╗ Newsarchiv ╗ MonatsŘbersicht

Schnellschach-Titelk├Ąmpfe in Neuenrade
Neuenrade, 28. April 2015: Wie im vergangenen Jahr treffen sich wieder am Maifeiertag die Schachspieler des Bezirks Sauerland, um die Bezirksmeister im Schnellschach zu ermitteln. 2014 fanden die Titelk├Ąmpfe in Schalksm├╝hle statt, diesmal sind die SF Neuenrade am Freitag im Musikraum der Gemeinschaftsschule an der Niederheide der Ausrichter. Das Turnier beginnt um 11 Uhr, Meldeschluss ist um 10.45 Uhr. Gespielt werden sieben Runden Schnellschach nach Schweizer-System mit einer Bedenkzeit von 25 Minuten pro Spieler pro Partie. Am Ende des langen Schachtages sind zwei Titel zu vergeben: Zum einen der Titel in der Hauptklasse, zum anderen aber auch bei der Jugend (U20). 2014 waren erstmals die Schnellschach-Meisterschaften der Erwachsenen und der Jugendlichen zusammengelegt worden ÔÇômit ordentlicher Resonanz. Marc Schulze (SvG Plettenberg) setzte sich seinerzeit im Feld der 27 Starter vor Walter Cordes (SF Neuenrade) und Helmut Hermaneck (MS Halver-Schalksm├╝hle) durch und gewann damit beide Titel, geh├Ârte der Plettenberger doch im vergangenen Jahr noch der U20-Klasse an. Bei der Jugend wird nun definitiv einen neuen Titeltr├Ąger geben. Die ÔÇ×Top 3ÔÇť des Gesamturniers qualifizieren sich f├╝r die Verbands-Titelk├Ąmpfe, die diesmal am 21. Juni in Hemer stattfinden.



OGM: G├Ąhnende Leere im Schachheim
Schalksm├╝hle, 28. April 2015: Eigentlich sollte am Dienstagabend die 6. Runde der Offenen Gemeindemeisterschaft stattfinden. Doch von den vier angesetzten Spielen fand kein einziges statt. Zwei Spiele waren bereits im Vorfeld abgesetzt worden. Am Spieltag mussten schlie├člich auch noch Thomas Machatzke (gegen Ralph K├Ąmper) und Alissa Lechelt (gegen Philipp Hahnel) absagen. Nun m├╝ssen Termine f├╝r Nachholpartien gefunden werden, denn am 12. Mai soll das Turnier enden.



Niederlage gegen FM Marcziter
K├Âln, 27. April 2015: Die Aufgabe in der 2. Runde der Ford-Open in K├Âln erwies sich als eine nicht l├Âsbare: Thomas Maczkowiak musste sich am Montagabend mit Wei├č dem Fide-Meister Dmitrii Marcziter von der DJK Aachen geschlagen geben. Maczkowiak wurde von seinem Gegner zu einer gro├čen Rochade gezwungen. Anschlie├čend war der MSHS-Akteur mit allen Figuren bem├╝ht, den Angriff des Aacheners zu parieren, doch durch geschickte Man├Âver demaskierte diesen Maczkowiaks K├Ânig und gewann.



OGM: Machatzke und Kernchen remis
Schalksm├╝hle, 27. April 2015: In einem Nachholspiel der Offenen Gemeindemeisterschaft einigten sich Thomas Machatzke und Peter Kernchen schiedlich, friedlich auf ein Remis. In einer nicht ausgek├Ąmpften Partie erfolgte die Einigung auf die Punkteteilung schon fr├╝h. Am Dienstagabend findet in der 6. Runde nur zwei der vier Spiele statt. Jamel Hellwig (gegen Volker Schmidt) und Dennis Wackert (gegen Peter Kernchen) sind verhindert. So kommt es nur zu den Spielen zwischen Philipp Hahnel und Alissa Lechelt sowie Ralph K├Ąmper und Thomas Machatzke.



