╗ Newsarchiv ╗ MonatsŘbersicht

Der n├Ąchste Schritt in Richtung Klassenerhalt
M├╝lheim, 30. November 2014: Die Tabellenspitze verlor, einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt gewonnen: Der erste Jugendmannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle freute sich am Sonntag ├╝ber das 12:12-Teamremis in der NRW-Jugendliga-West beim Bundesliga-Nachwuchs des SV M├╝lheim-Nord. Nominell waren die Gastgeber favorisiert in die Partie gegangen. Wie schon gegen Bad Godesberg und Aachen aber zeigte der MSHS-Nachwuchs eine sehr ordentliche Leistung.»mehr



MSHS-internes Pokalfinale perfekt
Lennestadt, 29. November 2014: Das vereinsinterne Viererpokal-Endspiel im Schachbezirk Sauerland ist perfekt. Nach dem Sieg der MSHS-Drittvertretung gegen Plettenberg II am Vormittag zog das erste MSHS-Pokalteam am Nachmittag nach und siegte bei den SF Lennestadt 3:1. Damit treffen MSHS-Erste und MSHS-Dritte am 20. Dezember im Endspiel aufeinander.
»mehr




Schalksm├╝hle, 29. November 2014: Mario Rieger (rechts) machte gegen Frank Wichmann die Pokal-Sensation mit seinem Sieg perfekt.



Drittes Pokalteam schafft Sensation
Schalksm├╝hle, 29. November 2014: Im Viererpokal des Schachbezirks Sauerland fand am Samstag das Halbfinale statt. Die junge Drittvertretung des MS Halver-Schalksm├╝hle schaffte dabei gegen die SvG Plettenberg II eine Sensation, siegte 2:2 und nach Berliner Wertung 6:4. Nachdem im Viertelfinale ├╝berraschend der Vorjahrespokalsieger SvG Plettenberg gescheitert war, nutzten die Vier-T├Ąler-St├Ądter ihre personellen Ressourcen und traten an den ersten beiden Brettern mit Dirk Jansen und Dawid Pieper ÔÇô zwei Spielern aus der NRW-Oberliga ÔÇô an. Zudem mit Frank Wichmann aus der Verbandsklasse an Position drei war der Gast damit klar favorisiert. Doch das MSHS-Youngster-Team mit drei Akteuren aus der NRW-Jugendliga West schlug sich ganz ausgezeichnet.»mehr



Am Dienstag "Schach mit dem Gro├čmeister"
Schalksm├╝hle, 29. November 2014: Am Dienstag um 19 Uhr ist es wieder soweit mit Saal des Feuerwehrger├Ątehauses an der Volmestra├če: Nur wenige Tage nach Abschluss der Weltmeisterschaft zwischen Magnus Carlsen und Viswanathan Anand in Sotschi r├╝ckt dieser spannende Kampf im Rahmen der Reihe "Schach mit dem Gro├čmeister" beim MS Halver-Schalksm├╝hle f├╝r einen Abend in den Blickpunkt: Sebastian Siebrecht, Gro├čmeister vom Bundesligisten SF Katernberg und seit Jahren als Trainer in Schalksm├╝hle t├Ątig, wird den WM-Kampf im Austausch mit den Schachspielern im m├Ąrkischen S├╝dkreis noch einmal beleuchten und Revue passieren lassen. Nach dem interessanten Abend zum Thema Schach-Olympiade d├╝rfen sich die MSHS-Mitglieder wieder auf einen interessanten Schachabend freuen. Und nicht nur sie: Auch G├Ąste sind zur WM-R├╝ckschau herzlich eingeladen.



