╗ Newsarchiv ╗ MonatsŘbersicht

Jugend-Titelk├Ąmpfe an der Volme
Schalksm├╝hle, 29. September 2014: Der Monat Oktober ist im Schachbezirk Sauerland der Monat der Einzelmeisterschaften: Vom 10. bis zum 12. Oktober finden bekanntlich in L├╝denscheid ├╝ber f├╝nf Runden nach dem Schweizer-System die Einzeltitelk├Ąmpfe der offenen Klasse aus, an denen alle Aktiven des Schachbezirks Sauerland teilnehmen d├╝rfen (und sollen...). Vorher aber bittet der Bezirk zu den Titelk├Ąmpfen der Jugend: Am Nationalfeiertag am 3. Oktober trifft sich der Nachwuchs im Feuerwehrger├Ątehaus in Schalksm├╝hle, um die Meister in Altersklassen U10, U12, U14, U16, U16 weiblich, U18 und U18 weiblich zu ermitteln. Gespielt wird ein Schnellschach-Turnier mit 30 Minuten Bedenkzeit, das auf f├╝nf Runden nach Schweizer-System angesetzt ist. Die 1. Runde beginnt am Freitag um 13 Uhr, Meldeschluss ist um 12.30 Uhr. Neben Siegerpokalen lockt die Jugendspieler auch die Qualifikation f├╝r die S├╝dwestfalen-Titelk├Ąmpfe, die am 21. Februar 2015 stattfinden.



Rebecca Browning: Guter Einstand f├╝r Porz
Bad Hersfeld, 28. September 2014: Einen tollen Einstand als Gastspielerin in der Frauen-Regionalliga West feierte am Sonntag Rebecca Browning. Im Sommer hatte sich das U14-Talent des MSHS daf├╝r entschieden, mit Gastspielrecht f├╝r das Regionalliga-Team der SG Porz aktiv zu werden - wenn es die Termine f├╝r den MSHS zulassen. Am 1. Spieltag der Regionalliga West, in der sechs Mannschaften antreten, waren die Porzer beim SV Turm Bad Hersfeld an der hessisch-th├╝ringischen Grenze zu Gast. Die Porzer siegten 3,5:0,5 und sind damit nach dem ersten Spieltag Tabellenf├╝hrer. Browning brachte das K├Âlner Team mit einem schnellen Sieg gegen die nach DWZ ungef├Ąhr gleichstark einzusch├Ątzende Lisa Bonschier in F├╝hrung, f├╝r Porz punkteten au├čerdem Aurelia Siegel und Kathrin Sewald, Sophie Schr├Âter gelang am 4. Brett ein Remis. Das n├Ąchste Spiel findet am 30. November statt, dann erwartet Porz den Tabellenzweiten Walsum.



Bezirksklasse: Die totale D├╝rre im Team
Werdohl, 28. September 2014: Jeder blamiert sich, so gut es geht: Die 4. Mannschaft des MSHS unterlag am Sonntag beim Titelaspiranten der Schach-Bezirksklasse, SV Werdohl, 0,5:4,5. Mit einer Niederlage hatte man rechnen m├╝ssen gegen diesen Gegner. Die Besetzung des MSHS war derweil blamabel - vor allem deshalb, weil der Gast nach dem am Samstag bekannt gewordenen Ausfall von Dieter L├Âbel das 1. Brett freilie├č. Bem├╝hungen, es zu besetzen, schlugen am Sonntag fehl - mit dem Ergebnis, dass der Werdohler Kai Keggenhoff umsonst mit dem Zug aus D├╝sseldorf anreiste. Ein gutes Beispiel, weshalb es so unsportlich ist, Bretter einfach freizulassen. Der MSHS bittet die Werdohler um Entschuldigung.»mehr




Schalksm├╝hle, 27. September 2014: Der neue S├╝dwestfalenkader mit Trainer Thomas Franke beim ersten Trainingstag in Schalksm├╝hle.



S├╝dwestfalenkader startet durch
Schalksm├╝hle, 27. September 2014: Der neue S├╝dwestfalen-F├Ârderkader des Schachverbandes hat die Arbeit aufgenommen. Am Samstag stand ein kompletter Trainingstag in den R├Ąumlichkeiten des MS Halver-Schalksm├╝hle im Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če statt. Zwischen 10 Uhr und 19 Uhr trainierte Kadertrainer Thomas Franke mit den Youngstern in den Themengebieten Turmendspiele, Qualit├Ątsopfer, Stellungsbewertung und Planfindung. Gleich sechs Spieler hatten in Schalksm├╝hle ein "Heimspiel" - mit Alex Browning, Niklas K├Âlz, Silas Hardt, Sebastian Scholz Tom Sailer und Rebecca Browning geh├Âren gleich sechs MSHS-Spieler zum Kader, aus dem Bezirk Sauerland ist au├čerdem Eric Wortmann von der SvG Plettenberg dabei.