U10-Team bei NRW-Vorrunde F├╝nfter
G├╝tersloh, 26. April 2015: Nur um einen Mannschaftspunkt verpasste die U10-Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle am Sonntag in G├╝tersloh bei der Vorrunde der NRW-U10-Meisterschaft die Qualifikation f├╝r die Endrunde. Das Abschneiden war aller Ehren wert ÔÇô trat der MSHS doch mit einer reinen U8-Mannschaft an und war zudem einen von zwei komplett DWZ-losen Teams im Feld der neun Mannschaften. Es reichte zum ausgezeichneten f├╝nften Platz f├╝r die Sch├╝tzlinge von U14-NRW-Meister Alex Browning, der sein Team in seinem ersten Trainer-Einsatz toll begleitete.»mehr



MSHS-II-Niederlage l├Ąsst Altena absteigen
Attendorn, 26. April 2015: So wie die Saison angefangen hat f├╝r die Reserve des MSHS, so ging sie auch zu Ende: Mit einer sportlich eher mageren Darbietung. Da zwischen dem 3:3-Auftaktremis gegen die eigene dritte Mannschaft und der finalen 2,5:3,5-Niederlage beim Schlusslicht SF Attendorn II viele sehr gute Spiele lagen, finishte das junge MSHS-Team auf dem dritten Tabellenplatz. Der Aufstiegszug war bereits vor dem Saisonfinale abgefahren gewesen. Auf ihn sprangen final noch die SF Lennestadt durch einen 4:2-Sieg im Aufstiegsendspiel bei den SF Attendorn auf.»mehr



MSHS-Dritte feiert einen Ausklang-Sieg
L├╝denscheid, 26. April 2015: Die Drittvertretung des MS Halver-Schalksm├╝hle hat die Saison in der Bezirksliga Sauerland auf einem ausgezeichneten vierten Platz abgeschlossen. Ein Teamremis fehlte der MSHS-Dritten noch beim Saisonfinale ÔÇô ein 3,5:2,5-Sieg bei der SG L├╝denscheid III wurde es am Ende nach einem fast vierst├╝ndigen Kr├Ąftemessen im Vereinsdomizil der Bergst├Ądter, der Humboldt-Villa.»mehr



OGM: K├Ąmper siegt im Topspiel
Schalksm├╝hle, 21. April 2015: Im Spitzenspiel der 5. Runde der Offenen Gemeindemeisterschaft hat sich Ralph K├Ąmper durchgesetzt. In der um eine Woche verschobenen Partie bezwang der Halveraner nach nur 25 Z├╝gen mit Wei├č Jamel Hellwig von der SG L├╝denscheid. F├╝r Hellwig war es die erste Niederlage im Turnier. K├Ąmper liegt gleichauf mit Volker Schmidt mit jeweils einem halben Minuspunkt an der Spitze des Feldes.



Maczkowiak startet bei den Ford-Open
K├Âln, 20. April 2015: K├Âln ist immer eine Reise wert: Thomas Maczkowiak vom MSHS startet auch in diesem Jahr wieder bei den Ford-Open in der Domstadt. Am Montagabend fand die 1. Runde des Turniers statt. Im Feld der 69 Teilnehmer ist Maczkowiak als 20. gesetzt - so traf er zum Auftakt mit Gerhard Westphal aus K├Âln auf einen nominell schw├Ącheren Gegner. Seiner Favoritenrolle wurde Maczkowiak gerecht, stand von Beginn an aktiv und gewann im Mittelspiel zwei Bauern. Das reichte zum sicheren Erfolg.