VM: Orlik siegt gegen Leonidas
Schalksm├╝hle, 28. November 2014: Am letzten Spieltag der Vereinsmeisterschaft kam es noch zur Austragung einer Partie. Dabei setzte sich Thomas Orlik gegen Robert Leonidas nach 30 Z├╝gen durch. Die Partie zwischen Paul Preis und Alex Browning fand nicht statt - Preis musste am Mittag kurzfristig absagen. Ob diese Partie noch nachgeholt werden kann, muss Spielleiter Dariusz Gorzinski entscheiden. Die am vergangenen Freitag ausgefallene Partie zwischen Justin Quirin und Horst Radczewill hat Gorzinski f├╝r Youngster Quirin gewertet. Alter und neuer Vereinsmeister ist Volker Schmidt, der seine vorgezogene Partie gegen Peter Kernchen bereits vor zwei Wochen gewonnen hatte.



Sailer und Gorzinski fahren zum Bundesfinale
Magdeburg, 23. November 2014: Am Ende gab es doppelten Grund zur Freude: Von den vier Spielern des MS Halver-Schalksm├╝hle, die am Wochenende bei der zweiten Vorrunde der Deutschen Amateurschach-Meisterschaft in Magdeburg starteten, schafften mit Dariusz Gorzinski und Tom Sailer gleich zwei Akteure die Qualifikation f├╝rs Bundesfinale, das im Juni 2015 in Wiesbaden stattfindet.»mehr



Erster Sieg f├╝r die Viertvertretung
Schalksm├╝hle, 23. November 2014: Die Viertvertretung des MS Halver-Schalksm├╝hle hat in der 3. Runde der Schach-Bezirksklasse Sauerland den ersten Sieg eingefahren. Gegen die SF Neuenrade II reichte es f├╝r das Team um Kapit├Ąn Peter Kernchen am Ende zu einem verdienten 3,5:1,5-Erfolg. Verzichten musste der MSHS gegen die in Bestbesetzung angetretenen G├Ąste zwar auf Tom Sailer, der beim Ramada-Cup in Magdeburg am Start war, doch mit Pornchai Ertelt am 5. Brett war der Ersatz daf├╝r durchaus hochkar├Ątig. So war die Zuversicht trotz der Niederlagen in den ersten beiden Spielen gro├č. Nicht unbegr├╝ndet.»mehr



Gorzinski und Sailer mit allen Chancen
Magdeburg, 22. November 2014: Zwei Spieler sind auch nach dem zweiten Tag auf Kurs zum Bundesfinale: Tom Sailer und Dariusz Gorzinski haben gute Karten, sich bei der zweiten Vorrunde der Deutschen Amateurschach-Meisterschaft in Magdeburg f├╝r das Finale der Serie im Juni 2015 in Wiesbaden zu qualifizieren. Gorzinski lie├č in der B-Klasse (DWZ 1900 bis 2100) seinen beiden Erfolgen am Auftakttag am Samstag zwei Remispartien gegen Thomas Noack (Frankfurt/Oder) und Michael Schmitt (SK Turm Lister) folgen. Mit 3,0 Punkten belegt er vor der letzten Runde Rang vier. Tom Sailer ist in der F-Klasse gar Dritter, weist 3,5 Punkte auf. Sailer machte am Vormittag gegen Helga Helm (Leipzig) remis und lie├č dann gegen Vinzenz Dworatzek aus R├╝dersdorf eine tolle Siegpartie folgen. In der letzten Runde spielt er am Spitzenbrett gegen den Magdeburger Tobias Morgenstern um den Klassensieg mit.

Keine Chancen mehr auf einen Qualifikationsplatz haben in der B-Klasse Klaus-Peter Wortmann und Thomas Maczkowiak. Wortmann siegte in der 3. Runde gegen Martin Fenner (Oerlinghausen), verlor dann aber gegen J├╝rgen Heise (Barleben) und mit 1,5 Z├Ąhlern 43. des Klassements. Maczkowiak verlor gegen Ludwig Czech zun├Ąchst unn├Âtig eine Partie, in der er lange besser gestanden hatte, und lie├č dann gegen Selina Moses (Coswig) ein souver├Ąnes Remis folgen. Mit einem Punkt aus vier Partien ist der MSHS-Akteur unter den 58 Spielern der Klasse derzeit 55.



