preis) unterlag die MSHS-Dritte gegen die SG L├╝denscheid II 2:4. Es war ein verkorster Sonntag, an dem die G├Ąste ihre Chancen im Feuerwehrger├Ątehaus deutlich besser nutzten als die Hausherren. »mehr



BEM: Jansen besiegt Windfuhr
Schalksm├╝hle, 08. Januar 2017: Dirk Jansen steht ganz dicht vor dem Gewinn der Einzelmeisterschaft im Schachbezirk Sauerland: Am Sonntag setzte sich der NRW-Klassen-Akteur der SvG Plettenberg im vorgezogenen Spitzenspiel der vierten Runde gegen Thomas Windfuhr durch. Jansen und Windfuhr hatten nach drei Runden beide 3,0 Z├Ąhler aufgewiesen und das Feld gemeinsam angef├╝hrt. Der L├╝denscheider hatte zwar in der entscheidenden Partie Wei├č, doch im Staunton-Gambit kam er an diesem Tage nicht gut zurecht, stand bereits nach der Er├Âffnung nicht gut. Nach nur 20 Z├╝gen war die Partie entschieden. Nach diesem Sieg ben├Âtigt Jansen in der f├╝nften und letzten Runde nurmehr ein Remis, um den Titelgewinn zu zementieren. Die ├╝brigen Partien der vierten Runde finden am Freitagabend (13. Januar) ab 20 Uhr bei den Schachfreunden Attendorn statt. Ausnahme: Peter Kernchen und Nora Jansen ziehen ihr Spiel auf Mittwochabend (in Schalksm├╝hle) vor.



Wortmann und Gorzinski im Mittelfeld
Hamburg, 08. Januar 2017: Mit Platzierungen im Mittelfeld ihrer jeweiligen Gruppen kehrten Klaus-Peter Wortmann und Dariusz Gorzinski vom MS Halver-Schalksm├╝hle am Sonntag von der vierten Vorrunde zur Deutschen Amateurschach-Meisterschaft aus Hamburg-Bergedorf zur├╝ck. Wortmann startete nach seinem ELO-Zugewinn in der Vorsaison in der A-Klasse der st├Ąrksten Spieler (Wertungszahl ├╝ber 2100) und hatte dort einen schweren Stand. Im Feld der 34 Spieler reichte es f├╝r den L├╝denscheider zum sehr achtbaren 23. Platz. In der vierten Runde gelang Wortmann mit Wei├č eine Siegpartie gegen Volker Gassmann (SF Katernberg), dazu kamen zwei Remispartien in den ersten beiden Runden am Freitag, aber auch zwei Niederlagen in der dritten und f├╝nften Runde. 2,0 Z├Ąhler standen so am Ende f├╝r den MSHS-Akteur zu Buche. Gorzinski spielte wie im Vorjahr in der B-Klasse (DWZ 1900 bis 2100) und legte am Freitag mit einem Auftaktremis und danach einem Sieg gegen Frank Kunow aus Neubrandenburg einen tollen Start hin. In der dritten Runde am Samstagmorgen aber folgte eine Niederlage, die ihn ins Mittelfeld zur├╝ckwarf. Mit zwei weiteren Remis-Partien kam Gorzinski am Ende auf sehr ordentliche 2,5 Punkte. Im Feld der 72 Spieler in der B-Klasse reichte dies zum 36. Platz im Endklassement.



Ganz knapp am Sauerlandpokalsieg vorbei
Plettenberg, 07. Januar 2017: Das Turnier war ungemein ausgeglichen und stark besetzt, noch dazu war es extrem spannend: Der Sauerlandpokal im Schachbezirk Sauerland war zum sportlichen Start ins Jahr 2017 direkt ein echtes Highlight. Den Pokal holten - zum zehnten Mal - die Schachfreunde Neuenrade, die sich im Blitzstechen 3:2 gegen den MS Halver-Schalksm├╝hle durchsetzten. F├╝nf Mannschaften waren im Schachheim von Titelverteidiger SvG Plettenberg dabei, nur die SF Lennestadt, der SV Werdohl und Turm Altena fehlten. Die f├╝nf angereisten Teams waren daf├╝r allesamt gut aufgestellt, so dass ein spannender Nachmittag zu erwarten war. Und diese Erwartung wurde vollauf erf├╝llt.»mehr



Drittes Jugendteam feiert Ausw├Ąrtssieg
L├╝denscheid, 07. Januar 2017: In der Jugend-Bezirksliga Sauerland hat sich der MS Halver-Schalksm├╝hle III im Nachholspiel in der Humboldt-Villa bei der Erstvertretung der SG L├╝denscheid 3:1 durchgesetzt. Die Bergst├Ądter brachten nur drei Spieler ans Brett, so dass Luca Bober am zweiten Brett zu einem kampflosen Punktgewinn kam. Am dritten und vierten Brett hatte der MSHS III auch klare Vorteile: Tim Bober (3) spielte seine Partie gegen Raphael Liesen ebenso sicher nach 70 Minuten zum Sieg wie ein paar Minuten schneller auch Tom Reich (4) gegen Metin Bal. Am Spitzenbrett hatte Maximilian Laufer mit dem starken U20-Spieler Felix Engelhardt den st├Ąrksten Gegner der gesamten Liga erwischt. Er hielt sich tapfer, verlor allerdings im Mittelspiel eine Figur. Danach k├Ąmpfte er lange weiter und b├╝├čte auch kein weiteres Material mehr ein - der Vorteil reichte dem favorisierten L├╝denscheider trotzdem gegen das U10-Talent des MSHS zum Sieg. So endete die Partie 3:1 f├╝r den Gast.



Sauerlandpokal zum Start ins Jahr 2017
Plettenberg, 02. Januar 2017: Das Jahr 2017 beginnt im Schachbezirk Sauerland direkt mit einer Titelvergabe: Am 7. Januar wird im Schachheim der SvG Plettenberg der Sauerlandpokal ausgespielt. Die Gastgeber haben dabei die Chance, den Pokal-Hattrick perfekt zu machen, denn in den Jahren 2015 und 2016 ging der Sauerlandpokal jeweils an die Vier-T├Ąler-St├Ądter.»mehr