OGM: Schmidt besiegt Kernchen
Schalksm├╝hle, 20. April 2015: In der einer Nachholpartie der 5. Runde vom vergangenen Dienstag feierte Volker Schmidt mit Schwarz einen Sieg gegen Peter Kernchen. Es war allerdings kein leichter Erfolg, vielmehr ein sehr interessantes und offensives Kr├Ąftemessen. Am Ende behielt Schmidt aber nach Abtausch der T├╝rme und Damen einen Mehrbauern ├╝brig und hatte zudem die vorteilhafte Bauernstruktur. Das reichte letztlich sicher zum Erfolg f├╝r den Titelverteidiger, der damit weiterhin ungeschlagen ist. Am Dienstagabend trifft im Nachhol-Topspiel der 5. Runde Jamel Hellwig auf Ralph K├Ąmper.



Mit der SG Porz ungeschlagen durch die Saison
K├Âln, 19. April 2015: Als Meister der Regionalliga West stand die Frauen-Mannschaft der SG Porz mit Rebecca Browning vom MSHS als Gastspielerin schon vorher fest. Am Sonntag nun endete die Saison - und zum Abschluss setzten sich die K├Âlner Spielerinnen auch in Unterzahl 2,5:1,5 gegen den D├╝sseldorfer SV 1854 durch und kamen damit ungeschlagen durch die Saison. Das 1. Brett lie├č die SG frei, an Brett zwei holte Katrin Sewald ein Remis. Rebecca Browning setzte sich am 3. Brett nach einem sch├Ânen Damengewinn gegen Karin Meyer durch. An Brett vier feierte Sophie Schr├Âter auch noch einen Sieg. Rebecca Browning spielte als U14-Akteurin eine tolle Einstiegssaison bei den Frauen, holte in f├╝nf Partien vier Siege. Ob der Westmeister Porz nun noch an der Relegation zur Bundesliga teilnimmt, ist aktuell noch offen. F├╝r Browning w├Ąre dies nat├╝rlich ein weiteres Highlight.




Schalksm├╝hle, 19. April 2015: Remis an Brett acht: Timo R├Âhle.



Klare Niederlage gegen Weidenau
Schalksm├╝hle, 19. April 2015: Jetzt wird es zum Saisonende doch noch einmal Hochspannung geben in der Schach-Verbandsliga S├╝dwestfalen f├╝r den MS Halver-Schalksm├╝hle. Nach der 2:6-Heimniederlage am vorletzten Spieltag gegen den SV Weidenau-Geisweid ist das Team um Kapit├Ąn Volker Schmidt noch nicht durch, obwohl aktuell der sechste Tabellenplatz zu Buche steht. Der MSHS hat ebenso sechs Pluspunkte wie Bergneustadt (5.) und Hellertal (7.), Schwerte und Iserlohn II folgen mit f├╝nf Punkten auf Rang acht und neun. Eines dieser f├╝nf Teams wird es am Ende erwischen. Schwerte trifft beim Finale auf Schlusslicht Kierspe, Iserlohn II reist zu den Hellertaler SF, der MSHS nach Bergneustadt. Spannender k├Ânnte es nicht sein.»mehr



Silas Hardt Vierter beim Bezirkspokal
L├╝denscheid, 18. April 2015: Eric Wortmann von der SvG Plettenberg gewann am Samstag in L├╝denscheid den Jugend-Einzelpokal des Schachbezirks Sauerland. Im Finale des Schnellschach-K.o.-Turniers in der Humboldt-Villa, das offen f├╝r die U25-Altersklasse war, setzte sich der Jugendsprecher des Bezirks Sauerland ein wenig ├╝berraschend gegen den deutlich ├Ąlteren Jamel Hellwig (SG L├╝denscheid) durch. Im Halbfinale hatte Wortmann zuvor Dennis Wackert (SG L├╝denscheid) ausgeschaltet ÔÇô hier allerdings nach einem Remis erst im Blitzstechen. Das zweite Halbfinale hatte Jamel Hellwig gegen U14-Youngster Silas Hardt vom MSHS f├╝r sich entschieden.