Jugend-BK: Zu viele freie Bretter
L├╝denscheid, 22. November 2014: Sieg und Niederlage f├╝r die dritte Jugend-Mannschaft des MSHS zum Auftakt der Jugend-Bezirksklasse Sauerland. Gegen die SG L├╝denscheid II setzte sich der MSHS 4:0 durch, gegen die SvG Plettenberg folgte eine 1:3-Niederlage. Die Plettenberger gewannen auch ihr zweites Spiel gegen die SG L├╝denscheid II 4:0. Klare Verh├Ąltnisse nach dem ersten von zwei Saisonspieltagen. In der Humboldt-Villa hatte das MSHS-Team sogar f├╝nf Akteure am Start ÔÇô und war damit ├╝berbesetzt. Die SGL stellte nur zwei Spieler und gab in beiden Partien die ersten beiden Bretter kampflos ab. Die Plettenberger mussten auch das erste Brett unbesetzt lassen. So kam es dazu, dass Yusuf G├Âkalp vom MSHS am Spitzenbrett zweimal kampflos siegte ÔÇô nicht der sch├Ânste Saisonstart.»mehr



Gorzinski und Sailer trumpfen auf
Magdeburg, 21. November 2014: Beim Ramada-Cup in Magdeburg hat Dariusz Gorzinski am ersten Tag f├╝r das herausragende Ergebnis aus Sicht des MSHS gesorgt: Zum Auftakt der zweiten Vorrunde der Deutschen Amateurschaft-Meisterschaft feierte Gorzinski gegen David Schmidt (Woltersdorf) und Hans Schwarz (Magdeburg) zwei Siege und liegt damit nach zwei Runden auf Rang vier der B-Klasse (DWZ 1900 bis 2100). Klaus-Peter Wortmann (46.) und Thomas Maczkowiak (50.) mussten sich zum Auftakt Maximilian Paul M├Ątzkow (Eberswalde) bzw. Michael Wiechmann (Lauenburg) geschlagen geben. In der 2. Runde wurden sie gegeneinander gelost und machten remis. In der F-Klasse (DWZ bis 1300) legte Tom Sailer einen optimalen Start hin, bezwang Thadeusz Mirschel (Magdeburg) und Dr. Rolf Windelband (Magdeburg) und ist wie Gorzinski in der B-Klasse damit Vierter. Wir dr├╝cken f├╝r den Turnier-Samstag fest die Daumen!



VM: Volker Schmidt wieder Vereinsmeister
Schalksm├╝hle, 19. November 2014: Der Titelhattrick ist perfekt: Volker Schmidt ist wie in den Jahren 2012 und 2013 wieder Vereinsmeister des MSHS. Vor der letzten Runde hatten Schmidt und Spielleiter Dariusz Gorzinski gleichauf gelegen. Am Freitagabend dann hatte Schmidt in der Schlussrunde mit seinem Sieg gegen Peter Kernchen vorgelegt (siehe Meldung vom 14. November). Nun am Mittwoch wollte Dariusz Gorzinski in seinem Spiel gegen Sebastian Scholz nachziehen - und lie├č ├╝berraschend Federn. Aus der Er├Âffnung kam Gorzinski noch sehr gut mit Schwarz, baute eine Druckstellung auf und gab irgendwann gegen die l├Âchrige K├Ânigsstellung von Scholz einen Bauern, um die Initiative zu halten. Doch dann fand der Favorit nicht mehr die st├Ąrksten Z├╝ge - im Endspiel spielte Youngster Sebastian Scholz schlie├člich die Partie richtig stark bis zum Sieg zu Ende. Damit ist Volker Schmidt der Vereinsmeistertitel nicht mehr zu nehmen. Abgeschlossen ist die Vereinsmeisterschaft noch nicht. Drei Spiele stehen noch aus.