Der Kader 2014/15
U16:
Lukas von Bargen, Julian Kroo, Tom Sailer, Eric Wortmann
U14: Alex Browning, Silas Hardt, Niklas K├Âlz, Moritz Runte, Oliver Schnegelsberg, Sebastian Scholz, Leon Ebener
U14w: Rebecca Browning
U12: Florian Biermann, Lenhard Biermann, Ruben Gideon K├Âllner, Timo Leonard



VM: Schmidt siegt mit M├╝he
Schalksm├╝hle, 26. September 2014: In der 2. Runde der Vereinsmeisterschaft musste der Titelverteidiger k├Ąmpfen bis fast zur letzten Sekunde: erst in der Endspurtphase behielt Volker Schmidt gegen den gl├Ąnzend gegenhaltenden Youngster Alex Browning die Oberhand und seine Weste damit wei├č. 2,0 Punkte weist auch der zweite Titelaspirant, Dariusz Gorzinski, auf. Er setzte sich mit Schwarz gegen Thomas Orlik durch. In der dritten Partie des Abends gewann Robert Leonidas mit Wei├č gegen Justin Quirin. Die anderen beiden Spiele wurden auf einen sp├Ąteren Zeitpunkt verlegt, wobei die Partie zwischen Peter Kernchen und Sebastian Scholz erst nach dem 24. Oktober stattfinden kann, so dass sie f├╝r die n├Ąchste Auslosung erst einmal mit einem Remis gewertet wird. Horst Radczewill und Paul Preis holen ihr Spiel am Mittwoch (1. Oktober) um 16 Uhr nach.



MSHS-U14 holl├Ąndischer Vizemeister
Mierlo, 21. September 2014: Die U14-Mannschaften des MS Halver-Schalksm├╝hle verkauften sich am Sonnten bei der Offenen Niederl├Ąndischen Meisterschaft im Schnellschach ganz exzellent: Das erste MSHS-Team belegte bei der Meisterschaft in Mierlo bei Eindhoven unter 14 Mannschaften den zweiten Platz - und dies als reines U13-Team. Das zweite MSHS-Team startete nicht so gut, schaffte es am Ende aber auch noch auf den achten Platz.»mehr




Schalksm├╝hle, 21. September 2014: Toller Einstand f├╝r den MSHS in der Verbandsliga: Tobias Dr├Âttboom.



2:6-Heimniederlage zum Verbandsliga-Start
Schalksm├╝hle, 21. September 2014: Zum Auftakt gab es die bef├╝rchtete Niederlage: Im ersten Saisonspiel musste sich Schach-Verbandsligist MS Halver-Schalksm├╝hle am Sonntagnachmittag den SF Schwerte daheim 2:6 geschlagen geben. F├╝r die einzige Siegpartie des Tages sorgte Neuzugang Tobias Dr├Âttboom am 8. Brett ÔÇô an den ├╝brigen sieben Brettern sprangen gegen den Titelaspiranten aus Schwerte nur noch zwei Remispartien heraus. Der Kampf begann denkbar ungl├╝cklich. Kapit├Ąn Volker Schmidt ÔÇô neben Ralph K├Ąmper einziger Akteur der Gastgeber mit einem DWZ-Vorteil ÔÇô machte gegen Thomas Fleischhauer in der Er├Âffnung einen Fingerfehler, verlor so erst einen Bauern und stellte sp├Ąter noch eine Figur.»mehr



Nur Tom Sailer feiert Siegpartie
Herdecke, 20. September 2014: Zum Auftakt der Spielzeit in der Jugend-Verbandsliga Nord musste sich die zweite Jugend-Mannschaft des MSHS beim Titel-Mitfavoriten TuS Ende 1:5 geschlagen geben. In Herdecke feierte lediglich Tom Sailer am 2. Brett eine Siegpartie. Sailer setzte sich in der l├Ąngsten Partie des Tages gegen den nach DWZ favorisierten Florian Biermann durch. Ansonsten aber gab es f├╝nf Niederlagen, eine davon kampflos.»mehr



VM: Gorzinski besiegt Kernchen
Schalksm├╝hle, 19. September 2014: In der Vereinsmeisterschaft 2014 ist die 1. Runde abgeschlossen. Im einzigen Nachholspiel besiegte Dariusz Gorzinski mit Wei├č Peter Kernchen. Kernchen geriet nach einem schwachen Zug am K├Ânigsfl├╝gel unter Druck, suchte sein Heil in einer taktischen Schlacht, in der die Qualit├Ąt f├╝r zwei Zentrumsbauern verloren ging. Die Stellung war unklar, doch am Ende setzte sich Gorzinski durch.