Die ausgeschiedenen Spieler traten nach ihrer Niederlage in der K.o.-Runde noch in einem Turnier nach Schweizer-System gegeneinander an. So ergab sich am Ende folgender Endstand: 1. Eric Wortmann (SvG Plettenberg), 2. Jamel Hellwig, 3. Dennis Wackert (beide SG L├╝denscheid), 4. Silas Hardt (MSHS), 5. Jinhon Nhan, 6. Linda Becker, 7. Ratho Rahs (alle SvG Plettenberg), 8. Yusuf G├Âkalp (MSHS), 9. Michael Vieth (SG Ld├╝enscheid), 10. Jiehou Nhan, 11. Lukas Becker (beide SvG Plettenberg), 12. Metin Bal (SG L├╝denscheid)



Erste Saison-Niederlage in Porz
K├Âln, 18. April 2015: Am vorletzten Spieltag der NRW-Jugendliga West musste der Nachwuchs des MS Halver-Schalksm├╝hle einen R├╝ckschlag im so ├╝berraschenden Kampf um den Titel und Aufstieg hinnehmen. Bei der SG Porz II unterlagen die Sch├╝tzlinge von Trainer Thomas Franke 10:14 - es war die erste Niederlage der Saison. Eine ├Ąrgerliche, weil die G├Ąste zwei Gewinnstellungen nicht zu nutzen wussten. Weil sich zudem die Vorverlegung auf den Samstag, die der MSHS wegen der Parallel-Partie der 1. Mannschaft gegen Weidenau angestrebt hatte, als Bumerang herausstellte, denn die Porzer traten mit den Suvorov-Br├╝dern an, die am Sonntag nicht h├Ątten spielen k├Ânnen.»mehr



OGM: Nur zwei Spiele am Dienstag
Schalksm├╝hle, 14. April 2015: In der 5. Runde der laufenden Offenen Gemeindemeisterschaft fanden nur zwei Spiele am angesetzten Termin statt. Ralph K├Ąmper (gegen Jamel Hellwig) und Peter Kernchen (gegen Volker Schmidt) waren verhindert. In den beiden Partien setzten sich letztlich die DWZ-Favoriten durch: Dennis Wackert siegt mit schwarz gegen Philipp Hahnel, Thomas Machatzke gewann gegen Alissa Lechelt.



Mehr Schatten als Licht am letzten Tag
Soest, 12. April 2015: Am dritten und letzten Tag der offenen Soester Stadtmeisterschaft gab es f├╝r das MSHS-Duo mehr Schatten als Licht. Klaus-Peter Wortmann musste sich am Vormittag gegen Till Kr├╝ger (SV Nidderau) geschlagen geben, gewann dann am Nachmittag gegen Zoltan Timar-Geng (Regensburg) und schaffte es so mit 3,0 Z├Ąhlern aus f├╝nf Partien in die Top 10. Thomas Maczkowiak spielte am Vormittag eine hochinteressante Partie gegen Ulrich Meyer, die ins Remis m├╝ndete. In der letzten Runde gegen Werner Luimes (M├Âhnesee) behandelte Maczkowiak dann die Er├Âffnung etwas ungenau, befreite sich zwar taktisch, musste dann aber nach zu passivem Spiel im Turmendspiel doch die erste Null im Turnier hinnehmen. Mit 2,5 Z├Ąhlern verpasste er am Ende nur knapp einen Rating-Preis.



50 Prozent am zweiten Tag
Soest, 11. April 2015: Bei der offenen Stadtmeisterschaft in Soest erspielte das MSHS-Duo am zweiten Turniertag eine 50-Prozent-Ausbeute. Klaus-Peter Wortmann setzte sich zun├Ąchst nach einem Qualit├Ątsgewinn sch├Ân gegen Luimes durch, musste sich dann am Nachmittag aber gegen den topgesetzten Wagner nach einem nicht durchschlagenden Angriff am K├Ânigsfl├╝gel geschlagen geben. Thomas Maczkowiak erk├Ąmpfte am Vormittag gegen den nach DWZ favorisierten Konstantin Berger nach viereinhalb Stunden ein Remis. Am Nachmittag dann war sein Gegner der Regensburger Zoltan Timar-Geng. Auch diese Partie endete mit einem Remis, so dass beide MSHS-Akteur nach drei Runden 2,0 Z├Ąhler zu Buche stehen haben.