Klausurtagung: Spielabend wieder dienstags
Schalksm├╝hle, 19. November 2014: Im Rahmen der ersten Klausurtagungs des Schachvereins M├Ąrkischer Springer Halver-Schalksm├╝hle beschloss der erweiterte Vorstand des Vereins, der sechseinhalb Stunden tagte und dabei verschiedene Themenfelder bearbeitete, einige Neuerungen, die zum Teil direkt greifen. Gravierendster Einschnitt: Der Freitagabend wird als Vereinsabend vorerst ad acta gelegt. Freitags ab 20 Uhr sollen in Zukunft nur noch ausgew├Ąhlte Turnier-Veranstaltungen (Vereinsmeisterschaft, Blitzturniere) stattfinden. Zuletzt war das Angebot am Freitag ab 20 Uhr praktisch gar nicht mehr angenommen worden, wenn keine Turnierspiele angesetzt waren. Erg├Ąnzend zum Schachabend der ├ť60-Senioren (montags ab 19 Uhr im B├╝rgerzentrum am Park in Halver) und zum Trainingsbetrieb der Jugend (freitags ab 18 Uhr im Feuerwehrger├Ątehaus) findet ab sofort immer dienstags ab 19 Uhr ein freier Schachabend statt, der vor allem die Zielgruppe der Schachspieler zwischen Jugend und Senioren ansprechen soll. An diesem Abend soll vor allem auch das soziale Miteinander in den Mittelpunkt r├╝cken. So sollen keine strengen Turniere gespielt werden, sondern lockere Spiele stattfinden, zudem einmal monatlich ein Kartenspiel-Abend. Zu diesem Angebot sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.»mehr



MSHS-Quartett startet in Magdeburg
Schalksm├╝hle, 19. November 2014: In Magdeburg findet von Freitag bis zum Sonntag die zweite Vorrunde der Deutschen Amateurschach-Meisterschaft 2014/15 statt. Nachdem bereits beim ersten Turnier in Bad Soden mit Robert Leonidas und Tom Sailer zwei Akteure des MS Halver-Schalksm├╝hle am Start waren, reist diesmal gar ein Quintett aus dem m├Ąrkischen S├╝dkreis zum zweiten von sechs Turnieren an die Elbe. Mit Klaus-Peter Wortmann, Dariusz Gorzinski, Thomas Maczkowiak und Tom Sailer stellt der MSHS diesmal vier Starter, dazu kommt der f├╝r die SG Bochum 31 in der Jugend-Bundesliga aktive L├╝denscheider Valerian Giraud.»mehr



Zu Verbandstitelk├Ąmpfen nach Wiehl
Schalksm├╝hle, 18. November 2014: Die Mannschaftsmeisterschaft des Schachverbandes S├╝dwestfalen der Saison 2014/15 findet beim SV Wiehl statt. Gespielt wird am 1. Februar 2015 in der Mensa des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums. Der Schachbezirk Sauerland hat am 1. November die Starter f├╝r diese Meisterschaft ermittelt. Teilnehmen werden f├╝r den Bezirk die SvG Plettenberg, die SF Neuenrade und der MS Halver-Schalksm├╝hle. Au├čerdem hat die SvG Plettenberg als Titelverteidiger einen Freiplatz, so dass in Wiehl zwei Plettenberger Mannschaften dabei sein werden. Insgesamt 20 Mannschaften (18 Qualifikanten aus den f├╝nf Bezirken, der Titelverteidiger und Ausrichter SV Wiehl) sind f├╝r die Meisterschaften zugelassen.



Dirk Jansen Halveraner Blitz-Stadtmeister
Halver, 17. November 2014: Die Entscheidung fiel erst in der Verl├Ąngerung, also dem Stechen: Dirk Jansen aus dem NRW-Oberliga-Team der SvG Plettenberg ist neuer Halveraner Stadtmeister im Blitzschach. Jansen setzte sich am Montagabend im B├╝rgerzentrum am Park im Stechen gegen Helmut Hermaneck von Ausrichter MS Halver-Schalksm├╝hle durch und holte sich erstmals diesen Titel. Auf dem dritten Platz landete Volker Schmidt. Mit 13 Teilnehmern waren die Stadtmeisterschaften so gut besucht wie noch nie.»mehr




Halver, 16. November 2014: Am Spitzenbrett im Verbandsliga-Kampf gegen Iserlohn II setzte sich Tugay Evsan gegen Kai L├╝ck ein wenig gl├╝cklich durch.