Ausgelost ist die 2. Runde, die am 26. September stattfindet. Spielleiter Dariusz Gorzinski hat angesichts des nur kleinen Starterfeldes die Rundenzahl von sieben auf f├╝nf herabgesetzt. Die Runden am 10. Oktober und 21. November entfallen deshalb. Die Auslosung der 2. Runde in der ├ťbersicht:
Thomas Orlik - Dariusz Gorzinski
Volker Schmidt - Alex Browning
Peter Kernchen - Sebastian Scholz
Paul Preis - Horst Radczewill
Robert Leonidas - Justin Quirin




2. Jugend nach Ende - 1. Jugend verlegt Start
Schalksm├╝hle, 18. September 2014: Am Sonntag beginnt die Spielzeit in der NRW-Jugendliga West. In dieser Spielklasse ist zum zweiten Mal auch das Team des MS Halver-Schalksm├╝hle am Start. Nach dem ausgezeichneten Abschneiden und Platz drei im Vorjahr wartet in diesem Jahr wieder eine neue Herausforderung. Die Liga ist noch ein wenig st├Ąrker einzusch├Ątzen, das MSHS-Team zudem leicht ver├Ąndert. Aus Altersgr├╝nden musste Tugay Evsan das Team verlassen. Neu ans Spitzenbrett r├╝ckt damit Maxim Brik, der im letzten Jahr das 2. Brett bekleidet hatte. Hinter Brik soll Zugang Tobias Dr├Âttboom (KS Iserlohn) zum Einsatz kommen. Es folgen mit Niklas K├Âlz und Alex Browning bekannte Gesichter sowie danach mit Sebastian Scholz (KS Iserlohn) der zweite Neue. An Brett sechs wird Rebecca Browning spielen.»mehr



Saisonstart gegen SF Schwerte
Schalksm├╝hle, 18. September 2014: Am Sonntag beginnt die Saison in den Spielklassen des Schachverbandes S├╝dwestfalen. Der m├Ąrkische S├╝dkreis ist in der Verbandsliga und beiden Verbandsklassen mit f├╝nf Mannschaften vertreten. Der SV Kierspe ÔÇô als Vertreter aus dem Bezirk Oberberg ÔÇô bekommt in der Verbandsliga Gesellschaft von einem Nachbarn, der zum Bezirk Sauerland geh├Ârt: Der MS Halver-Schalksm├╝hle ist nach einem Jahr in der Verbandsklasse Nord als Meister direkt wieder aufgestiegen. »mehr



Bezirks-Einzelmeisterschaft in L├╝denscheid
L├╝denscheid, 18. September 2014: Die Schach-Gemeinschaft L├╝denscheid ist erstmals Ausrichter der Einzelmeisterschaft des Bezirks Sauerland. Nachdem bisher meist im Wechsel die SvG Plettenberg und die Svgg L├╝denscheid die Titelk├Ąmpfe ausrichteten, tritt die neue SG nun die Svgg-Nachfolge an. Ausgeschrieben ist die Meisterschaft ├╝ber f├╝nf Runden nach Schweizer-System ÔÇô am Mittelwochenende der Herbstferien. Gespielt wird also vom 10. bis zum 12. Oktober, wobei freitags die 1. Runde um 19 Uhr beginnt, samstags und sonntags wird jeweils um 9 Uhr und 15 Uhr gespielt. Die Bedenkzeit betr├Ągt zwei Stunden f├╝r 40 Z├╝ge und eine halbe Stunde f├╝r den Rest der Partie. Titelverteidiger ist Marc Schulze (Plettenberg).

Weitere Informationen gibt es bei SG-Spielleiter J├Ârg Zuschlag (Telefon 0177 2458689 oder E-Mail: joerg.zuschlag@web.de).



