» Newsarchiv » Meldung

Verband freut sich über Iserlohns Klassenerhalt
Schalksmühle, 12. Mai 2014: Es waren in der Tat überraschende Wendungen zum Saisonfinale bei den Schachspielern. Der MS Halver-Schalksmühle sprang mit Neuenrader Schützenhilfe doch noch auf den Aufstiegszug in Richtung Verbandsliga, für die Sauerlandteams der SF Lennestadt und der SG Lüdenscheid II dagegen gab es in der Verbandsklasse kein Happyend, beide müssen in den Verband absteigen. Klar ist inzwischen, dass der drittletzte Platz in den Verbandsklassen den Klassenerhalt sichert. Das hängt damit zusammen, dass sich die KS Iserlohn am Sonntag durch einen 5:3-Erfolg in der Abstiegsrelegation der NRW-Klasse den Klassenerhalt sicherten. Damit steigt kein Südwestfalenteam aus der NRW-Klasse ab.

Das bedeutet: Einer der beiden Verbandsklassen-Vizemeister (Letmathe II oder Hellertal) wird definitiv aufsteigen, die Abstiegsrelegation entfällt. In der Verbandsliga sicherte sich am Sonntag die SG Ennepe-Ruhr-Süd durch einen 5:3-Erfolg im Aufstiegsendspiel gegen Schwerte den Titel und spielt nun wieder in der NRW-Klasse. Als zweiter Verbandsklassen-Meister neben dem MSHS steigt der SV Weidenau-Geisweid als überaus souveräner Südmeister in die Verbandsliga auf.

Für den Bezirk Sauerland verheißt das Saisonfinale nach dem Doppelabstieg von Lennestadt und der SGL-Reserve immerhin, dass es erstmals seit drei Jahren wieder eine voll besetzte Bezirksliga geben wird. Der MS Halver-Schalksmühle IV steigt damit definitiv in die Bezirksklasse Sauerland ab.

Die neuen Klassen nach aktuellem Stand der Dinge im Überblick:

Verbandsliga Südwestfalen: SF Schwerte, SV Bergneustadt/Derschlag, SV Sundern, KS Hagen/Wetter, KS Iserlohn II, SV Kierspe, Siegener SV, MS Halver-Schalksmühle (Meister VK Nord), SV Weidenau-Geisweid (Meister VK Süd), SV Letmathe II/Hellertaler SF (Sieger des Relegationsspiels am 1. Juni)

Verbandsklassen-Kontingent (Klasseneinteilung in Nord und Süd erfolgt später): SV Kreuztal, SV Velmede-Bestwig (beide Absteiger Verbandsliga), SV Letmathe II/Hellertaler SF (Verlierer des Relegationsspiels am 1. Juni), SF Neuenrade, SV Menden, SV Ruhrspringer, SC Marsberg, TuS Ende, TuS Wickede (alle alte VK Nord), SG Lüdenscheid, SV Wiehl, SC Marienheide, SV Bergneustadt/Derschlag II, SV Betzdorf-Kirchen, Siegener SV II (alle alte VK Süd), SV Hemer (Meister SB Iserlohn/Hagen), SvG Plettenberg II (Meister SB Sauerland), SV Morsbach (Meister SB Oberberg), SV Bad Laasphe (Meister SB Siegerland), SV Schmallenberg (Meister SB Hochsauerland)

Bezirksliga Sauerland: SF Lennestadt, SG Lüdenscheid II (beide Absteiger aus der Verbandsklasse), SF Attendorn, MS Halver-Schalksmühle II, SG Lüdenscheid III, VfB „Turm“ Altena, MS Halver-Schalksmühle III (alle bisher bereits in der Liga), SF Attendorn II (Meister der Bezirksklasse Sauerland)

Bezirksklasse Sauerland: MS Halver-Schalksmühle IV (Absteiger Bezirksliga), SV Werdohl, SvG Plettenberg III, SF Lennestadt II, SF Neuenrade II, SG Lüdenscheid IV, MS Halver-Schalksmühle V, SG Lüdenscheid V