MSHS feiert Kantersieg gegen Iserlohn II
Halver, 16. November 2014: Die erste Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle hat in der Schach-Verbandsliga am 3. Spieltag einen gro├čen Schritt in Richtung Klassenerhalt geschafft. Gegen die Reserve der K├Ânigsspringer Iserlohn setzte sich das MSHS-Team am ungewohnten Heimspielort im Gemeindehaus der evangelischen Kirche in Halver 6,5:1,5 durch. Auch wenn das Ergebnis am Ende etwas zu hoch ausfiel, war der Sieg zweifelsohne verdient. Nach drei Spielen weist der MSHS nun 4:2-Punkte auf ÔÇô ein toller Start f├╝r den Neuling.
»mehr



VM: Volker Schmidt legt Sieg vor
Schalksm├╝hle, 14. November 2014: Die letzte Etappe auf dem Weg zu einer m├Âglichen Titelverteidigung war 31 Z├╝ge lang: Volker Schmidt setzte sich am Freitagabend in einer vorgezogenen Partie der letzten Runde der Vereinsmeisterschaft mit Schwarz gegen Peter Kernchen durch. In einer Damenindischen Struktur gewann Schmidt bald die Initiative und zwei Bauern. Nach 31 Z├╝gen gab Kernchen auf. Damit hat Schmidt sein Konto auf 4,5 Punkte aufgestockt. Gleichziehen k├Ânnte noch Spielleiter Dariusz Gorzinski. Er spielt in der letzten Runde gegen Sebastian Scholz. Der angesetzte Spieltag ist der 28. November um 20 Uhr.



Verbandsliga-Heimspiel und Stadtblitz
Schalksm├╝hle, 14. November 2014: Zur ungewohnten Zeit am Montag bittet der MS Halver-Schalksm├╝hle zum Turnier: Um 19 Uhr findet im ÔÇ×B├╝rgerzentrum am ParkÔÇť in Halver die Stadtmeisterschaft im Blitzschach statt. Montags trifft sich im B├╝rgerzentrum stets die ├ť60-Gruppe des Vereins, in der das Gros der Spieler aus Halver kommt. In dieser ÔÇ×TrainingszeitÔÇť findet am Montag das Turnier statt.

Vorher findet am Sonntag um 14 Uhr im Gemeindehaus der evangelischen Kirche in Halver das zweite Verbandsliga-Heimspiel des MSHS statt. Das Feuerwehrger├Ątehaus in Schalksm├╝hle ist wegen des AWO-Basars am Wochenende komplett belegt, weshalb die erste Mannschaft ausweicht. Zu Gast ist das Team der KS Iserlohn II. Gegen die Waldst├Ądter will der MSHS wichtige Z├Ąhler im Kampf um den Klassenerhalt einfahren.

Auch unsere Nachbarn spielen: Der SV Kierspe ist zeitgleich beim Tabellenzweiten und Titelaspiranten SV Sundern zu Gast. Dort sind die Kiersper krasser Au├čenseiter. In der Verbandsklasse Nord reist die SG L├╝denscheid zum Spitzenreiter SV Wiehl. Die Bergst├Ądter k├Ânnen mit einem Erfolg die Meisterschaft wieder spannend gestalten.



VM: Kernchen besiegte Quirin
Schalksm├╝hle, 10. November 2014: Die 4. Runde der Vereinsmeisterschaft ist abgeschlossen. In der letzten Partie setzte sich am Montagabend mit Wei├č Peter Kernchen gegen Jugendspieler Justin Quirin durch. Zun├Ąchst gab Kernchen in der Er├Âffnung zwei Bauern f├╝r aktives Spiel. In der Folge versuchte Quirin, durch einen Damentausch die Stellung zu vereinfachen, b├╝├čte dabei aber entscheidend Material ein. Am Ende hatte Kernchen zwei Leichtfiguren mehr und gewann nach zwei Stunden sicher. Zuvor bereits hatte Spielleiter Dariusz Gorzinski die Partie zwischen Thomas Orlik und Horst Radczewill zugunsten von Orlik gewertet, weil Radczewill den urspr├╝nglichen Termin vergessen hatte. Ein Nachspielen wurde deshalb nicht gestattet.