Erste im Pokal gegen Plettenberg
Schalksm├╝hle, 16. September 2014: Nachbesserung im Viererpokal des Bezirks: Die SG L├╝denscheid hat das Viertelfinale doch verpasst. Gegen Altena stellte die SGL falsch auf. So wurde der Kampf nachtr├Ąglich 2,5:1,5 f├╝r Altena gewertet. Die dritte Pokalmannschaft des MSHS ist nun im Viertelfinale zu Gast in der Burgstadt. Die beiden ├╝brigen Pokalteams haben Heimspiele am 25. Oktober: die erste Pokalmannschaft erwartet den Oberligisten SvG Plettenberg, das zweite Pokalteams spielt gegen die SF Lennestadt. Im vierten Spiel treffen die SF Neuenrade auf die SvG Plettenberg II.




Schalksm├╝hle, 15. September 2014: Horst Radczewill (rechts) und Christian Hochheusel punkteten an Brett zwei und drei f├╝r die 3. Mannschaft.



Bezirksliga: ├ťberraschendes 3:3 im Vereinsderby
Schalksm├╝hle, 14. September 2014: ├ťberraschung im Auftakt-Vereinsderby der Schach-Bezirksliga Sauerland: Nach einem 0:3-R├╝ckstand schaffte die dritte Mannschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle noch ein 3:3-Remis gegen die eigene Zweitvertretung, die damit f├╝r einen weitere Ambitionen in Richtung Spitze bitteren Teampunkt einb├╝├čte. Die Konkurrenz patzte aber zumindest in einem Fall auch: So verlor die SG L├╝denscheid II gegen die eigene Dritte 2,5:3,5. Keine Bl├Â├če gaben sich die SF Attendorn (5,5:0,5 gegen Attendorn II) und die SF Lennestadt (5,5:0,5 gegen den nur zu viert angetretenen VfB ÔÇ×TurmÔÇť Altena).»mehr



Alle MSHS-Teams im Viertelfinale
Werdohl, 13. September 2014: Im Viererpokal des Schachbezirks Sauerland haben ein Jahr nach dem dreifachen Erstrunden-Aus diesmal alle MSHS-Teams die 2. Runde damit bereits das Viertelfinale erreichte. W├Ąhrend das erste und das zweite Pokalteam ein Freilos gezogen hatten und damit schon vorher als Viertelfinalisten feststanden, siegte die dritte MSHS-Pokalmannschaft beim SV Werdohl 2,5:1,5. Titelverteidiger SvG Plettenberg siegte 3:1 bei den SF Attendorn und steht auch in der n├Ąchsten Runde.»mehr



MSHS-Nachbar startet in die Oberliga
Plettenberg, 13. September 2014: Mit gro├čer Vorfreude blickt die SvG Plettenberg dem Sonntag entgegen: Am Sonntag beginnt n├Ąmlich die neue Spielzeit in den Spielklassen den Schachbundes NRW. Nach dem ├╝berraschenden Aufstieg im Fr├╝hjahr meldet sich der fr├╝here Bundesligist in der h├Âchsten Spielklasse in NRW ÔÇô der Oberliga NRW ÔÇô zur├╝ck. Um 11 Uhr ist Mitaufsteiger SV W├╝rselen im Schachheim in B├Âddinghausen zu Gast. Die SvG geht mit nur einem Zugang ÔÇô Heinrich Gutheil aus Meschede ÔÇô die neue Herausforderung an. ├ťber zahlreiche Kiebitze beim Saisonstart w├╝rden sich die Plettenberger am Sonntag freuen. Wir dr├╝cken der SvG Plettenberg fest die Daumen!

Die Aufstellung: 1. GM Gergely Szabo, 2. IM Thorsten Michael Haub, 3. GM Viktor Kupreychik, 4. IM Jeroen Bosch, 5. IM Hans Klip, 6. Dirk Norbert Jansen, 7. Max Bouaraba, 8. Marc Schulze, 9. Heinrich Gutheil, 10. Dawid Pieper, 11. Thomas Kuhnen

Die Teams der Oberliga NRW: PSV Duisburg, SV Dinslaken, D├╝sseldorfer SK, SF Lieme, SV Wattenscheid, SV M├╝lheim/Nord II, SV W├╝rselen, SG Porz II, Klub K├Âlner SF



