» Newsarchiv » Meldung

Bezirksklasse: Vierte schlägt Fünfte 3:2
Schalksmühle, 02. September 2012: Mit einem 3:2-Sieg für die vierte Mannschaft des neuen Fusionsvereins Märkischer Springer Halver-Schalksmühle gegen die eigene Fünftvertretung endete der Saisonauftakt in der Schach-Bezirksklasse Sauerland. Es war ein knapper, aber verdienter Sieg für die Vierte.

Die einzige Siegpartie für die fünfte Mannschaft feierte am 4. Brett Rebecca Browning. Das U12-Talent hatte gegen Daniel Röhricht früh einen Bauern gewonnen und setzte weiter druckvoll fort, so dass sie im späten Mittelspiel noch einen Turm und eine Figur eroberte. Das reichte zum Sieg. Ihr Bruder Alex Browning (3) spielte gegen Matthias Büge ebenfalls eine ordentliche Partie, die letztlich mit einem gerechten Remis endete. Den ersten Sieg für die vierte Mannschaft fuhr Silas Hardt in einem Jugend-Duell am 5. Brett gegen Lutz Kaltenborn ein. Hardt gab früh einen Läufer für zwei Bauern und einen Königsangriff und wurde am Ende belohnt.

Nach einem relativ schnellen Remis am Spitzenbrett zwischen Tobias Klampt (4. Mannschaft) und Peter Kernchen (5. Mannschaft) stand es 2:2, als nur noch Christian Hochheusel (4.) und Philipp Hahnel (5.) am 2. Brett kämpften. Hahnel – mit einem DWZ-Nachteil von mehr als 600 Punkten krasser Außenseiter – hielt sich lange Zeit sehr gut. Am Ende aber setzte sich doch Hochheusel durch und fuhr den 3:2-Sieg für die Vierte ein.

Die Saison geht bereits am 23. September für beide Mannschaften weiter. Dann stehen Auswärtsspiele in Lennestadt (5. Mannschaft) und Neuenrade (4. Mannschaft) auf dem Spielplan.