Die Auslosung der 5. Runde:
Sebastian Scholz - Dariusz Gorzinski
Peter Kernchen - Volker Schmidt
Thomas Orlik - Robert Leonidas
Paul Preis - Alex Browning
Justin Quirin - Horst Radczewill





Schalksm├╝hle, 09. November 2014: Sieg am Spitzenbrett f├╝r die 3. Mannschaft des MSHS: Vladimir Dolgopolyj (rechts), gegen Diethard Knes.



Bezirksliga: Zwei Heimniederlagen
Schalksm├╝hle, 09. November 2014: Nach der 2. Runde in der Schach-Bezirksliga Sauerland weisen beide Mannschaften des MS Halver-Schalksm├╝hle eine negative Bilanz auf: Nach dem Auftaktremis zwischen der Zweit- und Drittvertretung mussten sich die MSHS-Teams in der 2. Runde daheim beide geschlagen geben. Die Zweitvertretung unterlag dem Titelaspiranten SF Attendorn 2:4. Die dritte Mannschaft zog gegen den Verbandsklassen-Absteiger SG L├╝denscheid II 2,5:3,5 den k├╝rzeren. An der Tabellenspitze der Liga liegt nun alleine Verbandsklassen-Absteiger SF Lennestadt nach einem 5:1-Sieg bei der SG L├╝denscheid III. Der VfB ÔÇ×TurmÔÇť Altena holte einen 4,5:1,5-Sieg gegen Aufsteiger SF Attendorn II.»mehr



Bezirks-Einzelpokal: Hermaneck im Finale
Schalksm├╝hle, 09. November 2014: Im Halbfinale des Einzelpokals im Schachbezirk Sauerland feierte Helmut Hermaneck von MSHS einen Schwarzsieg gegen seinen Verbandsliga-Teamkollegen Volker Schmidt und zog damit ins Endspiel ein. Im Finale trifft Hermaneck nun auf den Bezirksspielleiter Walter Cordes von den SF Neuenrade, der im Semifinale ein Freilos hatte. Hermaneck ├╝berraschte seinen Gegner am Sonntag mit einer eher schlechten Variante. Schmidt aber ├╝berzog und verlor einen Bauern. So m├╝ndete die Partie in ein eigentlich f├╝r Hermaneck gewonnenes Endspiel, doch dann schenkte Hermaneck den Vorteil her, so dass die Partie elementar remis zu sein schien. Schmidt wiederum unterlief in Zeitnot ein finaler Verlustzug, so dass Hermaneck das Spiel doch gewann.



In Unterzahl trotzdem zum 4:2-Erfolg
Schalksm├╝hle, 08. November 2014: Starker Auftritt im ersten Heimspiel: Die zweite Jugendmannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle setzte sich am 2. Spieltag der Jugend-Verbandsliga Nord gegen die SG Ennepe-Ruhr-S├╝d nach einem echten Krimi 4:2 durch und glich damit ihr Punktekonto aus. Dabei steckte das MSHS-Team auch den kurzfristigen Ausfall vom Tom Sailer (Brett 2) weg, der nach einem Missverst├Ąndnis nicht mehr ersetzt werden konnte. Allerdings fehlten auch beim Gast aus Schwelm mit Yu, Rotg├Ąnger und Liesendahl die drei topgesetzten Akteure, was letztlich schwerer ins Gewicht fiel.»mehr



VM: Die Favoriten setzen sich durch
Schalksm├╝hle, 07. November 2014: In der 4. Runde der Vereinsmeisterschaft ist das F├╝hrungsduo ohne Patzer durchgekommen. Dariusz Gorzinski setzte sich mit Schwarz gegen Alex Browning durch. Nach einem Qualit├Ątsgewinn hatte er trotzdem hart zu k├Ąmpfen, gab die Qualit├Ąt zur├╝ck, hatte aber eine finale Kombination in der Hinterhand und gewann. Volker Schmidt hatte gegen Sebastian Scholz Wei├č - Scholz nahm im Zentrum einen Bauern, doch dieser kurzfristige Mehrbauer bekam ihm nicht. Schmidt opferte einen Springer, riss das Zentrum auf, gewann das Material zur├╝ck und die Partie. In der dritten Partie des Abends behielt Robert Leonidas nach einem wechselhaften Kampf gegen Paul Preis die Oberhand. Die beiden anderen Spiele fanden nicht statt.