VM: Schmidt und Gorzinski sind die Favoriten
Schalksm├╝hle, 12. September 2014: Die Vereinsmeisterschaft des MSHS l├Ąuft: Zehn Spieler bewerben sich um die Vereinskrone. Eine Beteiligung, die als eher m├Ą├čig bezeichnet werden darf. Die Favoriten sind die beiden Starter aus dem MSHS-Verbandsliga-Team: Titelverteidiger Volker Schmidt startete dabei mit Schwarz mit einem Sieg gegen Horst Radczewill, der sich aber sehr teuer verkaufte. Der zweite Favorit, Spielleiter Dariusz Gorzinski, spielte nicht, war ebenso verhindert wie sein Auftaktgegner Peter Kernchen. Drei weitere Partien fanden am Freitagabend allerdings statt: Der an drei gesetzte Alex Browning setzte sich gegen seinen Jugend-Teamkollegen Robert Leonidas durch. Thomas Orlik wurde seiner Favoritenrolle gegen Justin Quirin gerecht. Im Duell zweier Neuzug├Ąnge setzte sich zudem U14-Talent Sebastian Scholz gegen Paul Preis durch. Preis bestritt nach langer Schachpause seine erste Partie und stand zwischenzeitlich gut, musste sich am Ende aber dem Youngster beugen. Die 2. Runde wird ausgelost, sobald die Partie Gorzinski ÔÇô Kernchen nachgeholt ist.

»Zur Vereinsmeisterschaft



Neues Kapitel im Bezirk Sauerland
Schalksm├╝hle, 12. September 2014: Im Schachbezirk Sauerland wird am Sonntag ein neues Kapitel aufgeschlagen. Erstmals nimmt die h├Âchste Sauerland-Spielklasse, die Bezirksliga, die Saison mit Sechser-Teams auf. Eine spannende Spielzeit d├╝rfte es auf jeden Fall werden. In den vergangenen drei Jahren hatte die Bezirksliga jeweils nur mit sieben Teams gespielt, allerdings in Achter-Sollst├Ąrke. Bei der Bezirks-Versammlung nun wurde die ├änderung beschlossen. Mit der neuen Sechser-Sollst├Ąrke sollen gerade kleinere Vereine wieder die M├Âglichkeit haben, es in der Bezirksliga zu versuchen. Sportlich wartet ein ├╝beraus spannendes Jahr.»mehr



Vereinsmeisterschaft beginnt am Freitag
Schalksm├╝hle, 09. September 2014: Am Freitag beginnt die Vereinsmeisterschaft des MS Halver-Schalksm├╝hle. Die 1. Runde ist f├╝r 20 Uhr angesetzt. Bis 19.45 Uhr sind Meldungen vor Ort im Feuerwehrger├Ątehaus an der Volmestra├če f├╝r das Herbstturnier des MSHS, das in den Monaten September bis Dezember ausgetragen wird, m├Âglich. Der Sieger wird in sieben Runden nach Schweizer-System ermittelt. Die Bedenktzeit betr├Ągt eineinhalb Stunden f├╝r die ersten 30 Z├╝ge und 30 Minuten f├╝r den Rest der Partie. So ist jede Partie nach vier Stunden sp├Ątestens beendet, das Turnier so auch f├╝r Jugendliche spielbar. Als Titelverteidiger startet Volker Schmidt, der nach der Fusion zum MSHS zweimal den Titel gewonnen hat.

Die Spieltermine: 1. Runde am 12. September, 2. Runde am 26. September, 3. Runde am 10. Oktober, 4. Runde am 24. Oktober, 5. Runde am 7. November, 6. Runde am 21. November und 7. Runde am 28. November ÔÇô Terminverlegungen sind m├Âglich

Ausschreibung: »PDF-Download



Fehlstart f├╝r die MSHS-Vierte
Lennestadt, 07. September 2014: Die Saison in der Bezirksklasse Sauerland l├Ąuft seit Sonntag. F├╝r den MSHS hielt sie keinen guten Start bereit. Die vierte Mannschaft aus Halver und Schalksm├╝hle unterlag zum Auftakt bei den SF Lennestadt II 1:4 und belegt damit gemeinsam mit der SvG Plettenberg III, die gegen Werdohl ebenfalls 1:4 verlor, den letzten Platz. Im dritten Spiel der Runde verlor die SG L├╝denscheid IV gegen die SF Neuenrade II 1,5:3,5.»mehr



Gorzinski in Goch auf Rang 43
Goch, 07. September 2014: Bei 25. Schach-Open in Goch hat Dariusz Gorzinski in der letzten Runde einen m├Âglichen Ratingpreis knapp verpasst. In der 6. Runde des Turniers hatte Gorzinski noch einen Bauerngewinn gegen Reinhard Schmerwitz locker zum Sieg verwertet. In der Schlussrunde aber wartete gegen Ingo Thomas ein ganz anderes Kaliber. Gorzinski kam nicht gut aus der Er├Âffnung und musste sich geschlagen geben. Als 52. der Setzliste belegte er am Ende mit 12 Punkten aber den mehr als achtbaren 43. Platz und gewann drei DWZ-Punkte dazu (neu: 2005).