Unglaublich: MSHS stellt zwei NRW-Meister
Kranenburg, 11. April 2015: Es hat geklappt: Auf der Zielgeraden haben sowohl Rebecca Browning als auch Alex Browning bei den NRW-Jugendmeisterschaften ihre F├╝hrung verteidigt. Alex Browning setzte sich gegen Titus Stevens durch und ist damit NRW-U14-Meister. Rebecca Browning gewann gegen Svenja Hillebrand und hielt damit in der U14-Klasse der M├Ądchen Xenia Walow auf Distanz und ist auch NRW-Meisterin. Bitter war das Turnierfinale f├╝r Niklas K├Âlz in der U14-Klasse: Gegen den drittplatzierten Leonard Ostmeier spielte er eine tolle Partie, ging mit zwei Mehrbauern ins Endspiel. Dann aber verlor er unn├Âtig einen L├Ąufer, machte Remis und verpasste so die Qualifikation f├╝r die Deutschen Meisterschaften.»mehr



Jugendeinzelpokal in L├╝denscheid
L├╝denscheid, 11. April 2015: Am n├Ąchsten Samstag, 18. April, findet in der Humboldt-Villa in L├╝denscheid der Jugend-Einzelpokal des Schachbezirks Sauerland statt. Ausrichter des Turniers ist in diesem Jahr die Schach-Gemeinschaft L├╝denscheid. Gespielt wird ab 14.30 Uhr, Meldeschluss ist um 14 Uhr. Ausgeschrieben ist ein Schnellschach-Turnier nach dem K.o.-System, wobei die Spieler, die einmal verloren haben, danach in einem gemeinsamen Turnier nach Schweizer-System alle Platzierungen ausspielen. Ausgeschrieben ist das Turnier f├╝r die U25-Klasse (Jahrgang 1990) und j├╝nger. Bezirkspokalsieger k├Ânnen nur Spieler werden, die aktives Mitglied in einem Verein des Schachbezirks Sauerland sind, G├Ąste sind willkommen, spielen in der Pokalwertung allerdings au├čer Konkurrenz.



Guter Start f├╝r MSHS-Duo in Soest
Soest, 10. April 2015: Mit Klaus-Peter Wortmann und Thomas Maczkowiak nehmen zwei Verbandsliga-Spieler des MSHS an der Offenen Soester Stadtmeisterschaft teil. Unter den 24 gemeldeten Teilnehmern ist Wortmann an Position vier gesetzt, Maczkowiak geh├Ârt als Elfter der Setzliste auch zur oberen Turnierh├Ąlfte. Am Freitagabend zum Start feierten beide Siege. Maczkowiak hatte gegen Peter Ceschinski aus Unna nach einem fr├╝hen Figurengewinn leichtes Spiel und kam fr├╝h zum Sieg. Wortmann hatte sich mehr zu m├╝hen, brachte seine Partie nach einem positionellen Qualit├Ątsopfer doch noch nach 60 Z├╝gen zum guten Ende.