Volles Programm im Feuerwehrger├Ątehaus
Schalksm├╝hle, 07. November 2014: Volles Programm am Wochenende im Feuerwehrger├Ątehaus in Schalksm├╝hle: Gleich drei Mannschaftsk├Ąmpfe und das Halbfinale im Einzelpokal des Schachbezirks Sauerland stehen auf dem Spielplan f├╝r die Schachspieler des MS Halver-Schalksm├╝hle, au├čerdem findet am Samstag ab 9.30 Uhr die Klausurtagung des MSHS-Vorstandes statt.»mehr



Tabellenf├╝hrer nach zwei Spieltagen
Schalksm├╝hle, 02. November 2014: Was f├╝r ein Saisonstart f├╝r das NRW-Jugendliga-Team des MSHS:(hinten von links) Maxim Brik, Sebastian Scholz, Trainer Thomas Franke, Tobias Dr├Âttboom, Trainer Heiko K├Âlz, Alex Browning sowie (vorne von links) Niklas K├Âlz und Rebecca Browning.



Gegen Aachen der n├Ąchste Kantersieg
Schalksm├╝hle, 02. November 2014: Einen Tag nach dem 15:9-Erfolg in Bad Godesberg machte der Nachwuchs des MS Halver-Schalksm├╝hle den Traumstart in die neue Saison in der NRW-Jugendliga West perfekt. Im Heimspiel gegen den Aachener SV feierte das MSHS-Team einen 15:8-Sieg und sammelte damit weitere wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt ein. Sch├Âne Momentaufnahme: Nach zwei Spielen ist der MSHS sogar der Tabellenf├╝hrer der Weststaffel.»mehr



MSHS bei Blitztitelk├Ąmpfen auf Rang drei
Plettenberg, 01. November 2014: Die SvG Plettenberg hat ihren Titel als Mannschafts-Blitzmeister im Schachbezirk Sauerland verteidigt. Im Schachheim in B├Âddinghausen waren die Plettenberger bei ihrem ÔÇ×HeimspielÔÇť absolut ungef├Ąhrdet. Alle zw├Âlf Partien gewannen die Vier-T├Ąler-St├Ądter, die mit Marc Schulze und Dirk Jansen zwei Akteure aus dem NRW-Liga-Team aufboten, und hatten somit am Ende sieben Punkte Vorsprung vor den Schachfreunden Neuenrade, die sich nach einer starken R├╝ckrunde noch den Vizetitel sicherten. Dem MSHS blieb nach guter Vorrunde und schw├Ącherer R├╝ckrunde der dritte Platz und die Qualifikation f├╝r die Verbandsmeisterschaft.»mehr



Traumstart f├╝r MSHS-Jugend
Bad Godesberg, 01. November 2014: Der versp├Ątete Saisonstart ist auf ganzer Linie gelungen: Die erste Jugend-Mannschaft des MSHS gewann am Allerheiligentag das Nachholspiel der 1. Runde beim Godesberger SK deutlich 15:9. Alex Browning und Sebastian Scholz brachten den Gast mit ihren Siegen fr├╝h in F├╝hrung. Rebecca Browning lie├č am 6. Brett ein Remis folgen. Nach dem n├Ąchsten Sieg durch Niklas K├Âlz an Brett drei war der Mannschaftskampf bereits gewonnen. Ein tollen Einstand feierte auch Tobias Dr├Âttboom mit seinem Sieg an Brett zwei. Geschlagen geben musste sich in der l├Ąngsten Partie des Tages nur Maxim Brik am Spitzenbrett.