Thomas Maczkowiak spielte einen guten letzten Tag: In der 6. Runde holte er gegen G├╝nter Amerkamp ein sicheres Remis und lie├č dann in der Schlussrunde gegen gegen Edgar Gail noch einen Sieg folgen. Als 80. der Setzliste holte Maczkowiak nach der Drei-Punkte-Wertung 10 Punkte und belegte damit Rang 77. Im DWZ-Ranking gewann er 15 Punkte dazu (neu 1817). So war es f├╝r das MSHS-Duo in toller Atmosph├Ąre ein Klasseturnier. Den Sieg bei der 25. Auflage der Open feierte ├╝berraschend Michael Coenen (Hochneukirch), der sich vor zehn Titeltr├Ągern durchsetzte.



Schmidt und Hermaneck im Halbfinale
L├╝denscheid, 06. September 2014: Das ist kein wirklicher Aufschwung: Nach nur vier Teilnehmern am Bezirks-Einzelpokal in der Saison 2013/14 hatte man im Schachbezirk Sauerland darauf gehofft, dass in der Saison 2014/15 unter Ausrichtung der SG L├╝denscheid mehr Starter in die Humboldt-Villa kommen w├╝rden. Letztlich waren es aber auch in diesem Jahr nur sechs Teilnehmer. So steht Walter Cordes nach seinem Schwarzsieg gegen Till Roman Stoltmann (SG L├╝denscheid) bereits im Endspiel, denn der Bezirks-Spielleiter der SF Neuenrade hat f├╝rs Halbfinale ein Freilos gezogen. Im Halbfinale trifft nun Volker Schmidt vom MS Halver-Schalksm├╝hle mit Wei├č auf seinen Verbandsliga-Teamkollegen Helmut Hermaneck. Schmidt behielt in der 1. Runde mit Wei├č gegen Stephan Habbel (SG L├╝denscheid) die Oberhand, Helmut Hermaneck spielte gegen Maxim Brik (beide MSHS) in der l├Ąngsten Partie des Tages remis. Das Blitzstechen entschied Hermaneck 2:0 f├╝r sich.



Gorzinskis starker dritter Tag
Goch, 06. September 2014: Bei den 25. Gocher Open hat Dariusz Gorzinski am 3. Turniertag eine tolle Leistung abgeliefert. Am Vormittag kam er in der 4. Runde gegen den deutlich DWZ-st├Ąrkeren Andr├ę Kr├╝ger zu einem Remis, am Nachmittag lie├č er gegen Andreas Christensen einen Schwarzsieg folgen. Nicht so gut lief es f├╝r Thomas Maczkowiak, der zun├Ąchst in der 4. Runde gegen den klar favorisierten Johannes Mundorf strategisch ├╝berspielt wurde. Am Nachmittag folgte ein umspektakul├Ąres Remis gegen Rolf Dittmann von den SF Lennestadt.



Nach zwei Tagen ungeschlagen
Goch, 05. September 2014: Mit Dariusz Gorzinski und Thomas Maczkowiak nehmen zwei Spieler des MSHS am 25. Gocher Openturnier teil. Gorzinski ist an Position 52 gesetzt, Maczkowiak an 80 unter 162 Startern in einem wirklich starken Feld. Nach zwei Tagen sind beide MSHS-Akteure noch ungeschlagen. Gorzinski kam zun├Ąchst gegen Kevin Verf├╝rth in Runde eins als Favorit nicht ├╝ber ein Remis hinaus, gewann dann aber in Runde zwei sicher und lie├č in der 3. Runde gegen einen nach DWZ deutlich st├Ąrkeren Gegner ein Remis folgen. Mit 5.0 Punkten ist er aktuell 65. der Tabelle. Maczkowiak lie├č einem lockeren Auftaktsieg ein Remis gegen FM Kuno Thiel und ein weiteres Unentschieden gegen ein deutlich st├Ąrkeren Gegner folgen und belegt sogar den 63. Platz.