NRW: Erster Matchball nicht genutzt
Kranenburg, 10. April 2015: Ein vergebener Matchball zum Titel bei den U14-M├Ądchen, mehrere g├╝nstige Ergebnisse bei den U14-Jungen: Der vorletzte Tag der NRW-Einzelmeisterschaft der Schach-Jugend in Kranenburg l├Ąsste dem Quartett des MS Halver-Schalksm├╝hle f├╝r das Finale am Samstag zwei gute Titelchancen. Bei den U14-M├Ądchen nutzte Rebecca Browning vom MSHS ihre erste Chance, den Titelgewinn perfekt zu machen, nicht. In der 6. Runde wartete als Gegnerin Xenia Walow (SK Blauer Springer Paderborn). Browning hatte Wei├č, spielte aber zun├Ąchst viel zu schnell und b├╝├čte so einen Bauern ein. Mit diesem Nachteil ging sie ins Endspiel und k├Ąmpfte zumindest ums Remis, das den Titelgewinn abgesichert h├Ątte, doch Walow lehnte ein Remisangebot ab und gewann.»mehr



NRW: Beide Brownings an der Spitze
Kranenburg, 09. April 2015: Rebecca Browning klar auf Titelkurs und ein spannendes Vereinsduell bei den U14-Jungen: Der vierte Tag bei den NRW-Einzelmeisterschaften der Jugend in Kranenburg hatte es in sich. Vor dem Finale am Freitag und Samstag liegen zumindest Rebecca Browning und Alex Browning vom MS Halver-Schalksm├╝hle im Kampf um die Fahrkarten zu den Deutschen Meisterschaften in Willingen allerbestens im Rennen. Rebecca Browning hatte bei den U14-M├Ądchen die h├Ąrteste verbliebene Nuss zu knacken: Ihre Kontrahentin am Donnerstagmorgen war Lisa-Marie M├Âller vom SK Blauer Springer Paderborn, die Nummer zwei der Setzliste, die aber in der 3. Runde bereits eine Partie verloren hatte. Mit einem Sieg gegen Browning h├Ątte sich M├Âller wieder ins Titelrennen bringen k├Ânnen, doch die MSHS-Spielerin lie├č ihren vier Siegen zum Auftakt den f├╝nften folgen.»mehr



NRW: Alex Browning nun gegen Niklas K├Âlz
Kranenburg, 08. April 2015: Der Nachwuchs des MS Halver-Schalksm├╝hle schl├Ągt sich bei den Einzelmeisterschaften der Jugend im Schachbund NRW weiter ausgezeichnet. Auch nach dem dritten Turniertag in der Jugendtagungsst├Ątte Wolfsberg in Kranenburg haben noch drei der vier Starter alle Chancen auf den Titel und die DM-Qualifikation. Nach vier der sieben Runden liegt Rebecca Browning in der U14-Klasse der M├Ądchen nun sogar alleinig in Front. Das Topspiel der 4. Runde gegen Samantha Schmidtmann war dabei kein spannendes ÔÇô souver├Ąn und zudem sehr schnell behielt die MSHS-Spielerin gegen ihre Kontrahenten vom SK Blauer Springer Paderborn die Oberhand. Damit steuert Rebecca Browning klar auf Titelkurs, allerdings wartet am Donnerstag eine hohe H├╝rde: Mit Schwarz trifft sie um 9 Uhr auf die Nummer zwei der Setzliste, Lisa-Marie M├Âller (SK Blauer Springer Paderborn), die mit einem Sieg gleichziehen k├Ânnte.»mehr



Rebecca Browning f├╝hrt nach drei Runden
Kranenburg, 07. April 2015: Die Zwischenbilanz nach drei Runden f├Ąllt positiv aus: Bei den NRW-Jugend-Einzelmeisterschaften in Kranenburg im Kreis Kleve mischt ein Trio des MS Halver-Schalksm├╝hle weiterhin munter im Kampf um die Titel und die Fahrkarten zur Deutschen Meisterschaft in Willingen mit. In der U14-Klasse der M├Ądchen f├╝hrt Rebecca Browning das Feld nach drei Runden ohne Verlustpunkt an und trifft nun am Mittwochnachmittag auf die zweitplatzierte Samantha Schmidtmann aus Paderborn. Schmidtmann setzte sich am Dienstag ├╝berraschend gegen die vermeintlich gr├Â├čte Titelkonkurrentin Brownings, Lisa-Marie M├Âller (Paderborn), durch.»mehr



Perfekter Starttag in Kranenburg
Kranenburg, 06. April 2015: Es war der bestm├Âgliche Auftakt f├╝r das Quartett des MS Halver-Schalksm├╝hle bei den NRW-Einzelmeisterschaften der Jugend in Kranenburg. Im Kreis Kleve steht die MSHS-Abordnung nach dem ersten Turniertag mit einer bl├╝tenwei├čen Weste da. Der j├╝ngste Akteur aus Halver und Schalksm├╝hle hatte seinen vollen Punkt als Erster eingefahren: Yusuf G├Âkalp wird in der Setzliste der U12-Klasse als 25. und damit Letzter gef├╝hrt. So bescherte ihm das Los in der 1. Runde einen kampflosen Z├Ąhler. Er steigt erst am Dienstagmorgen um 8 Uhr ins Turnier ein. Nur eineinhalb Stunden ben├Âtigte in der U14-Klasse Niklas K├Âlz f├╝r einen erfolgreichen Turnierauftakt: Gegen Florian Meinecke (SF St. Augustin) war K├Âlz klarer Favorit, machte Druck und setzte seinen Kontrahenten nach nur 15 Z├╝gen matt.»mehr



Sieben MSHS-Akteure in Wipperf├╝rth
Wipperf├╝rth, 03. April 2015: Gleich mit sieben Aktiven war der MS Halver-Schalksm├╝hle beim mit 106 Teilnehmern exzellent besetzten Wipperf├╝rther Osterblitz am Start, den FM Helge Hintze aus Wuppertal gewann. Die st├Ąrkeren Youngster spielten dabei im Hauptturnier mit. Alex Browning schaffte es einen Tag nach seinem Sieg beim MSHS-Osterblitz wie Tobias Dr├Âttboom ins B-Finale (13. bis 24. Platz) - dort belegte Browning den geteilten zweiten Platz, Dr├Âttboom wurde Sechster. Im C-Finale ├╝berzeugte Sebastian Scholz als Dritter, Vladimir Dolgopolyj landete hier auf Rang neun. Pornchai Ertelt als f├╝nfter MSHS-Starter im Hauptturnier wurde Elfter der D-Klasse. Auch zwei U12-Youngster des MSHS starteten in Wipperf├╝rth - allerdings im Jugendturnier. U12-Sauerlandmeister Yusuf G├Âkalp verpasste dabei nur knapp das A-Finale und gewann am Ende das B-Finale der Jugend. David Pektopalyan wurde in diesem B-Finale letztlich guter F├╝nfter.




Schalksm├╝hle, 02. April 2015: Das hat es noch nie gegeben: Alle Schokoladen-Sonderpreise beim MSHS-Osterblitz gingen an den Nachwuchs.



Osterblitz: Browning vor Giraud und K├Âlz
Schalksm├╝hle, 02. April 2015: Noch nie war der Nachwuchs so tonangebend, und selten war ein Turnier so eng und spannend und nahm final noch so wenig erwartbare Wendungen: U14-Youngster Alex Browning gewann am Gr├╝ndonnerstag den Osterblitz des MS Halver-Schalksm├╝hle vor den punktgleichen Valerian Giraud (SG Bochum 31) und Niklas K├Âlz (MSHS). Die beiden Verbandsliga-Akteure des MSHS, Thomas Maczkowiak und Dariusz Gorzinski, folgten erst auf den Pl├Ątzen vier und f├╝nf. Mit 20 Teilnehmern (darunter vier G├Ąsten) war das Turnier gut besucht. Und wenn auch mit Volker Schmidt, Ralph K├Ąmper, Helmut Hermaneck und Klaus-Peter Wortmann wichtige St├╝tzen des Verbandsliga-Teams fehlten, war die Konkurrenz auch qualitativ stark.»mehr